Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon Grottenolm » So 11. Dez 2016, 14:15

Gün102030ther hat geschrieben:
Faktencheck:

Im Oktober gibts nicht EINE kWh Sonnenstrom nach 18 Uhr.

Ebenso gibts

kein Wasserkraftstrom in der Münchener City! Die Isar liefert grad mal Strom für die Beleuchtung von 5 Tiefgaragen!


Wow deine Tiefgarage muss verdammt hell sein. Die 3 Kraftwerke an der Isar liefern knapp 50 MW. Bei 10 MW pro Tiefgarage und Leuchtstoffröhren wären das dann ca. 500.000.000 Lumen Lichtstrom. Bei einer 400m² TG sind dass dann ca. 2 Millionen Lux, also rund 20 mal so hell wie ein Sonniger Tag in der Wüste. Da kriegt man ja auf dem Weg zum Auto Sonnenbrand..
Grottenolm
 
Beiträge: 269
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 21:56

Anzeige

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon Gün102030ther » So 11. Dez 2016, 18:48

Es hat doch für traffic gesorgt, oder nicht?

50 MW liefert die Isar? wow :ugeek:

zwei von meinen 250 Kunden Häusern haben bereits einen Verbrauch von 8 MW und ich gehöre noch zu den kleineren in meinem business.

Schön wenn Ihr Trolle Euch von etwas Strom beeindrucken lässt. :lol: :lol:

43 kw und 100 CCS ist ja für Euch Heinis schon Endstufe. :mrgreen:
Gesendet von meinem Packard Bell mit WLan
Gün102030ther
 
Beiträge: 163
Registriert: Di 25. Okt 2016, 16:22

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon basti84 » Do 22. Dez 2016, 21:18

Hi,

ich nutze den Energieversorger ESWE im Tarif "ESWE NaturSTROM"

Preis pro kwh = 21,94ct brutto.
Jahresgrundpreis = 142,92 brutto

Preisgarantie erstmal bis 31.12.2018

https://www.eswe.com/fileadmin/user_upl ... rstrom.pdf
https://www.eswe.com/privatkunden/produ ... aturstrom/

Die Preise sind leider wg. EEG Umlage wieder gestiegen (aktuell bei Neukunden 25,78 ct/kWh brutto), hab den Tarif schon im August bestellt - da wars noch billiger :mrgreen:
basti84
 
Beiträge: 168
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 09:27

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon Klebaer » Di 10. Jan 2017, 10:45

Hallo zusammen,

bin gerade am Umziehen und auf der Suche nach einem echten Ökoanbieter.
Hab dazu 2 Fragen.

Was haltet ihr vom TÜV Bio-Strom Siegel?

Und habt ihr Informationen über ExtraEnergie GmbH?
Die sind angeblich zu 100% Regenerativ.
Hier sind die ganzen Siegel und Auszeichnungen.
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 358
Registriert: Do 12. Mär 2015, 17:01

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon TeeKay » Di 10. Jan 2017, 13:22

Die labeln auch nur mit billigsten RECS Zertifikaten Kohlestrom um und bauen keine neuen Ökostromkraftwerke. Echten Ökostrom gibt es nur von Greenpeace Energy, Lichtblick, Naturstrom, EWS Schönau und diversen Bürgerenergie-Genossenschaften. Das sind die einzigen, die zeitnah neue Ökostrom-Kraftwerke zubauen und nicht nur von jahrzehntealten Bestandskraftwerken RECS-Zertifikate einkaufen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon wp-qwertz » Di 10. Jan 2017, 13:26

Klebaer hat geschrieben:
Hallo zusammen,

bin gerade am Umziehen und auf der Suche nach einem echten Ökoanbieter.
Hab dazu 2 Fragen.

Was haltet ihr vom TÜV Bio-Strom Siegel?

Und habt ihr Informationen über ExtraEnergie GmbH?
Die sind angeblich zu 100% Regenerativ.
Hier sind die ganzen Siegel und Auszeichnungen.



hier entlange bitte:
https://www.naturfreunde.de/archiv-atom ... ber-machen
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5276
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon Klebaer » Di 10. Jan 2017, 14:53

Sind dann die ganze Zertifikate schrott?
Zum Beispiel das "ok-power-Zertifikat".

Zum Beispiel bei dem Anbieter:
https://www.entega.de/oekostrom/

EDIT:
laut dieser [url=http://www.echter-ökostrom.de/index.php?inhalt=anbieter]Seite[/url] hat entega echten Ökostrom.
Wird aber nicht als echter Ökostromlieferant aufgeführt, weil sie mit e.on über Thüga AG verbunden sind.
Aber das ändert doch nichts daran, dass ich Ökostrom verbrauche!

Allerdings garantiert das "ok-power-Zertifikat" dass KEINE Verpflechtung zu Atom/Brauchkohle gibt. :?
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 358
Registriert: Do 12. Mär 2015, 17:01

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon TeeKay » Di 10. Jan 2017, 15:33

Entega sagt selbst, dass nur ein Großteil aus neuen Anlagen stammt. "Großteil" ist natürlich ein dehnbarer Begriff.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon wp-qwertz » Di 10. Jan 2017, 17:41

sobald du dein geld einem anbieter zukommen lässt, der sein geld nicht nur in ökostrom, sondern auch in kohle, atom etc.-anlagen investiert, ist es kein "echter" ökostrom mehr, da dein geld eben auch genutzt wird für den bau üblicher quellen.

ein ECHTER ökostromanbieter investiert investiert ausschließlich in regenerative energiequellen :!: und DAS macht den unterschied.

der einzelne tarif xy, mit dem OK-power-lable mag ökostrom sein.
dein geld tut aber etwas anderes.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5276
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon Zoelibat » Di 10. Jan 2017, 19:53

wp-qwertz hat geschrieben:
ein ECHTER ökostromanbieter investiert investiert ausschließlich in regenerative energiequellen :!: und DAS macht den unterschied.

So sehe ich das ebenso. Danke nochmal für die Erwähnung!

Die Werbung sagt viel, aber nur wenig Wahrheit.
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-160.html#p817052
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: siggy und 5 Gäste