Zuhause laden - Ladegeräusch

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon TeeKay » Mi 9. Apr 2014, 08:05

Also meine Standheizung im BMW ist fast lautlos. Den C-Zero hört man beim Laden nur periodisch, wenn man genau hinhört und weiß, worauf man achten muss.

Solange der ZoE nicht zwischen 22 und 6 Uhr geladen wird, sollte das doch kein Problem sein. Ich wohnte drei Jahre lang neben einer Baustelle. Da ging täglich von Montag bis Samstag kurz vor 6 das große Arbeiten los - allerdings nicht nur eine Stunde lang wie bei einem leer gefahrenen ZoE.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12535
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 9. Apr 2014, 08:20

Hi,
ich mach mir mit meiner ZOE auch Sorgen, kein anderes Elektrofahrzeug ladet so Nervtötend. Im Mai werde ich erstmal Campen, CEE Blau, 3kW. Hoffentlich nicht allzu laut, sonst flieg ich dort raus.... (Zumindest leiser als an 53kW, da schauen alle im Umkreis von 20m rüber...)
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3899
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon rollo.martins » Mi 9. Apr 2014, 08:30

Smart ed ist auch bei 22 kW Ladung super leise. Man hört die Klimaanlage leise plätschern, wenn man ganz nah ran geht. Mehr hab ich noch nie gehört. Auch nach einer Stunde Autobahn und dann gleich Schnellladung.
rollo.martins
 
Beiträge: 1616
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon Robert » Mi 9. Apr 2014, 08:35

Mit Schuko bzw. niedriger Ladeleistung ist mein ZOE sehr leise. Bei 22 kw fängt er aber auch zu fiepsen an.

Lieb finde ich, dass sich Taxler aufregen....Es gibt genau einen Taxler der sich bei mir aufregen darf: Hybrid oder Elektrotaxler. ;)
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon TeeKay » Mi 9. Apr 2014, 08:38

Selbst die fahren in der Regel viel zu schnell und beschleunigen viel zu stark, als dass sie sich über den Lärm eines ladenden Autos aufregen dürften. Und im Winter stehen sie alle mit laufendem Motor am Taxistand.

Das gleiche gilt für die Nachbarn. Wer morgens mit dem Diesel losnagelt, soll sich nicht aufregen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12535
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon Elektrolurch » Do 10. Apr 2014, 16:44

Man könnte ja behaupten, dass das Ladegeräusch sämtliche Marder im Umkreis von 2km vertreibt, und sich so zum Helden der Nachbarschaft ausrufen... ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Ich will das Universum kennenlernen und Schokolade essen.
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3031
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon Volker.Berlin » Do 10. Apr 2014, 16:50

Model S läd normalerweise praktisch lautlos, allenfalls ist ein leises Summen wahrnehmbar, was aber nicht unangenehm ist und schon bei geringsten Geräuschpegeln in der Umgebung nicht mehr auffällt.

Anders ist es am Supercharger, da bläst es aus allen Rohren, was das Zeug hält. Aber man will ja auch aus anderen Gründen nicht neben einem Supercharger schlafen... ;-)
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2455
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon kai » Do 10. Apr 2014, 17:07

Hallo,

also bei 9A an Schuko mit dem Notladekabel ist quasi Ruhe.
Heisst ja nicht umsonst "Schnarchladung" :)

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2396
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 20:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon Robert » Do 10. Apr 2014, 18:08

Hier habe ich den ZOE mit ca. 11 bis 22 kw gefilmt:

https://www.youtube.com/watch?v=oLyITOR ... abA1S-MYJg

und hier mit ca. 3,7 kw Schuko Notladekabel:

https://www.youtube.com/watch?v=lNkKWva ... abA1S-MYJg

Bei beiden Videos hört man im Hintergrund vorbeifahrende Kfz an einer Ortsgebietbundesstraße.

Und hier noch das kreischende Geräusch nach 45 km Autobahnfahrt bei Eisregen. Das hat er einmal gemacht in knapp 1 Jahr. Dieser "Kreissägensound" ging los als ich den ZOE schon abgestellt hatte und schon 1 Stockwerk höher im Haus war. Das war wirklich durch Wände zu hören. Ladesound hört man/ich nicht durch Wände.

https://www.youtube.com/watch?v=WfSXHGN ... abA1S-MYJg
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon bm3 » Do 10. Apr 2014, 18:21

Ich hatte mal einen Zoe hier bei mir mit 22kW am laden. Von etwa 30 auf 85% SOC. Allerdings war das noch bei Außentemperaturen um 6 °C, weder der Fahrer der den Zoe erst neu hatte noch ich haben dabei irgend etwas Störendes gehört. Er war einfach leise wie unser Leaf. War das Fahrzeug unter den Zoes jetzt die große Ausnahme ? :lol:

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7681
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste