Byton

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Byton

Beitragvon xado1 » Mo 8. Jan 2018, 11:26

Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4114
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: Byton

Beitragvon cpeter » Mo 8. Jan 2018, 12:14

10 Minuten Zusammenfassung der CES 2018 Ankündigung

Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1517
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: Byton

Beitragvon flechtlicht » Mo 8. Jan 2018, 14:05

Tja, der könnt aus Bayern kommen, so kommt er halt jetzt zum halben Preis aus China nach Bayern.
Auf den Wechsel eines grossen Teils des BMW Entwicklungsteams Emobolität zu einem chinesischen Jung Unternehmen, meinte, soweit ich mich erinnere, Johanna Quandt: für junge Menschen, die die Welt verändern wollen sind 20 Jahre eine lange Zeit.

Das ist jetzt zwei Jahre her. In China tickt man anders.
http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 86679.html
S☀️nne tanken - Si☀️n fahren
~~~~S☀️mmer 2019~~~~~
Benutzeravatar
flechtlicht
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 2. Aug 2016, 17:58

Re: Byton

Beitragvon Jeggo » Mo 8. Jan 2018, 15:22

Hallo,

da bin ich mal gespannt :D
Vor allem, wie sich auch bei den anderen chinesischen Marken der Vertrieb in Europa bzw. Deutschland entwickelt.
Was nützt einem das innovativste Auto, wenn es zum nächsten Servicepunkt mehr als 200km sind?

Bis es es denn soweit ist könnte es also noch etwas dauern. Könnte also mein übernächstes EV werden :D

Bis bald

Jens
Jeggo
 
Beiträge: 247
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 10:36

Re: Byton

Beitragvon benwei » Mo 8. Jan 2018, 15:30

Hoffentlich kriegt man in der Kiste kein Kopfweh. Ich hab auf der IAA in China-SUV gesessen, da wollte ich nach 30 Sekunden wegen des Gestanks wieder raus...
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium - bestellt: 13.06.18 - zugelassen 27.06.18 - abgeholt 02.07.18
Wallbox ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 790
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Byton

Beitragvon Wiese » Mo 8. Jan 2018, 15:42

Jeggo hat geschrieben:
Hallo,

Was nützt einem das innovativste Auto, wenn es zum nächsten Servicepunkt mehr als 200km sind?

Jens


Der Spruch erinnert mich an meinen alten Chef, der vor 25 Jahren, als ich meinen ersten Japaner gekauft habe sagte: Der ist vielleicht billiger, aber die Ersatzteile sind teuer und kommen oft nicht bei.
Meine Antwort: Was interessiert mich das, wenn nichts kaputt geht.

Ich habe Recht behalten!
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Wiese
 
Beiträge: 727
Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
Wohnort: Stutensee

Re: Byton

Beitragvon voll_geladen » Mo 8. Jan 2018, 15:54

Japan baut hochwertige Autos. Südkorea baut mittlerweile hochwertige Autos. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch China hochwertige Autos baut. Zum Glück sind die Autos dann aber auch nicht mehr so viel billiger. Auch in China hat Qualität ihren Preis.
voll_geladen
 
Beiträge: 279
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:51
Wohnort: Herzogtum Lauenburg

Re: Byton

Beitragvon Blue shadow » Mo 8. Jan 2018, 16:02

Nur ist der china kracher schon dort ...wo japan vor 25 jahren war?

Last euch nicht von dem schnickschnack blenden...eine vollbremsung und eine coladose und das 1,2 m lange display hat die spidermanapp...

Wer steckt hinter byton?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 44000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5904
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Byton

Beitragvon flechtlicht » Mo 8. Jan 2018, 16:31

Auf jeden Fall einmal, ein sympathisch buntes Trüppchen

https://www.byton.com/about.html
S☀️nne tanken - Si☀️n fahren
~~~~S☀️mmer 2019~~~~~
Benutzeravatar
flechtlicht
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 2. Aug 2016, 17:58

Re: Byton

Beitragvon R_aus_S » Di 9. Jan 2018, 19:55

Blue shadow hat geschrieben:
[...]
Wer steckt hinter byton?


Ursprünglich waren das Tencent and Foxconn (auch Hon Hai Precision Industry Co genannt), beides keine kleinen Firmen: Tencent ist hauptsächlich eine Internetfirma und hat im Jahr 2016 ca. 22 Milliarden Dollar Umsatz gemacht, wächst aber sehr schnell.
Foxconn hat laut Wikipedia im Jahr 2016 einen Umsatz von 131 Milliarden Dollar gemacht und hat 1,3 Millionen Angestellte (und ist in den vergangenen Jahren wegen der schlechten Arbeitsbedingungen in den Schlagzeilen gewesen).

Laut https://en.wikipedia.org/wiki/Tencent#2 ... nvestments gehört Tencent auch 5% von Tesla:
"In 2016, Tencent, together with Foxconn and luxury-car dealer Harmony New Energy Auto founded Future Mobility, a car startup that aims to sell all-electric fully autonomous premium cars in 2020.[74] On March 28, 2017, Tesla, Inc. announced Tencent had purchased a 5% stake in Tesla for USD 1.78 billion."

Und sollte es Tesla mal wirklich schlecht gehen, sollten ein paar Milliarden Dollar "Durchstartkapital" auch kein Problem sein: "In August 2017, Tencent became the second Asian company after Alibaba Group to surpass US$400 billion market cap.", d.h. im August war der Börsenwert von Tencent über 400 Milliarden Dollar (auch laut Wikipdedia). Aber das ist dann doch off-topic...

Im Moment ist es wohl schwieriger für Tencent und Foxconn, weiteres Geld in Byton zu stecken:
https://www.reuters.com/article/us-chin ... SKCN1AW04P: "The capital controls prevented investors from moving an undisclosed amount pooled in China into Future Mobility’s account because it is incorporated in Hong Kong.". Weil die Mutterfirma von Byton = Future Mobility in Hongkong sitzt, ist es wohl schwieriger, Geld aus dem "normalen" China dorthin zu bewegen.
Trotzdem ware es wohl kein großes Problem, weitere 1,7 Milliarden Dollar aufzutreiben mit den zwei Firmen als Rückendeckung:
https://www.reuters.com/article/china-a ... SL4N1F93JX: "Tencent and Foxconn remain as backers" .

Das ist also mal eine ganz andere Nummer als die üblichen Startups!

Roland


P.S.: Ich weiß, dass Wikipedia keine tolle Quelle ist, aber eine Recherche in den Pressemitteilungen der Unternehmen hätte mir dann doch zu lange gedauert...
noch ohne E-Auto :(
R_aus_S
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 08:44

Anzeige

Nächste

Zurück zu Prototypen / Studien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Felerian, Funky81, ToyToyToy, xdaswarsx und 6 Gäste