RAV 4 EV mit 48KWh Akku?

Blick in die Zukunft der Elektroautos

RAV 4 EV mit 48KWh Akku?

Beitragvon midimal » Mi 30. Apr 2014, 21:23

RAV4 EV 2015 - habe ich da was verpasst?
Range von 103 Millen ?
7Sek auf 100KM?

Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6133
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: AW: RAV 4 EV mit 48KWh Akku?

Beitragvon stefan6800 » Do 1. Mai 2014, 07:35

Ja vor allem den 41.8kwh Akku..

Das ist der richtige Weg..

Mehr Akku ist es was das EV braucht um erfolgreich zu sein.

Mfg
Stefan
stefan6800
 
Beiträge: 202
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 20:38

Re: AW: RAV 4 EV mit 48KWh Akku?

Beitragvon Mei » Do 1. Mai 2014, 07:46

stefan6800 hat geschrieben:
Ja vor allem den 41.8kwh Akku..

Das ist der richtige Weg..

Mehr Akku ist es was das EV braucht um erfolgreich zu sein.

Mfg
Stefan


Moin,

42kwh okay.

Aber bei dem Auto?

Sieht man an nur 160km Reichweite was dabei rauskommt.

Grüße
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1508
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: RAV 4 EV mit 48KWh Akku?

Beitragvon Robert » Do 1. Mai 2014, 07:56

Erschreckend wenig Reichweite. :shock:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4424
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: AW: RAV 4 EV mit 48KWh Akku?

Beitragvon stefan6800 » Do 1. Mai 2014, 08:06

Die Reichweitenangaben von Ev's sind wertlos. Solange jede anders bestimmt wurde.. Bisher konnte noch bei keinem Vergleichstest ein Auto mit kleinerem Akku ein Auto mit größerem Akku schlagen..

So gewinnt ein leaf IMHO immer gegen zoe und i3..

Und der rav ev schlägt sie garantiert und die deutschen werden auf ihren baby Akkus sitzen bleiben (e-up,i3, e-golf) Nissan wird hoffentlich bald nachlegen..

Lieber ein paar € mehr in einen Männer Akku investieren wie in einen Einparkassistent und Lederausstattung ;)

Mfg
Stefan
stefan6800
 
Beiträge: 202
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 20:38

Re: RAV 4 EV mit 48KWh Akku?

Beitragvon Kim » Do 1. Mai 2014, 08:27

Ja, der wär echt ganz schön interessant.

In allen Berichten heisst's aber: nix mit Europa, nix mit Asien, nicht mal in V.S.A. ausserhalb Californien ist er zu haben :cry:
Zuletzt geändert von Kim am Do 1. Mai 2014, 08:50, insgesamt 2-mal geändert.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1817
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: AW: RAV 4 EV mit 48KWh Akku?

Beitragvon Nichtraucher » Do 1. Mai 2014, 08:49

stefan6800 hat geschrieben:
Ja vor allem den 41.8kwh Akku..

Das ist der richtige Weg..

Mehr Akku ist es was das EV braucht um erfolgreich zu sein.


Das ist der amerikanische Weg. Mach es einfach größer. Wenn es immer noch nicht klappt, mach es noch größer.
Ich halte davon nichts. Ein Auto sollte clever gemacht sein, und nicht einfach nur fett.
Und vielleicht sollte man den Thread-Titel korrigieren...
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 964
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: RAV 4 EV mit 48KWh Akku?

Beitragvon tom » Do 1. Mai 2014, 09:13

Die Reichweitenangeben sind in der Tat sehr seltsam. Den RAV 4 EV gab es in Kalifornien ja bereits ende der 90er bis 2003 mit 27kwh Akku. Die Reichweite war damals ungefähr dieselbe. So viel inneffizienter kann der Antriebsstrang doch gar nicht sein als damals, auch wenn das Fahrzeug wahrscheinlich mittlerweile viel schwerer ist und die Reichweite anders berechnet wird. Der Amerikanische Test ist ja einiges strenger als der NEFZ.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
tom
 
Beiträge: 1810
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: AW: RAV 4 EV mit 48KWh Akku?

Beitragvon stefan6800 » Do 1. Mai 2014, 09:31

Selbst das cleverste Auto kann die Physik nicht austricksen :)

Die einzige Reichweiten Angabe die ich sehen will wäre die auf der Autobahn bei echten 130. Weil im Ortsgebiet ist das ev eh unschlagbar.

Da ist bei allen ausser Tesla bei 100km Ende der Fahnenstange. Alles reine Pendlerautos zum reisen absolut ungeeignet. Ohne größerem Akku wird sich das nicht ändern chademo ccs helfen da auch nicht.. Weil mit den 20kw Baby Akkus steht man mindestens solange an der Ladestation wie man fährt. Mehr als 50kmh Schnitt undenkbar bei mehr als 100km Fernreisen :)

Lg
Stefan
stefan6800
 
Beiträge: 202
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 20:38

Re: RAV 4 EV mit 48KWh Akku?

Beitragvon Kim » Do 1. Mai 2014, 17:23

Quält Euch doch nicht unnötig.

Ein Verkauf ausserhalb Californiens ist nicht geplant UND nicht gewollt.

Und mit einer Produktion von nur 2600 Stueck bleibt eh keines für die restliche Welt übrig.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1817
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eos21, LordNelson, michi_k und 3 Gäste