Umgebauter Polo

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Umgebauter Polo

Beitragvon campr » Sa 19. Sep 2015, 11:03

Heute ist große e-Fahrzeugausstellung in Freilassing. Dort stand auch ein ePolo rum, den sich jemand selbst umgebaut hat. Die Kosten waren mit 5k€ für LiFePO4-Akkus, 6k€ für Motor und Elektronik, 1k€ Zulassung/TÜV beziffert. Bauzeit gab der Erbauer mit ca. 3 Monaten an. Das ganze hatte er in einen älteren Polo eingebaut, die Akkus in der Reserveradmulde und im Motorraum verteilt. Kupplung und Getriebe blieben erhalten, 2. - 5. Gang wurden genutzt. Die Bremsen blieben wie gehabt mechanisch, rekuperiert wird mit dem Gaspedal (one-pedal-Bedienung). Reichweite bei normaler Fahrweise ca. 100km, bei sparsamer Fahrweise ca. 130km.

Ich fand's beeindruckend.
Sion reserviert 11/2017
Seit 06/2016: Yaris Hybrid (Erstwagen)
Seit 11/2015: Mazda 3 (Zweitwagen)
campr
 
Beiträge: 555
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Anzeige

Re: Umgebauter Polo

Beitragvon fabbec » Sa 19. Sep 2015, 12:12

Viel länger (3Monate) hat VW für E Golf wohl auch nicht Gebrauch
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1120
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Umgebauter Polo

Beitragvon Karlsson » Sa 19. Sep 2015, 12:33

Für den Aufwand kann man auch einen Leaf kaufen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Umgebauter Polo

Beitragvon Solarstromer » Sa 19. Sep 2015, 12:56

Das neue Modell vom Polo soll ja als e-Polo (BEV) und auch als Polo GTE (PHEV) kommen.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1670
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Umgebauter Polo

Beitragvon Karlsson » Sa 19. Sep 2015, 14:20

Solarstromer hat geschrieben:
Das neue Modell vom Polo soll ja als e-Polo (BEV) und auch als Polo GTE (PHEV) kommen.

Hast Du da nen Link? Weil höre ich zum ersten Mal. Würde mich aber schon als Zweitwagen in der Post-Zoe Zeit interessieren. Also der BEV.
Der GTE macht für mich nur im größere Fahrzeug wirklich Sinn.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Umgebauter Polo

Beitragvon campr » Sa 19. Sep 2015, 15:33

Hab gerade gesehen, dass ich das falsche Forum genommen haben. Vielleicht kann ein Admin diesen Thread bitte in das richtige Forum schieben.

Leaf kaufen? Nicht wirklich - der kostet das doppelte.
Sion reserviert 11/2017
Seit 06/2016: Yaris Hybrid (Erstwagen)
Seit 11/2015: Mazda 3 (Zweitwagen)
campr
 
Beiträge: 555
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Umgebauter Polo

Beitragvon Karlsson » Sa 19. Sep 2015, 15:45

campr hat geschrieben:
Leaf kaufen? Nicht wirklich - der kostet das doppelte.

Biste gebraucht für 16 dabei. Der Polo Umbau kostet für die Komponenten doch schon 11. 3 Monate Umbau würde ich mit 15 veranschlagen - sind wir schon bei 26. Die Werkstatt und Maschinen dazu braucht man aber auch noch.
Beim Leaf kriegt man dazu mehr Reichweite und ein funktionierendes Seriemfahrzeug - das weltweit meistverkaufte.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Umgebauter Polo

Beitragvon Solarstromer » Sa 19. Sep 2015, 17:33

Karlsson hat geschrieben:
Solarstromer hat geschrieben:
Das neue Modell vom Polo soll ja als e-Polo (BEV) und auch als Polo GTE (PHEV) kommen.

Hast Du da nen Link?


Ist schon etwas her. Auf die Schnelle habe ich nur das gefunden: https://de.yoocorp.com/themen/elektromo ... greift-zu/
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1670
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Umgebauter Polo

Beitragvon Solarstromer » Sa 19. Sep 2015, 22:58

Nochmal ausführlicher:

Voraussichtlich ab März 2017 betritt der neue VW Polo das Spielfeld. Der Polo wird größer, leichter, sportlicher und natürlich sparsamer. Aufbauend auf dem MQB (Modularer Querbaukasten, A0), wächst der Radstand um satte 80 auf 2560 Millimeter. Das Auto wird insgesamt 15 Millimeter länger und geringfügig breiter. Durch den Einsatz von hochfesten und warm geformten Stählen und je nach Modellvariante auch leichteren Motoren wird der Polo 60 bis 80 Kilogramm weniger Gewicht auf die Waage bringen.

Da das Motorenregal von Volkswagen prall gefüllt ist, hat auch der kleine Wolfsburger eine große Auswahl an Antriebsaggregaten zur Verfügung. Vom Dreizylinder-Diesel über den starken Vierzylinder, den es zudem als GTI mit zirka 200 PS geben wird, steht auch eine Plug-in-Variante zur Verfügung. Bei Volkswagen glaubt man weiter an eine positive Entwicklung der Elektromobilität, sodass der Polo auch als reines E-Fahrzeug kommen soll.

http://www.autozeitung.de/auto-neuheite ... ?page=0,2#
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1670
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Umgebauter Polo

Beitragvon eDEVIL » Sa 19. Sep 2015, 23:09

Der 85KW emotor für eGolf würde da schon für Spaß sorgen.
Akku würde ich min. 24 kwh erwarten. Sollte ja kompakter gehen als im Golf, da die Energiedichtegestiegen ist.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VW e-Polo?
    von Maverick78 » Mi 27. Jan 2016, 10:48
    1 Antworten
    412 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Maverick78 Neuester Beitrag
    Mi 27. Jan 2016, 10:57
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste