Neues deutsches Elektrofahrzeug für 2016?

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Neues deutsches Elektrofahrzeug für 2016?

Beitragvon Think » Do 14. Jan 2016, 20:10

STEN hat geschrieben:
Twike 5 wurde mit 70k€ angegeben.

Er wird trotzdem seine Freunde finden.


Mit 70T€ wird es bestimmt die Vollausstattung, also mit allen möglichen Extras sowie grösster Akkuausstattung, welche mehr als die derzeitige Tesla-Reichweite ermöglichen soll......... :lol:
Es soll immerhin schon bei der Hälfte des Preises mit über 100km RW im neuen Twike 5 losgehen........ :idea:
Renault ZOE Intens Q210 Schwarz EZ 08/13 F-Import
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kw Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"
Think
 
Beiträge: 248
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:54

Anzeige

Re: Neues deutsches Elektrofahrzeug für 2016?

Beitragvon TWIKE reporter » Do 14. Jan 2016, 21:27

STEN hat geschrieben:
Twike 5 wurde mit 70k€ angegeben.

Er wird trotzdem seine Freunde finden.


Äh, wo ist denn die Quelle dafür? Denn in der Antwort der aktuellen FAQ von TWIKE steht folgendes:

"Der genaue Zielpreis steht noch nicht fest, da er zu einem großen Teil von noch nicht verhandelten Einkaufskonditionen abhängig ist. Obwohl wir immer um Kostensenkung bemüht sind, wird der Fokus, wie schon beim TWIKE 3, aber eher auf nachhaltiger Qualität liegen. Im Groben streben wir mit 27T€ (ohne Batterie)-50T€ (max. Batterieausstattung)."

Grüße
TWIKE Reporter
TWIKE reporter
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 11:52

Re: Neues deutsches Elektrofahrzeug für 2016?

Beitragvon Naheris » Do 14. Jan 2016, 21:28

Die 70.ooo€ sind nicht der Zielpreis, sondern was noch an Anzahlungen fehlt, bis die Konstruktion des Prototypen beginnt (das Ziel ist 250.ooo€).

Edit: Twike-Reporter war beim Rest schneller. ;)

Aus den FAQ des Twike5:
TWIKE hat geschrieben:
Der genaue Zielpreis steht noch nicht fest, da er zu einem großen Teil von noch nicht verhandelten Einkaufskonditionen abhängig ist.

Obwohl wir immer um Kostensenkung bemüht sind, wird der Fokus – wie schon beim TWIKE 3 – eher auf nachhaltiger Qualität liegen. Wir streben einen Verkaufspreis an, der anfängt bei unter 30.000 € (Fahrzeug ohne Batterie) und bis 50.000 € gehen soll (Fahrzeug mit maximaler Batterieausstattung).

Oder kurz gefasst: ein halber Tesla bei doppeltem Fahrspaß und halbem Verbrauch.

URL: http://www.twike.com/de_DE/fahrzeuge/twike-5/faq/
Ladeleistung und Übersicht derzeit gängiger EVs (Link im Forum)

Passat GTE Bild
e-Golf 300 (voraussichtlich ab Dezember 2017)
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 735
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: Neues deutsches Elektrofahrzeug für 2016?

Beitragvon Solarstromer » Do 14. Jan 2016, 21:44

Ich finde klasse, dass es auch Hersteller gibt die zeigen wie man sehr energieeffiziente Fahrzeuge mit sehr hoher Reichweite baut :thumb:
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1670
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Neues deutsches Elektrofahrzeug für 2016?

Beitragvon Robert » Do 14. Jan 2016, 23:05

Ist es wirklich so schwer ein Auto mit 4 Rädern zu bauen ? Gut, wenn man mit Nischenprodukten über die Runden kommt.
Massenmobilität ? Keine Chance. Schon in den 50er, 60er Jahren war man froh Rollator-ähnliche Gefährte durch eine VW Käfer ersetzen zu können.

Leicht und effizient finde ich ja auch fein; nur in einer Welt von SUV und Irren stellt doch ein Renault ZOE schon die Untergrenze dar um seiner Familie den Hauch einer Überlebenschance zu gewährleisten. Wenn ich da an die Mini-EL Zeiten denke wird mir heute noch übel. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4334
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Neues deutsches Elektrofahrzeug für 2016?

Beitragvon Robert » Do 14. Jan 2016, 23:10

....aber in einer entmilitarisierten sprich SUV befreiten Zeit könnte ich mich mit solch Leicht-Kfz anfreunden. Wenn es 4 Räder hat. :twisted:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4334
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Neues deutsches Elektrofahrzeug für 2016?

Beitragvon graefe » Fr 15. Jan 2016, 06:35

Als ehemaliger City-El'er stehe ich der Idee des Kabinenrollers sehr positiv gegenüber.
Dass als Antwort auf das Reichweitenproblem immer nur ein noch größerer Akku gefordert wird - das kann es doch nicht sein. Und ein Tesla Model X kann man doch nicht im Ernst als ökologisches Auto bezeichnen.
Das Ergebnis der EV-Revolution sollte mehr sein, als nur den Antriebsstrang zu elektrifizieren und ansonsten alles wie bisher zu belassen (Stichwort: SUV-Wahnsinn).

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Neues deutsches Elektrofahrzeug für 2016?

Beitragvon eDEVIL » Fr 15. Jan 2016, 09:01

TWIKE reporter hat geschrieben:
Ladezeit: ~ 4,5 km/min (400V AC)

Mit wieviel KW wird dann geladen?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11206
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Neues deutsches Elektrofahrzeug für 2016?

Beitragvon Flowerpower » Fr 15. Jan 2016, 09:44

4,5km/min*60min/h=270km/h
270km/h*6-13kWh/100km=16,2-35,1kW

daher gehe ich mal von einem 22kW Lader aus.
Flowerpower
 
Beiträge: 482
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Neues deutsches Elektrofahrzeug für 2016?

Beitragvon eDEVIL » Fr 15. Jan 2016, 10:18

Das wäre richtig praxigerecht. Akku muß da gar nicht so extrem groß sein. 15kwh würden genügen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11206
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gizi und 9 Gäste