Borgward

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Borgward

Beitragvon drilling » Mo 17. Apr 2017, 21:23

Ich hoffe das wird ein kolossaler Fail, solche klobigen SUVs gehören verboten.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2444
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

Re: Borgward

Beitragvon Rudi L » Mo 17. Apr 2017, 22:07

Warum verbieten?
Rudi L
 
Beiträge: 1198
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: Borgward

Beitragvon graefe » Mo 17. Apr 2017, 22:45

Warum wurden Glühbirnen verboten?! Wegen extrem schlechter Energieeffizienz!

Verbieten ist natürlich immer doof. Trotzdem sind der sorgsame Umgang mit Energie und die Schonung der Verkehrswege (durch niedrige Fahrzeuggewichte) gesellschaftlich erwünscht und somit wäre eine Regulation durch Steuern durchaus vertretbar.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Borgward

Beitragvon Rudi L » Di 18. Apr 2017, 07:17

Für Glühbirnen gibt's Alternativen. Zumal ich das Verbot für falsch halte.

Für ein geräumiges Auto gibt es keine Alternativen, nicht jeder will sich in einen Kleinwagen zwängen. Zumal dieser SUV elektrisch fahren soll, wird der mit EE betrieben ist der Verbrauch ziemlich egal.

LKW richten im übrigen die größten Schäden auf den Straßen an, nicht die PKW.
Rudi L
 
Beiträge: 1198
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: Borgward

Beitragvon graefe » Di 18. Apr 2017, 09:40

Du weisst natürlich selber, dass Du polemisierst. ;) Niemand hat gesagt, dass PKW die größten Schäden anrichten. Und zwischen Kleinwagen und SUV gibt es eine ganze Menge an Alternativen. Schonmal etwas von Kombis gehört?

Es geht auch gar nicht um die Frage, ob ein SUV für den einen oder anderen sinnvoll sein könnte. Aber der SUV-Boom, wie wir ihn gerade erleben, ist ganz sicher nicht dadurch begründet, dass die Leute auf einmal alle ganz viel Platz brauchen (den die SUVs absurderweise nicht einmal bieten) oder Offroad unterwegs wären (was manche SUVs bizarrerweise gar nicht können). Das ist eine ganz banale und zudem saudumme Modeerscheinung, die nämlich negative Auswirkungen auf die Umwelt und die Infrastruktur hat. Steuerliche Sanktionen darauf existieren nicht.

Und der Verbrauch eines Autos ist nicht egal, auch wenn es mit Strom aus EE fährt! Es ist ein fataler Irrtum zu glauben, dass die Energiewende der Startschuss dafür ist, Energie zu verschwenden. Das Gegenteil ist der Fall. Und sinnlose Energieverschwendung ist genau das, was ein SUV tut.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Borgward

Beitragvon elektro-paddern » Di 18. Apr 2017, 10:58

Es gibt 1000e bessere Ansätze, wo Energieeffizienz mehr bringt... Und das Hauptargument für SUVs von den meisten meiner Bekannten ist die Bequemlichkeit. Und die wirst du den Menschen nicht ausreden können.
Vor allem nicht, wenn Autos gerade dabei sind einen Sprung von 20-25% auf ~90% bei der Effizienz der Antriebseinheit zu schaffen.
elektro-paddern
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 2. Jul 2015, 08:45

Re: Borgward

Beitragvon harlem24 » Di 18. Apr 2017, 11:04

@graefe

Interessanter Bericht, den Du verlinkt hast.
Nur ich sehe einen deutlichen Unterschied zwischen den erwähnten "Indern" von Jagure/Landrover, den "Chinesen" von Volvo und den Chinesen von Borgward.
Natürlich findet bei Ersteren ein Technologietransfer statt, allerdings muss man auch sagen, dass beide Firmen noch nie so gute Fahrzeuge gebaut haben, wie mit dem Geld aus China.
Und da muss Borgward erstmal hinkommen.
Allerdings bin ich ganz ehrlich und sehe das von denen aufgezeigte Szenario, dass BAIC ihre für den chinesischen Markt gebauten Fahrzeuge einfach umlabeln und hier verkaufen wollen, als relativ illusorisch. Dazu sind die Fahrzeuge einfach viel zu schlecht. Und genau das wird die große Herausforderung für Borgward. Wenn die es schaffen, ein für den deutschen Markt taugliches Fahrzeug zu einen akzeptablen Preis anzubieten, dann Hut ab.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2859
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Borgward

Beitragvon Rudi L » Di 18. Apr 2017, 16:59

@graefe, wenn mein Fokus beim Auto in erster Linie auf Bequemlichkeit ausgelegt wäre, ich würde ein SUV fahren. Ein besseres Auto zum bequemen reisen gibt's nicht. Außer man sitzt hinten rechts in einer Limousine ;)

Wenn wir grade bei sog. Energieverschwendung sind und deswegen manche die SUV verbieten wollen, dann sollte man nicht generell alle stark motorisierten und großen Autos verbieten? Da wäre dann auch Tesla von betroffen.

Und wenn ich theoretisch nur noch EE nutze, es dazu noch Überschüsse gibt muss ich damit nicht zwingend so haushalten wie mit anderen Energieformen.
Rudi L
 
Beiträge: 1198
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: Borgward

Beitragvon zitic » Di 18. Apr 2017, 21:06

Es gibt ja einen Grund, warum Tesla erstmal auf fette Karren gesetzt hat. So große hohe Autos machen halt was her. Viele fahren ja ohnehin im Alltag keine langen Strecken. Hört man ja auch gerne, dass man damit ja so sicher zum Kindergarten und zum Supermarkt fahren kann... Und die Automatisierung hat durch die Einparkhilfen einen richtigen Schub bekommen ;) Und wie realistisch ist es, dass SUVs verboten werden? Guck dir allein in den USA mal den Markt für SUV und Pickups an. Und dabei alles dicke Säufer. Und warum baut BAIC/Foton nur Borgward SUV? Weil es auch in China boomt. Der von vielen hier geforderte Familienkombi ist nunmal ein primär europäisches Phänomen(was das heißt sehen wir ja an der großen 3p-Laderauswahl und einer Typ-1-only Strategie eines gewissen Herstellers). Und auch in Europa ist der nun mal mehr und mehr auf dem Rückzug ggü. dem SUV(nach einem Caddy-und-Co.-Boom).

Am Trend kommt man einfach nicht vorbei. Da kann man noch so zetern. Eigentlich völlig unverständlich, warum man den Bolt nicht entsprechend stärker SUV-haft designt hat. Umso wichtiger eigentlich, dass gerade diese Wagen mit Elektrovarianten substituiert werden. Und das sehen wir ja auch schon. Model X, Borgward. In der Pipeline ein wie auch immer genanntes Hyundai SUV. EQC, Q6 e-Tron, Model Y. MEB-SUVs von VW und Skoda wurden heute auch angekündigt. Hab sicherlich noch einige vergessen.
zitic
 
Beiträge: 1211
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Borgward

Beitragvon Voltswagen » Mi 19. Apr 2017, 07:23

http://www.carscoops.com/2017/04/electr ... efore.html

255 km Reichweite ist leider zu wenig für ein solches Auto.
Voltswagen
 
Beiträge: 36
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 09:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste