Renault Eolab Plug-In Hybrid Concept

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Renault Eolab Plug-In Hybrid Concept

Beitragvon Adrian » Mi 17. Sep 2014, 18:00

Renault hat ein Plug-In Hybrid vorgestellt, Eolab.

Die technischen Daten:
- 955 kg !!!
- 66 km elektrische Reichweite
- 1 Liter 3-Zylinder Motor 57 kW & 50 kW Elektromotor
- 6,7 kWh Batterie

Das Gewicht ist mal der Hammer...



Bei insideevs noch mehr Infos:
http://insideevs.com/renault-unveils-eolab-plug-hybrid/
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1258
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Anzeige

Re: Renault Eolab Plug-In Hybrid Concept

Beitragvon EVplus » Di 7. Okt 2014, 11:44

Wie unterschiedlich die Prototypen im oben verlinktem Video und dem Modell auf der Paris Motor Show 2014 sind ..??

Seht selbst :

http://www.france24.com/en/20141004-tec ... otor-Show/

Ein Bildschirmprint des Videos bei 0:56,

Paris Motor Show.jpg
Renault "eolab"


Bekommt ZOE bald die Türen des i3 und der i3 die Ladetechnik des ZOE ?? :lol:
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Renault Eolab Plug-In Hybrid Concept

Beitragvon Jack76 » Di 7. Okt 2014, 12:21

Adrian hat geschrieben:
Renault hat ein Plug-In Hybrid vorgestellt, Eolab.

Die technischen Daten:
- 955 kg !!!
- 66 km elektrische Reichweite
- 1 Liter 3-Zylinder Motor 57 kW & 50 kW Elektromotor
- 6,7 kWh Batterie

Das Gewicht ist mal der Hammer...


Naja...
Also realistisch betrachtet:
Man nehme den aktuellen Clio IV als Basis, der hat ein Leergewicht von 1055Kg mit dem 1,2l Benziner. Das Aggregat schmeißen wir raus und ersetzen es durch einen kleineren Dreizylinder. Den gewonnenen Platz spenden wir für E-Motor, Getriebe und Leistungselektronik. Dann schraubt man den Twizy-Akku in den Kofferraum, nicht vergessen, dabei den Kraftstofftank verkleinern! Und dann gehen wir mächtig mit dem Rotstift zu Werke und reduzieren das Gewicht nochmal kräftig. Da gibts einige Möglichkeiten zumal beim Prototyp das alles auch teurer sein darf als in der Serie, also Verbundfaserwerkstoffe, Plastik und Alu statt Stahlblechen etc. an der Karosse. Allein an den Sitzen & Rückbank kann man da sicher gute 20 KG sparen, wird aber in der Serie aktuell nicht unbedingt gemacht, kostet halt mehr und sicherlich möchte auch der ein oder andere nicht unbedingt auf nem besseren Campinggestühl reisen.
Wenn man da das ganze Sammelsurium an Komponenten im Fzg. durchgeht und gewichtstechnisch statt kostentechnisch optimiert, klappt das mit den 955Kg. Zum Vergleich ein alter Golf 2 kommt mit nem Leergewicht von 845–985 kg daher. Der hatte zwar wesentlich weniger Ausstattung, Sicherheit etc, aber war auch nicht unbedingt gewichtstechnisch optimiert.

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Renault Eolab Plug-In Hybrid Concept

Beitragvon LX84 » Sa 18. Okt 2014, 19:53

Das Gewicht ist schon gut.. aberich denke auch, dass ein Serienfahrzeug dann schonmal erheblich schwerer sein wird...

Aber trotzdem.. ich finds schade, dass Renault nun anscheinend lieber auf den Hybrid-Zug aufspringt, und dort ihr Entwicklungsgeld reinsteckt :(
Mir wäre lieber gewesen, sie entwickeln einen ordentlichen Tesla-Konkurrenten - zB einen rein elektrischen Megane Grand Tour oder Espace mit 400km Reichweite :roll:
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 823
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Renault Eolab Plug-In Hybrid Concept

Beitragvon ZoePionierin » Sa 18. Okt 2014, 20:15

Das Auto ist aus einem Wettbewerb der frz. Regierung entstanden. Das Ziel war es ein Auto mit >2 Liter zu bauen. Der Eolab ist ein reiner Versuchsträger für neue Technologien.
Renault Z.E. wird auch weiter die BEV-Schiene verfolgen.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Renault Eolab Plug-In Hybrid Concept

Beitragvon LX84 » Sa 18. Okt 2014, 20:34

ZoePionierin hat geschrieben:
Das Auto ist aus einem Wettbewerb der frz. Regierung entstanden. Das Ziel war es ein Auto mit >2 Liter zu bauen. Der Eolab ist ein reiner Versuchsträger für neue Technologien.
Renault Z.E. wird auch weiter die BEV-Schiene verfolgen.

Ah danke für die Info!
Ich hoffe du hast mit letztem Satz recht :!:
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 823
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Renault Eolab Plug-In Hybrid Concept

Beitragvon fbitc » Sa 18. Okt 2014, 22:44

ZoePionierin hat geschrieben:
. Das Ziel war es ein Auto mit >2 Liter zu bauen.


>2 l
....???

Kein Problem ;-)
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3737
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Renault Eolab Plug-In Hybrid Concept

Beitragvon ZoePionierin » So 19. Okt 2014, 01:04

<2 Liter selbstverständlich :)
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige


Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste