Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon Gün102030ther » Fr 9. Dez 2016, 18:53

Faktencheck:

Im Oktober gibts nicht EINE kWh Sonnenstrom nach 18 Uhr.

Ebenso gibts

kein Wasserkraftstrom in der Münchener City! Die Isar liefert grad mal Strom für die Beleuchtung von 5 Tiefgaragen!
Gesendet von meinem Packard Bell mit WLan
Gün102030ther
 
Beiträge: 163
Registriert: Di 25. Okt 2016, 16:22

Anzeige

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon wp-qwertz » Fr 9. Dez 2016, 23:04

Gün102030ther hat geschrieben:
Faktencheck:

Im Oktober gibts nicht EINE kWh Sonnenstrom nach 18 Uhr.

Ebenso gibts

kein Wasserkraftstrom in der Münchener City! Die Isar liefert grad mal Strom für die Beleuchtung von 5 Tiefgaragen!


woher nimmst du dieses wissen?
ich meine, vlt- stimmt es ja, aber woher weißt du das?
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5265
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon HubertB » Fr 9. Dez 2016, 23:24

Er behauptet es einfach. Hab mal in meine Oktober Erträge reingeschaut, und da war um 18 Uhr noch was.

Zoe, Twizy, PV, CF Ladestation
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2587
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon Alex1 » Fr 9. Dez 2016, 23:28

wp-qwertz hat geschrieben:
Gün102030ther hat geschrieben:
Faktencheck:...
woher nimmst du dieses wissen?
ich meine, vlt- stimmt es ja, aber woher weißt du das?
Günni weiß nicht, er behauptet. Also muss es stimmen :lol:

Ich frag mal nächste Woche unsere "Sonnenkönige". Außerdem gibt´s entsprechende Seiten im www. Hatte jemand hier schon mal gepostet, find ich aber grad nicht :o
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10561
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon Smartpanel » Fr 9. Dez 2016, 23:52

Gün102030ther hat geschrieben:
Strom ist Strom. Da wird nix gespeichert und gesondert abgegeben. Es gibt keinen Verivox oder lichtblick Strom.
...
Wer am Tag sein E-Auto lädt, völlig Banane mit welchem Anbieter, der hat es 30 bis fast 50 Prozent Ökoanteil im Akku drin.
...
Das dürfte reichen. Alles weitere ist eher im Bereich von Religion oder Krümelfounding bzw. Luxusproblemchen einzuordnen.

Unsinn.
Wenn Du bei einem ethisch korrekten Arbeitgeber beschäftigt bist und Dein Gehaltskonto z.B. bei einer ökologischen Bank verwalten lässt ist das sehr löblich.
Wenn Du dann bei irgendeinem bankfremden Geldautomaten in einer anderen Stadt Geld ziehst sind dieses Geld immer noch ethisch o.k., egal ob einer dieser Geldscheine vielleicht vorher ein Drogengeschäft besiegelt hat.

Mein Strom kommt von naturstrom.
Unterwegs mit deren Ladekarte.
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - 27kWh - EZ 07/16 - 50tkm - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch, bei herbstlichen Temperaturen
PV-Tankstelle 10kWp - jedes 285Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 497
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 17:26
Wohnort: D-82...

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon Aurora » Sa 10. Dez 2016, 00:15

Naturstrom AG und manuelles Lastmanagement nach Grünstromindex.
1999 Fahrrad elektrifiziert; 2001 PV-Anlage aufs Dach; 2003 CityEL; im 21. Jhdt. wird es Zeit für ein elektrisches Vierrad. 2014 Tesla Model S. Meine Empfehlung! ;-)
Benutzeravatar
Aurora
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 26. Mai 2015, 16:30

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon Alex1 » Sa 10. Dez 2016, 01:18

Günni will halt gerne auf die K*** hauen :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10561
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 10. Dez 2016, 03:08

Gün102030ther hat geschrieben:
Faktencheck:
Im Oktober gibts nicht EINE kWh Sonnenstrom nach 18 Uhr

Faktencheck:
PV_1800_Uhr.jpg

Alex1 hat geschrieben:
Günni will halt gerne auf die K*** hauen :lol:

Quod erat demonstrandum !! :hurra:
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3038
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon wp-qwertz » Sa 10. Dez 2016, 08:19

Aurora hat geschrieben:
Naturstrom AG und manuelles Lastmanagement nach Grünstromindex.


dito. bis auf das lastenmanagement. von dieser hiesigen seite habe ich gerade erst von 10 min im tff erfahren und wollte brauch hier mal für eine erklärung.
habe da meine PLZ eingegeben und erfahren, dass morgen von 03:00 - 04:00 uhr sogar der meiste grünstrom im WupperTaler netz sein soll...

1) wie seriös ist diese HP?
2) wie könnte ich z.B. das laden nach dessen aussagen regeln?
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5265
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Welche Stromanbieter nutzt ihr für das Laden zu Hause?

Beitragvon Aurora » So 11. Dez 2016, 01:18

wp-qwertz hat geschrieben:
Aurora hat geschrieben:
Naturstrom AG und manuelles Lastmanagement nach Grünstromindex.

dito. bis auf das lastenmanagement. von dieser hiesigen seite habe ich gerade erst von 10 min im tff erfahren und wollte brauch hier mal für eine erklärung.
habe da meine PLZ eingegeben und erfahren, dass morgen von 03:00 - 04:00 uhr sogar der meiste grünstrom im WupperTaler netz sein soll...

Auch hier in der Region deckt Windstrom meist nachts zwischen 2 und 4 Uhr vollständig die zu der Zeit geringe Stromnachfrage.
1999 Fahrrad elektrifiziert; 2001 PV-Anlage aufs Dach; 2003 CityEL; im 21. Jhdt. wird es Zeit für ein elektrisches Vierrad. 2014 Tesla Model S. Meine Empfehlung! ;-)
Benutzeravatar
Aurora
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 26. Mai 2015, 16:30

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast