BMW i5

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: BMW i5

Beitragvon soho » Mi 16. Dez 2015, 16:55

Deshalb schrieb ich ja mindestens. Und auch von einem Basispreis.
soho
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 27. Aug 2015, 13:25

Anzeige

Re: BMW i5

Beitragvon Karlsson » Mi 16. Dez 2015, 18:44

Die meisten Mercedes/BMW haben aus meiner Sicht eigentlich in der Grundausstattung schon so ziemlich alles an Bord, was ich bräuchte.
Seitdem Funk-ZV, E-Fenster und Klimaanlage Serie sind...
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12612
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: BMW i5

Beitragvon soho » Mi 16. Dez 2015, 18:50

Die Automatik musst du noch mitbezahlen. Kostet beim BMW 5er 2.250 €.

Eine Rückahrkamera ist bei einem solchen Dickschiff kein Luxus. Automatisch ablendbare und beheizbare Spiegel sind auch nicht Serie. Ablagepaket, Lichtkpaket, Kurvenlicht bei Xenon.

Und wenn man einen 5er kauft, dann muss man praktisch ein Navigationssystem kaufen. Sonst will den nachher fast keiner haben. Wie sieht das aus, eine BMW für mindestens 45.000€ und dann klebt das Navi an der Scheibe? :lol:
Ach ja, Klima-Automatk vergessen (für indirekte Belüftung). Zugluft kann nicht jeder ab.
Zuletzt geändert von soho am Do 17. Dez 2015, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
soho
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 27. Aug 2015, 13:25

Re: BMW i5

Beitragvon Karlsson » Mi 16. Dez 2015, 22:16

soho hat geschrieben:
Die Automatik musst du noch mitbezahlen. Kostet beim BMW 5er 2.250 €.

Nö danke, brauche ich nicht.

soho hat geschrieben:
Eine Rückahrkamera ist bei einem solchen Dickschiff kein Luxus.

Aber auch nicht nötig. Außerdem würde mir der 3er vollkommen langen. Elektrisch einstellbare und heizbare Spiegel sind da Serie. Auch der Regen/Licht Sensor und der schlüssellose Motorstart.

soho hat geschrieben:
Und wenn man einen 5er kauft, dann muss man praktisch ein Navigationssystem kaufen. Sonst will da nachher keiner haben. Wie sieht das aus, eine BMW für mindestens 45.000€ und dann klebt das Navi an der Scheibe? :lol:

Ja gut, das wäre komisch, wo quasio jeder Focus sowas hat. Aber kommt trotzdem drauf an, was das kostet. Jedenfalls würde ich eher das Navi in die Scheibe klemmen als 3400€ für das Connected drive beim 3er zu bezahlen. Die haben doch nen Knall. Auch 1490 fürs einfache Navi sind eine Unverschämtheit.

soho hat geschrieben:
Ach ja, Klima-Automatk vergessen (für indirekte Belüftung). Zugluft kann nicht jeder ab.

Ist doch beim 3er schon Serie.
Ich mag aber die indirekte Luft nicht.Wir hatten Jahre lang 2 Corsa, einmal mit manueller Klima und einmal mit Automatik. Ich fand die manuelle Klima angenehmer.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12612
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: BMW i5

Beitragvon soho » Do 17. Dez 2015, 17:31

Du fährst doch hauptsächlch ein E-Auto. Wie würde es dir da vorkommen wieder zu schalten (wenn es technisch notwendig wäre)? Deswegen wundere ich mich, dass du auf die Automatk verzichten würdest.

Bei BMW musst ja ja nicht das Navi Pro nehmen. Es reicht auch das Business. Das Pro ist zwar besser, aber immerhin hast du so ein fest installiertes Navi mit i-Drive. Ich meine das kostet 1.500€? Immer noch viel, aber auf den Gebrauchtmarkt ein Muss.
Zuletzt geändert von soho am Do 17. Dez 2015, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
soho
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 27. Aug 2015, 13:25

Re: BMW i5

Beitragvon Rudi L. » Do 17. Dez 2015, 17:48

Ich verstehe nicht, dass ihr mit diesem Auto-Bild Leser noch kommuniziert! :roll:
Rudi L.
 

Re: BMW i5

Beitragvon soho » Do 17. Dez 2015, 19:23

Na, musst du wieder Unfrieden in die bis hier hin friedliche Diskussion bringen?
soho
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 27. Aug 2015, 13:25

Re: BMW i5

Beitragvon Karlsson » Do 17. Dez 2015, 20:33

Ich habe kein Problem mit der Handschaltung. Erst recht nicht wo die sparsamen Motoren meist nicht mit Automatik zu haben sind, mich bislang noch keine Automatik richtig überzeugt hat und die Automatik dazu noch gut Aufpreis kostet. Insbesondere bei den Fahrzeugen, nach denen ich so schaue.
Zum 3er Bmw passt eine Automatik auch nicht unbedingt.

Wenn der 3er ohne Navi gebraucht nur schlecht weg geht, wäre meine Strategie klar - ich kaufe besonders billig einen gebrauchten ohne Navi.

Oder noch besser - für die Hälfte einen Focus mit Navi.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12612
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: BMW i5

Beitragvon mkk73 » Fr 19. Feb 2016, 20:56

Beim Lesen der aktuellen AMS habe ich mich fast schlapp gelacht. :lol: Das steht was von: BMW agiert jetzt wieder mutig...
Und daneben steht: Der i5 kommt 2021! LOL. So wird das nichts meine Herren in München. Gut dass ich das Tesla Model S bestellt habe. Auf die deutsche Automobilindustrie zu warten ist sinnlos...
mkk73
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 08:57

Re: BMW i5

Beitragvon redvienna » Fr 19. Feb 2016, 21:01

Als großer BMW-Fan bin ich auch sehr enttäuscht.

Der Active E machte viel Lust und dann kam der i3 mit kleinerer Batterie.

Seitdem nichts mehr... :(

Hoffe trotzdem auf 2018 bei BMW, obwohl ich dann schon über 2 Jahre Tesla S fahren werde.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5883
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Astuce, tilli11 und 6 Gäste