Renault Symbioz

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Renault Symbioz

Beitragvon Zoegling » Fr 13. Apr 2018, 11:03

Bei Renault tut sich was. Irgendwann, irgendwie....

https://blog.renault.de/erlkoenige-auto ... newsletter
Zoe Intens R240, EZ 7/16, taupe, Zoe Intens R90, EZ1/17, rot metallic, Model 3 ab 19.02.2019
PV-Anlage 27 kWp
CF-Stromtankstelle Erlangen-West mit 43kW/22kW
Benutzeravatar
Zoegling
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 11:58
Wohnort: Mittelfranken

Anzeige

Re: Renault Symbioz

Beitragvon AndreR » Fr 13. Apr 2018, 18:29

Naja, die Zoe hat ihren Lebenszyklus so langsam überschritten. Das ist größtenteils Stand der Technik von vor acht Jahren. Mittlerweile tummelt sich immer mehr Konkurrenz am Markt, die zum Teil auch deutlich günstiger ist oder für gleiches/geringfügig mehr Geld erheblich mehr Komfort bietet. Renault muss jetzt liefern, um am Ball zu bleiben. Einen E-Motor in den Master zu bauen ist kein großer Sprung nach vorne, sondern eher ein „wir auch!“.
Erstfahrzeug: Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17) Zweitfahrzeug: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18)
Sonst so gefahren: Hyundai i30 (*09, 10–12); Smart Fortwo (11–12); Renault Mégane III Dynamique (*09, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC (*16, 16–17)
AndreR
 
Beiträge: 649
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
Wohnort: Crailsheim

Re: Renault Symbioz

Beitragvon zitic » Fr 13. Apr 2018, 22:36

Wie man bei VW für neue Modelle auf die MEB-Plattform wartet, ist es bei NissanRenault die entsprechende gemeinsame Plattform mit Mitsubishi, die wohl 2020 kommt. Entsprechend gab es jetzt noch mal einen Leaf-Aufguss und vielleicht noch ein paar NCM-811-Upgrades bei Renault bis die neue Plattform dann eine breite Modellpalette bringt.
zitic
 
Beiträge: 2042
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36


Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste