Apple Elektroauto

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Apple Elektroauto

Beitragvon sensai » Do 21. Apr 2016, 08:57

Ich baue nix.
Ich bin "Industrieschauspieler" :lol: :lol: :lol:
(d.h. PowerPoint pinseln und "wichtig" darüber reden ohne was zu sagen 8-) :lol: )
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 542
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Anzeige

Re: Apple Elektroauto

Beitragvon holobro » Do 21. Apr 2016, 19:42

http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/apple-steve-jobs/apple-icar-entwicklung-in-geheimem-autolabor-in-berlin-14183854.html

Auf den Markt soll das iCar dann als Kleinwagen im Jahr 2019 oder 2020 kommen, heißt es. Und zwar als Carsharing-Modell
holobro
 
Beiträge: 215
Registriert: So 15. Feb 2015, 03:00

Re: Apple Elektroauto

Beitragvon umberto » Do 21. Apr 2016, 20:23

Oh ja, und weil Car2Go alleine mit den Städten, wo die EDs laufen, mit 10 Mrd zum völlig defizitären Verbrennergeschäft von Mercedes beiträgt, stößt Apple in dieses profitable Geschäft vor....

Gruss
Umbi (Risiken und Nebenwirkungen von Ironie auf eigenes Nebenwirkungsrisiko)
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Apple Elektroauto

Beitragvon holobro » Di 10. Mai 2016, 16:18

umberto hat geschrieben:
Oh ja, und weil Car2Go alleine mit den Städten, wo die EDs laufen, mit 10 Mrd zum völlig defizitären Verbrennergeschäft von Mercedes beiträgt, stößt Apple in dieses profitable Geschäft vor....

Gruss
Umbi (Risiken und Nebenwirkungen von Ironie auf eigenes Nebenwirkungsrisiko)


http://futurezone.at/digital-life/carsharing-in-wien-in-fuenf-jahren-verzwanzigfacht/197.712.004

100.000 Personen nutzen Carsharing-Dienste in Wien.

"Die Kundenanzahl hat sich innerhalb der letzten fünf Jahre verzwanzigfacht", sagt Vizebürgermeisterin und Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou


Es gibt schlechtere Wachstumsraten ;)
holobro
 
Beiträge: 215
Registriert: So 15. Feb 2015, 03:00

Re: Apple Elektroauto

Beitragvon umberto » Di 10. Mai 2016, 18:58

holobro hat geschrieben:
Es gibt schlechtere Wachstumsraten ;)


Joo, und es gibt profitablere Geschäfte.
Angeblich sind 2 oder 3 Car2Go-Städte (von über 20) profitabel (und die haben alle Verbrenner-Smarts). Finde aber gerade keine Quelle dafür.

Ob Carsharing so der Burner wird, wie das immer wieder gerne kolportiert wird, wird auch von politischen Randbedingungen abhängen. Und ob sich Sachen a la Uber weiter verbreiten. Und wenn es Roboter-Taxis gibt, reden wir nochmal.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Apple Elektroauto

Beitragvon Alex1 » Di 10. Mai 2016, 19:50

Eigentlich eine schöne Sache.

Hoffentlich fahren die dann nicht nur mit proprietärem Apple-Strom :roll:
Und brauchen proprietäre Apple-Reifen :roll:
Die nach 10.000 km kaputt sind :roll:
Und dürfen nur auf proprietären Apple-Straßen fahren :roll:
Und hoffentlich sind die nicht zu biegsam :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Apple Elektroauto

Beitragvon drilling » Di 10. Mai 2016, 20:05

Alex1 hat geschrieben:
Eigentlich eine schöne Sache.

Hoffentlich fahren die dann nicht nur mit proprietärem Apple-Strom :roll:
Und brauchen proprietäre Apple-Reifen :roll:
Die nach 10.000 km kaputt sind :roll:
Und dürfen nur auf proprietären Apple-Straßen fahren :roll:
Und hoffentlich sind die nicht zu biegsam :lol:


Das Akku wird beim Apple-Auto wohl fest verklebt sein und nur 2 Jahre halten, bis das Update-Modell erscheint... ;)

Der Ladestecker wird auch garantiert proprietär sein damit man nur an Apple-Ladesäulen tanken kann.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2445
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Apple Elektroauto

Beitragvon m.k » Di 10. Mai 2016, 20:31

Jap und an der Fahrzeugunterseite, damit man das Auto umdrehen muss zum laden ;)
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 975
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: Apple Elektroauto

Beitragvon Zoelibat » Di 10. Mai 2016, 21:47

Gibt dann sicher auch billiges Plastikwerkzeug mit Saugnapf zum Wechseln des Akkus nach den 2 Jahren.

Der Ladestecker kann sicher in zwei Richtungen eingesteckt werden. Kein Bedarf ihn richtig herum zu drehen.

Induktive Ladung wird es beim Apple-EV ewig nicht geben, auch wenn es die Konkurrenz bereits seit Jahren kann.

Und: Wer einsteigen will, muss erst durch den App-Store. :-D
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3358
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Apple Elektroauto

Beitragvon volt12 » Di 17. Mai 2016, 03:44

Apple wird sich wohl etwas überlegt haben bevor man eine Milliarde Dollar in Didi investierte...

http://www.bloomberg.com/news/articles/ ... titor-didi
Zuletzt geändert von volt12 am Di 17. Mai 2016, 03:47, insgesamt 1-mal geändert.
volt12
 
Beiträge: 178
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 17:28

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste