Wer kann direkt zuhause laden? Okt. 2016

Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden? Umfrage Oktober 2016

Umfrage endete am Mo 31. Okt 2016, 13:38

ja, am eigenen Stellplatz/in Garage
140
87%
ja, über öffentliche Infrastruktur
3
2%
noch nicht, Heimlademöglichkeit aber geplant/beantragt
8
5%
nein, keine unmittelbare Heimlademöglichkeit möglich
10
6%
 
Abstimmungen insgesamt : 161

Wer kann direkt zuhause laden? Okt. 2016

Beitragvon eDEVIL » Di 4. Okt 2016, 13:38

Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden? Umfrage Oktober 2016

ja, am eigenen Stellplatz/in Garage
ja, über öffentliche Infrastruktur
noch nicht, Heimlademöglichkeit aber geplant/beantragt
nein, keine unmittelbare Heimlademöglichkeit möglich
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12098
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

Re: Wer kann direkt zuhause laden? Okt. 2016

Beitragvon Volt » Di 4. Okt 2016, 13:42

Bei mir passt leider die letzte Möglichkeit.
Ich bin hier wahrscheinlich "selten".
Gruß
Stefan
Zum berechnen der Ladekosten an öffentlichen Ladesäulen ist eine Excel Tabelle sinnig.
Flatrates können keine Lösung sein, sind für viele aber Interessant.
Anstelle zu Hause zu laden werden dann die Ladesäulen verwendet,
das erscheint mir falsch.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 501
Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56

Re: Wer kann direkt zuhause laden? Okt. 2016

Beitragvon Tho » Di 4. Okt 2016, 13:44

Zu Hause, eigenes Haus, Mittlerweile Wallbox außen, diverse Kraftstromstecker in den Garagen...
Bei meiner Freundin installiere ich auch gerade noch eine Wallbox. Immer die mobile rauskramen nervt.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6845
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Wer kann direkt zuhause laden? Okt. 2016

Beitragvon StromBer » Di 4. Okt 2016, 13:51

Vielleicht noch die Möglichkeit am Arbeitsplatz zu laden mit aufnehmen?
Gruß Uwe

Watt jetzt!
Benutzeravatar
StromBer
 
Beiträge: 59
Registriert: Do 16. Jun 2016, 22:17

Re: Wer kann direkt zuhause laden? Okt. 2016

Beitragvon Tho » Di 4. Okt 2016, 13:52

Eher eine eigene Umfrage für den Arbeitsplatz.
Ich kann z.B. zu Hause laden aber am Arbeitsplatz nicht. So muss ich auch 1x täglich öffentlich laden.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6845
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Wer kann direkt zuhause laden? Okt. 2016

Beitragvon Solarmobil Verein » Di 4. Okt 2016, 13:53

Ich kann zu Hause laden, aber ich mache es so gut wie nie ...
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 889
Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28

Re: Wer kann direkt zuhause laden? Okt. 2016

Beitragvon Kurzschluss » Di 4. Okt 2016, 14:01

Ist bei mir genauso, kann zu Hause und beim Arbeitgeber laden.
Kurzschluss
 
Beiträge: 322
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:13
Wohnort: Hannover

Re: Wer kann direkt zuhause laden? Okt. 2016

Beitragvon corona » Di 4. Okt 2016, 14:02

In der Garage eine rote Starkstromsteckdose und im Außenbereich drei gut zugängliche normale Steckdosen sowie eine Betterman-Box sind bei Lieferung der Zoe vorhanden.
Zoe Intens R240 (05.12.2016) 10.000km/Jahr - CanZE ab 23.02.2017
corona
 
Beiträge: 196
Registriert: Di 30. Aug 2016, 11:49

Re: Wer kann direkt zuhause laden? Okt. 2016

Beitragvon SL4E » Di 4. Okt 2016, 14:04

Solarmobil Verein hat geschrieben:
Ich kann zu Hause laden, aber ich mache es so gut wie nie ...


:lol: ist bei mir genau umgedreht. Mir ist die Zeit zu Schade, jeden Tag 15-20min an den kostenlosen Schnelllader zu fahren zzgl. der 5min Umweg um ~12kWh daheim zu sparen.
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: Wer kann direkt zuhause laden? Okt. 2016

Beitragvon mweisEl » Di 4. Okt 2016, 14:13

eDEVIL hat geschrieben:
Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden? Umfrage Oktober 2016

Danke für die Umfrage (gibt es eine ältere? - bitte verlinken).

Bitte aber beachten: repräsentative Ergebnisse sind nicht zu erwarten. Denn die Innovatoren/Early Adopters der E-Auto-Community hier in diesem Forum haben freilich viel häufiger eine Lademöglichkeit zu Hause, als die anderen 99,9% der Leute, die sich meist schon wegen fehlender/nicht realisierbar erscheinender Lademöglichkeit zu Hause kein Elektrofahrzeug anschaffen können oder wollen.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1972
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste