Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden?

Umfrage: wer kann zuhause (Hauptwohnsitz) laden?

ja, am eigenen Stellplatz/in Garage
199
88%
noch nicht, Heimlademöglichkeit aber geplant/beantragt
9
4%
nein, keine unmittelbare Heimlademöglichkeit möglich
17
8%
 
Abstimmungen insgesamt : 225

Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden?

Beitragvon Spürmeise » Mo 15. Jun 2015, 09:38

(eine Umfrage)
Spürmeise
 

Anzeige

Re: Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden?

Beitragvon michaell » Mo 15. Jun 2015, 09:45

ja,
Insel auf der Garage und zusätzlich 11 kW Typ 2
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
KONA bestellt.
Info (at) Solar-lamprecht.de
michaell
 
Beiträge: 1413
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden?

Beitragvon 300bar » Mo 15. Jun 2015, 09:50

Eventuell sinnvoll die Frage "wenn nein, regelmäßiges Laden am Arbeitsplatz" einzufügen.
Das wäre fast gleichbedeutend.
ich möchte die Zielsetzung der Umfrage nicht verwässern, ist nur eine Anregung.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Nissan Leaf 2. Zero Edtion seit Juni 2018
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 1171
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 09:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden?

Beitragvon eDEVIL » Mo 15. Jun 2015, 09:50

Mir fehlt Antwortmöglichkeit vier: LAden am Haus, aber keine eigener Stellplatz.

Zumindest unter den Nachbarn ist aber klar, wo ich mein AUo gern abstelle und da wird sich auch dran ehalten. Notfalls kann ich mich vors Tor stellen, wo entsprechende "Freihalteschilder" dran sind.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12097
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden?

Beitragvon Spürmeise » Mo 15. Jun 2015, 10:10

eDEVIL hat geschrieben:
Mir fehlt Antwortmöglichkeit vier: LAden am Haus, aber keine eigener Stellplatz.

Zumindest unter den Nachbarn ist aber klar, wo ich mein Auto gern abstelle und da wird sich auch dran gehalten..

ok, das wäre dann aber ein quasi-eigener Stellplätz, oder?

Eine Änderung der Auswahlmöglichkeiten würde die bisherigen Antworten löschen, oder?
Spürmeise
 

Re: Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden?

Beitragvon The Wall » Mo 15. Jun 2015, 10:11

Ich habe mir in der Garage einen extra Anschluss legen lassen, mit eigener Absicherung und einem gesonderten Zähler!
Bild
Benutzeravatar
The Wall
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 13:42

Re: Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden?

Beitragvon eDEVIL » Mo 15. Jun 2015, 10:32

Spürmeise hat geschrieben:
ok, das wäre dann aber ein quasi-eigener Stellplätz, oder?

ne, der gehört mir ja nicht. Ist öffentlicher Grund. In sletenen Fällen habe ich auch schon mal "illegal" parken müssen. Es gibt in der STraße nur gewisse BEreiche zum Parken und wenn die voll si8nd, stellt man sich woanders hin.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12097
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden?

Beitragvon stzemann » Mo 15. Jun 2015, 12:51

Bei mir geht es weder Zuhause noch am Arbeitsplatz. :evil:
Leaf Acenta in weiß mit Kaufakku, Winterpaket, 6.6 kW Lader, anklappbaren Spiegeln, Ladewanne 2 teilig, LED-Innen und Kofferraumbeleuchtung.
Auf öffentliche Ladungen angewiesen. :!:
Ich fahre elektrisch weil ich Spass am Drehmoment habe. :!:
Benutzeravatar
stzemann
 
Beiträge: 148
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 21:40
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden?

Beitragvon Karlsson » Mo 15. Jun 2015, 13:08

Ich hab mal geplant gewählt. Also ich habe inzwischen die schriftliche Zusage vom Vermieter. Wenn es unbedingt sein muss, kann ich jetzt aber auch schon mit 10A und Verlängerungskabel laden. Soll dann bald aber auch mal umgesetzt werden.
Danach dann mit 14A und Renault "heavy duty Schuko" ;)

Die Lademöglichkeit zuhause war für mich eine absolute Voraussetzung für den Kauf eines Elektroautos.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14537
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Wer kann direkt zuhause (Hauptwohnsitz) laden?

Beitragvon ZoeGraz13 » Mo 15. Jun 2015, 13:21

Ich kann zuhause auch nicht laden, da ich in der Innenstadt im 6. Stock wohne ;). Lade nur öffentlich und hatte damit noch keine Probleme :mrgreen:
Benutzeravatar
ZoeGraz13
 
Beiträge: 58
Registriert: Do 30. Apr 2015, 19:01
Wohnort: Graz

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste