i5 von BMW – nur geträumt

Blick in die Zukunft der Elektroautos

i5 von BMW – nur geträumt

Beitragvon dkt » Fr 26. Sep 2014, 07:01

Heute Nacht habe ich davon geträumt, dass BMW einen i5 vorgestellt hat.

Die Einzellheiten waren:

5 Türer, Karbonkarosserie, Vierradantrieb mit zwei Schaeffler-ACTIVeDRIVE und insgesamt 210 kW Leistung. Der Wagen war etwa so groß wie der Fünfer, aber etwas flacher und breiter.

Als Batterie zwischen den Achsen hat er eine mit 64 kWh gehabt. AC Ladung war bis um die 20 kW möglich und DC bis 135 kW. In der Spitze waren 235 Stundenkilometer drin. Als Reichweite wurden 300 km angegeben.

Mit dem Preis wollte sich BMW bei etwa € 50.000 ansiedeln. Als Batterie wurde die neue von AKASOL verwendet.

Wie gesagt – es war nur ein Traum.
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Anzeige

Re: i5 von BMW – nur geträumt

Beitragvon fabbec » Fr 26. Sep 2014, 07:26

Schöner Traum ^^^^^^
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: i5 von BMW – nur geträumt

Beitragvon redvienna » Fr 26. Sep 2014, 08:08

Um 70000 wäre es denkbar.

Der "Traum" ist schon sehr konkret. :lol:
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5880
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: i5 von BMW – nur geträumt

Beitragvon Mike » Fr 26. Sep 2014, 09:32

Als Traum okay...

Aber wozu 235 km/h, Allradantrieb, 210kW Leistung, Carbonkarosserie :?:
Ich finde, das macht ihn nur unnötig teuer und somit wenig Alltagstauglich.

Trotzdem ein netter Traum! ;)
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2098
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: i5 von BMW – nur geträumt

Beitragvon Rob. » Fr 26. Sep 2014, 20:36

300 km bei 235 km/h wären doch super, das wäre mal eine Ansage in Sachen Reichweite ;) :mrgreen:

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: i5 von BMW – nur geträumt

Beitragvon dkt » Mo 29. Sep 2014, 07:04

Rob. hat geschrieben:
300 km bei 235 km/h wären doch super, das wäre mal eine Ansage in Sachen Reichweite ;) :mrgreen:


Naja das mit der Höchstgeschwindigkeit kommt mir auch spanisch vor. Den Traum allerdings habe ich tatsächlich gehabt. Die Reichweite wäre mit Karbon schon denkbar. Denn auch die neuen Batterien von AKSOL tragen zur Gewichtsreduzierung bei (140 Wh/kg, 240 Wh /l). Die Schaeffler Aktivdifferentiale sind schon interessant, die haben nunmal 105 kW pro Stück.
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Re: i5 von BMW – nur geträumt

Beitragvon LocutusB » Mo 29. Sep 2014, 14:46

Hauptsache Du hast auch geträumt, dass der dreiphasige Lader aus dem i5 auch für 200€ im i3 nachgerüstet werden kann :lol:.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1159
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: i5 von BMW – nur geträumt

Beitragvon zitic » Di 30. Sep 2014, 23:50

Träume, Träume, Träume.

Stichwort Akasol: Sind die Module(http://www.akasol.com/elektromobilitaet ... ile-daten/ - aber wohl auch nicht mehr ganz neu) wirklich im Vorteil(ggü. LG Chem und Co.)? Spielen ihre Vorteile wahrscheinlich eher bei Kleinserien/Umbauten aus oder?
zitic
 
Beiträge: 1209
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: i5 von BMW – nur geträumt

Beitragvon Super-E » Mi 1. Okt 2014, 19:39

Nun, es gibt ja schon recht konkrete Aussagen, wie ein i5 aussehen würde. Nämlich wie ein gestreckter i3. Es ist ja sogar schon gesagt worde wo er gestreckt wird. Nämlich teils im Fahrgastraum und teils im Kofferraum. Das würde also dann sowas Touran/Minivan ähnliches ergeben. Das Strecken des Fahrgastraumes ermöglicht richtige hintere Türen. Klingt soweit also recht interessant. Vielleicht waren das aber auch nur nicht abgesegnete Träumereien einzelner Entwickler. Das würde aber passen, da BMW so ein Fahrzeug nicht im Programm hat.

Zu den realistischen (realistisch im Sinne von möglich) Träumen:
- 3ph AC 11kW Lader und DC 50kW mit 30kWh Akku standard (der dann auch in den i3 passt - angeblich soll der jetzige Akku ja sehr konservativ ausgelegt sein, was Energiedichte beträgt).
- standard i3 Motor
Optionen:
- 20kWh extra ODER 300km Rex
- 22kW AC (auch für 30kWh Variante)
- 100kW DC (nur für 50kWh Variante, sofern zu schädlich für 30kWh)
- TESLA SC kompatibel (im modifizierten CCS Stecker, für 50kWh Variante)
- stärkerer Motor (für mich uninteressant, aber wer es mag)

Zu den Preisen: Grundmodel maximal so teuer wie heute i3 (der muss dann etwas billiger werden!)
Die Preise der Optionen hängen davon ab, wie sich die Preise der Akkus und Ladegeräte bis dahin entwickeln.
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1229
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: i5 von BMW – nur geträumt

Beitragvon dkt » Mi 1. Okt 2014, 19:59

zitic hat geschrieben:
Stichwort Akasol: Sind die Module(http://www.akasol.com/elektromobilitaet ... ile-daten/ - aber wohl auch nicht mehr ganz neu) wirklich im Vorteil(ggü. LG Chem und Co.)? Spielen ihre Vorteile wahrscheinlich eher bei Kleinserien/Umbauten aus oder?


LG Chem spricht von einer Entwicklung die frühestens 2016 Realität wird. AKASOL hat den Akku schon im Angebot. Schwer zu sagen, ob LG Chem die besseren Karten hat.

Quelle:

http://insideevs.com/lg-chem-supply-200 ... tery-2016/
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Anzeige

Nächste

Zurück zu Prototypen / Studien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste