Q7 e-tron

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Q7 e-tron

Beitragvon eDEVIL » Mo 28. Dez 2015, 14:01

Ladeanschluß hinten Links finde ich auch unpraktisch. Einer der wenigen Punkte, der mir nich am Model s gefällt.

Dann besser vorn links relativ weit vorn
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11241
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Q7 e-tron

Beitragvon Hachtl » Do 25. Feb 2016, 12:59

80.500 € sind aufgerufen. Fürs Basismodell. Audi setzen sechs!
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1842
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Q7 e-tron

Beitragvon michaell » Do 25. Feb 2016, 13:46

Hachtl hat geschrieben:
80.500 € sind aufgerufen. Fürs Basismodell. Audi setzen sechs!


Warum billiger als ein TESLA :lol:
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Q7 e-tron

Beitragvon Poolcrack » Do 25. Feb 2016, 13:53

Beim Tesla Model S kannst Du noch den Antrieb von Dual auf Hinterradantrieb umstellen, dann bist Du unter 80.000 €. Das übersieht man gerne. ;-)
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2002
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Vorherige

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fluencemobil und 6 Gäste