Sion Ausstattung

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Sion Ausstattung

Beitragvon Blackmen » Fr 24. Nov 2017, 18:33

Es wäre eine einfache Schaltung, wenn der Akku durch die Sonne vollgeladen wurde, den weiteren Strom für die Klimaanlage zu nutzen, entweder zu kühlen oder heizen, je nach Außentemperatur.

Das sollte doch mit geringen Kosten machbar sein, oder??

Hat da mal jemand bei Sion nachgefragt??
Blackmen
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 9. Nov 2017, 15:49

Anzeige

Re: Sion Ausstattung

Beitragvon Gortha » Fr 24. Nov 2017, 19:22

Was eine ineffiziente Energieverschwendung.
Gortha
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 10:42

Re: Sion Ausstattung

Beitragvon campr » Fr 24. Nov 2017, 19:27

Stimmt, ein Kippdach wäre effizienter, dann könnte die heiße Luft dort abziehen, wo sie sich sammelt.
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 584
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Sion Ausstattung

Beitragvon Mike » Fr 24. Nov 2017, 20:09

Einfach kurz alle Türen öffnen und durchlüften hilft auch. Sollte man eigentlich immer machen, bevor die Klimaanlage eingeschaltet wird. So wird es im Fahrzeug viel schneller kühl. ;)

Der Sion weiss nicht, wann ich das nächste mal fahren möchte. Weshalb jetzt kühlen, wenn ich z.B. erst in 6 Stunden wieder mit ihm fahren möchte? Dafür gibt es dann hoffentlich eine App, mit der ich Klima bedarfsgerecht einschalten kann.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Sion Ausstattung

Beitragvon Blackmen » Fr 24. Nov 2017, 20:30

Gortha hat geschrieben:
Was eine ineffiziente Energieverschwendung.



...stimmt, die ganze ungenutzte Sonnenenergie die so einfach unverstromt verpufft... - richtig ineffizient... :D

Wenn der Akku voll ist, haben die Solarzellen nix mehr zu tun, das ist Energieverschwendung.
Blackmen
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 9. Nov 2017, 15:49

Re: Sion Ausstattung

Beitragvon Gortha » Sa 25. Nov 2017, 14:15

Blackmen hat geschrieben:
Gortha hat geschrieben:
Was eine ineffiziente Energieverschwendung.



...stimmt, die ganze ungenutzte Sonnenenergie die so einfach unverstromt verpufft... - richtig ineffizient... :D

Wenn der Akku voll ist, haben die Solarzellen nix mehr zu tun, das ist Energieverschwendung.


Wenn... ;)
Gortha
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 10:42

Re: Sion Ausstattung

Beitragvon faszoeniert » Sa 25. Nov 2017, 21:32

Weiß jemand, mit was für einem Kühlmittel die Klimaanlage arbeitet?
r1234yf?
Sorry, falls das hier schonmal gefragt wurde.
faszoeniert
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 22. Okt 2015, 12:25

Re: Sion Ausstattung

Beitragvon Chris76 » Sa 25. Nov 2017, 23:23

faszoeniert hat geschrieben:
Weiß jemand, mit was für einem Kühlmittel die Klimaanlage arbeitet?
r1234yf?
Sorry, falls das hier schonmal gefragt wurde.


Ich würde davon ausgehen, ja. Die nächste in der EU zulässige Alternative ist CO2. Das würde aber nur Sinn machen, wenn es wie beim Verbrenner heiße, Abgas führende Komponenten gäbe, an denen das Kühlmittel r1234yf zu Flusssäure reagieren, oder in Brand geraten könnte. Da dies beim E-Auto aber nicht der Fall ist, wäre eine mit CO2 betriebene Klimaanlage ein unnötig hoher Kostenfaktor pro Auto.

Daimler war ja nach den Crashtests wieder zum alten r134a zurückgekehrt, aber vom EU-Recht nach ablauf der Sonderregelungsfrist wieder auf r1234f umgestiegen, da es damals auf die Schnelle keine CO2 Klimaanlagen in den erforderlichen Stückzahlen gab. Das wird, wie so oft, von der S-Klasse angefangen, von oben nach unten eingeführt. Aktuell gibt sich Daimler lieber den Aufwand bei den Volumenmodellen, beim eingesetzten r1234yf die heißen Komponenten im Motorraum zu isolieren, und anderweitige Maßnahmen mit (ich meine mich erinnern zu können) Stickstoffpatronen vorzuhalten, damit die oben beschriebenen Folgen bei Undichtigkeit des Systems bei Unfällen, oder anderen Ursachen nicht auftreten.
Sion am 29.09.2017 reserviert :D
Das bessere ist des Guten Feind!
Chris76
 
Beiträge: 75
Registriert: So 22. Okt 2017, 09:25
Wohnort: Im Kraichgau

Re: Sion Ausstattung

Beitragvon faszoeniert » Mo 27. Nov 2017, 08:55

Danke für die Einschätzung.
Aber bei einem Auffahrunfall auf einen Verbrenner könnte es ggf doch schon zu Kontakt mit Benzin kommen, oder hält du das eher für unwahrscheinlich?
faszoeniert
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 22. Okt 2015, 12:25

Re: Sion Ausstattung

Beitragvon Chris76 » Mo 27. Nov 2017, 19:16

Bei der Berührung mit Benzin oder Diesel passiert soweit ich weiß nichts. Bei einem Auffahrunfall würde ich bei einer heute üblichen Frontmotorkonfiguration die Wahrscheinlichkeit von Reaktionen auch als äußerst gering einschätzen, da der Endtopf in den seltensten Fällen heiß genug wird um die Selbstentzündungstemperatur jenseits der 400 °C zu erreichen. Beim Frontalcrash zwischen einem Verbrenner und einem E-Auto ist ja wieder der Verbrenner mit eine r1234yf Klima, selbst das höhere Risiko.
Sion am 29.09.2017 reserviert :D
Das bessere ist des Guten Feind!
Chris76
 
Beiträge: 75
Registriert: So 22. Okt 2017, 09:25
Wohnort: Im Kraichgau

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andi_, GuidoBras, michi_k und 10 Gäste