Jaguar i-Pace

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon harlem24 » Fr 9. Mär 2018, 23:34

Die Zielgruppe, auf neudeutsch Soccermums, brauchen die Reichweite nicht.
Der Wagen hat ausreichend Prestige um nen Q5 oder so zu ersetzen und die Mutti kann noch sagen, dass sie jetzt elektrisch fährt.
Und darauf wird es hinaus laufen, Papa hat nen XF oder größer in der Garage und Mutti bekommt den i-Pace als Zweitwagen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3708
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Anzeige

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon Man-i3 » Fr 9. Mär 2018, 23:39

Super-E hat geschrieben:
Nö, England ist einphasen Land. Da werden Herde z.B. einphasig mit 32A angeschlossen. Wie auch in Irland

Das ist mir als deutscher Kunde egal zumal der i-Pace in UK knapp 10 k Euro weniger kostet und in D eben nur mit 20A geladen wird.
Also wird der deutsche i-Pace Kunde eine neue Leitung in seine Garage legen lassen ...... Kurz später kommt man darauf dass die gelegte einphasige 20 A Leitung nicht zukunftsfähig ist und später wird der Elektriker nochmal anrücken um eine 3 x 16A Leitung zu legen.
i3 REx 60Ah seit 04/16, und noch'n paar Verbrenner
Fahrzeughersteller sind wie Heiratsschwindler :cry:
Benutzeravatar
Man-i3
 
Beiträge: 612
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 09:22
Wohnort: Da wos schee is

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon kub0815 » Fr 9. Mär 2018, 23:49

Man-i3 hat geschrieben:
Also wird der deutsche i-Pace Kunde eine neue Leitung in seine Garage legen lassen ...... Kurz später kommt man darauf dass die gelegte einphasige 20 A Leitung nicht zukunftsfähig ist und später wird der Elektriker nochmal anrücken um eine 3 x 16A Leitung zu legen.


Warum sollte man so doof sein nicht gleich die richtige Leitung zu legen? Jeder der einen 50A Hausanschluss hat wird sich logischerweise gleich 32A Drehstrom in die Garage legen lassen unabhängig vom Auto.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2833
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon eos21 » Sa 10. Mär 2018, 11:37

Lasst das Thema 1- vs. 3-Phasen einfach durch den Markt entscheiden. Ich habe mich entschieden: 1Phase = no go! Ich bestelle erst definitiv, wenn 3phasig lieferbar. Und vielleicht gefällt mir bis dann der EQ C besser....
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 11.2017: 50'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Null |
Jaguar I-Pace vorbestellt |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 377
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 16:43

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon Helfried » Sa 10. Mär 2018, 12:07

eos21 hat geschrieben:
Lasst das Thema 1- vs. 3-Phasen einfach


Bin ich auch dafür! Der Jaguar bietet wirklich genug sexy Themen zum Diskutieren ohne die Allerweltsthemen ständig wieder beginnen zu müssen.
Helfried
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon kriton » Sa 10. Mär 2018, 12:16

Ich bin überzeugt, dass Jaguar (auch andere Hersteller) hier mitliest. Die Aussage ist schon ziemlich deutlich. Also kann es nur eine Frage der Zeit sein, bis er in D mit 3 Phasen angeboten wird. Solange würde ich aber auch warten.
warte auf den Sion
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 877
Registriert: So 6. Aug 2017, 22:10

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon twin » Sa 10. Mär 2018, 12:32

#pro 3P-Lader

Völlig vergessen wurde die mögliche Ladung zu Hause mit der eigenen Solaranlage.

Diese erzeugt logischerweise in der Mittagszeit in einem rel. kleinen Zeitfenster zw. 10:00 und 16:00 Uhr ziemlich viel Überschuss, mit dem sehr günstig und ökologisch das eigene E-Auto geladen werden kann. Sicher ein Privileg bspw. der Selbständigen, aber es gibt ja auch noch ein paar arbeitsfreie Tage im Jahr.

Nachts kann ich nur Strom vom Netzbetreiber bzw. der EVU beziehen!

Bei mir und vielen meiner selbstständigen Freunden und Kunden ist dies durch die freie Zeiteinteilung und dem ohnehin obligatorischen Mittagstisch zu Hause sehr gut möglich. D.h. ich fahre morgens zw. 150 und 300 Kilometer, so dass ich vmtl. mit einem ziemlich leeren Akku nach Hause komme. Mittags kann ich während der Büroarbeit ein paar Stunden laden und abends fahre ich dann nochmal zum Einkaufen, Sport oder sonst wo hin.

Nachts laden ist bei unserem Strommix nicht viel besser als ein Diesel zu fahren!
twin
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 14:19

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon kub0815 » Sa 10. Mär 2018, 14:22

Okay das ist aber auch kein Argument ich denke viele haben PV Anlagen in der grösse bis 10kwp das heist so das maximum sind 8-9 kw bei mir liegt das aber oft weit unter darunter.

Mit 1Phasiger Ladung von 6-32A Decke ich den bereich ab von 1.4kw bis 7.2kw mit einem 3p lader bist du von 4.2kw bis 22kw so meiner meinung nach bist du wenn du auf PV Ladung aus bist besser mit einem 1P lader besser drann. Wenn man die beiden Phasen abschaltet hat man natürlich das gleiche ausser man hat einen 11kw lader. Das ist dann wieder blöder.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2833
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon kriton » Sa 10. Mär 2018, 14:28

Einphasig bist du in D auf 4,6 kw limitiert.
warte auf den Sion
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 877
Registriert: So 6. Aug 2017, 22:10

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon kub0815 » Sa 10. Mär 2018, 14:48

Man kann das beachten, man kann es ignorieren, oder technisch Lösen dann ist man auf 6,4kw beschränkt.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2833
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast