Retro-Stromer als Prototyp

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Retro-Stromer als Prototyp

Beitragvon tomas-b » Sa 7. Apr 2018, 15:17

kriton hat geschrieben:
Die Hersteller Seite.
http://mwmotors.cz/luka-ev/#order
Da werd ich schwach!


Der ist wirklich schnucklig...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 624
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Anzeige

Re: Retro-Stromer als Prototyp

Beitragvon Buzzemann » Sa 7. Apr 2018, 17:31

Fällt mir sehr schwer, die 6,8kWh auf 100km zu glauben, geringes Gewicht hin oder her. Ich denke bei der Karosserie wurde auch eher wert auf retro Design und weniger auf cw Wert gelegt...

Und ob Radnabenmotoren wirklich so toll sind?
Buzzemann
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 6. Jul 2017, 15:32

Re: Retro-Stromer als Prototyp

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 7. Apr 2018, 19:43

Der Verbrauch wird offizielle Tests nicht standhalten können.
e-go 9,9- 11,1 kWh/100km
Twizy ca 8 kWh
Die Physik lässt sich auch in CZ nicht überlisten.
Ich denke jeder von uns kennt Streckenprofile wo man zumindest auf dem Hin- oder Rückweg traumhafte Durchschnittsverbräuche erzielen kann. Aber abgerechnet wird am Schluss ;)
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 320
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: Retro-Stromer als Prototyp

Beitragvon campr » Sa 7. Apr 2018, 20:25

Wie groß soll er denn werden? Retro könnte ja auch relativ klein bedeuten.
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 924
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47

Re: Retro-Stromer als Prototyp

Beitragvon Nesami » Sa 7. Apr 2018, 20:25

Ich hab mit ihnen Kontakt aufgenommen und werde für ne Probefahrt nach Pilsen fahren. Meine Frau wird mich begleiten, dass ich nicht voreilig unterschreibe. :mrgreen: Ich hab zwar noch keinen Termin, aber ich werde berichten. Vor allem bin ich gespannt wie sie das Problem mit den Radnabenmotoren gelöst haben. Ziemlich schmutzempfindlich so eine Konstruktion.
Nesami
 
Beiträge: 113
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:54

Re: Retro-Stromer als Prototyp

Beitragvon kriton » Mo 9. Apr 2018, 21:23

Schwarzwald-Stromer hat geschrieben:
Der Verbrauch wird offizielle Tests nicht standhalten können.
e-go 9,9- 11,1 kWh/100km
Twizy ca 8 kWh
Die Physik lässt sich auch in CZ nicht überlisten.
Ich denke jeder von uns kennt Streckenprofile wo man zumindest auf dem Hin- oder Rückweg traumhafte Durchschnittsverbräuche erzielen kann. Aber abgerechnet wird am Schluss ;)

Er ist nur 1,22m hoch, der e-go hat 1,57m. Den besseren Cw-Wert mute ich ihm auch zu.
warte auf den Sion
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 877
Registriert: So 6. Aug 2017, 22:10

Re: Retro-Stromer als Prototyp

Beitragvon kriton » Mo 9. Apr 2018, 21:34

Nesami hat geschrieben:
Ich hab mit ihnen Kontakt aufgenommen und werde für ne Probefahrt nach Pilsen fahren. Meine Frau wird mich begleiten, dass ich nicht voreilig unterschreibe. :mrgreen: Ich hab zwar noch keinen Termin, aber ich werde berichten. Vor allem bin ich gespannt wie sie das Problem mit den Radnabenmotoren gelöst haben. Ziemlich schmutzempfindlich so eine Konstruktion.
Cool! Für mich ist es aus Ffm zu weit. Wohnst du in der Nähe? Halt uns auf dem Laufenden.
warte auf den Sion
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 877
Registriert: So 6. Aug 2017, 22:10

Re: Retro-Stromer als Prototyp

Beitragvon wp-qwertz » Di 10. Apr 2018, 08:17

Nesami hat geschrieben:
1) Ich hab mit ihnen Kontakt aufgenommen und werde für ne Probefahrt nach Pilsen fahren. Meine Frau wird mich begleiten, dass ich nicht voreilig unterschreibe. :mrgreen: Ich hab zwar noch keinen Termin, aber ich werde berichten.
2) Vor allem bin ich gespannt wie sie das Problem mit den Radnabenmotoren gelöst haben. ...


1)super. bin gespannt und danke dir schon einmal für´s "auf-dem-laufenden-halten" :D
2) was denn für ein problem?
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5017
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Retro-Stromer als Prototyp

Beitragvon Nesami » Di 10. Apr 2018, 19:02

Einmal die gefederte Masse am Rad und der ganze Schmutz der sich am Rad ansammelt. Ich denke da an die Problem mit dem Salzwasser im Winter. So richtig einpacken wird man ihn wegen der Wärmeentwicklung nicht können. Auch muss jeder Motor extra angesteuert werden. Aber wenn es funktioniert sicher genial.

elektromotor/sind-radnabenmotoren-die-zukunft-t5334.html
Nesami
 
Beiträge: 113
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:54

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SchwedenZOE und 3 Gäste