Ungefähre Installationskosten Wallbox/Kabel legen

Ungefähre Installationskosten Wallbox/Kabel legen

Beitragvon Nico79 » Mi 28. Feb 2018, 14:41

Ich spiele (immer noch) mit dem Gedanken, mir endlich ein Elektroauto zuzulegen. In der engeren Auswahl sind ein Zoe oder ein Smart 44.

Zuhause möchte ich das Auto natürlich auch laden können. ;)

Eine Garage ist vorhanden, momentan gibt es dort nur eine normale Steckdose.

Auf der letzten Eigentümerversammlung wurde beschlossen, dass sich jeder eine Lademöglichkeit in die Garage bauen kann, einzige Bedingung: die Installation muss fachmännisch erfolgen.

Nun meine Frage: wie teuer wird mich das wohl kommen?
Für die Wallbox kalkuliere ich so 700 bis 1000 Euro ein.

Aber weiß jemand, was man für die Installation etwa einplanen muss/sollte?

Ich denke mal, dass auf jeden Fall ein Kabel verlegt werden muss, da die normale Steckdose ja nicht ausreicht.

Der Hauptanschluss für den Strom liegt etwa 10 Meter neben meiner Garage, eine Garage steht noch zwischen meiner und dem "Raum" in dem sich der Hauptanschluss befindet.

Man müsste also ein Kabel vom Hauptanschluss durch die andere Garage legen, bei mir rauskommen und dort dann den eigentlichen Anschluss legen.

Werden dass nochmal so 1000 Euro sein? Oder eher weniger?
Die Kosten für einen Elektriker kann ich echt nicht abschätzen, hat einer von euch schon Erfahrung damit? Oder macht sowas vielleicht sogar beruflich?

Viele Grüße
Nico
Benutzeravatar
Nico79
 
Beiträge: 56
Registriert: So 29. Okt 2017, 18:45
Wohnort: Heiligenhaus

Anzeige

Re: Ungefähre Installationskosten Wallbox/Kabel legen

Beitragvon Jogi » Mi 28. Feb 2018, 15:40

Du kommst mit viel weniger aus, wenn Du folgendes beherzigst:

Den Elektriker lediglich mit der Installation einer 32A Drehstromsteckdose beauftragen.
Punkt. Fertig.

Alles Weitere ergibt sich dann, wenn das mit dem Auto akut wird.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3525
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Ungefähre Installationskosten Wallbox/Kabel legen

Beitragvon TMi3 » Mi 28. Feb 2018, 16:04

Ich hab mir vom Elektriker eine CEE16/5 legen lassen. Das hat inkl. 8.5m Kabel und RCD/LS Typ A umgerechnet rund 400,- EUR gekostet. Für mehr als 3x16A hätte bei mir die Zählervorsicherung gewechselt werden müssen, wollte/brauch ich nicht.
TMi3
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Ungefähre Installationskosten Wallbox/Kabel legen

Beitragvon kristema » Mi 28. Feb 2018, 16:12

Ich würde auch eine CEE 32A installieren lassen und dann die Go-ECharger einstecken mir allen Adaptern und als E-Mobil den Sion von Sonomotors. Mit Wallox wird das max. 1400€ kosten. Aber ich kenne den Installationsaufwand nicht.

Gruß Markus
Benutzeravatar
kristema
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 11:52

Re: Ungefähre Installationskosten Wallbox/Kabel legen

Beitragvon Nico79 » Mi 28. Feb 2018, 16:50

Ah, ok. Danke schon mal für die Info! :)

Und an diese CEE/Drehstromsteckdose stecke ich dann das Ladekabel? Bzw. den Go-ECharger und der geht dann zum Auto?
Benutzeravatar
Nico79
 
Beiträge: 56
Registriert: So 29. Okt 2017, 18:45
Wohnort: Heiligenhaus

Re: Ungefähre Installationskosten Wallbox/Kabel legen

Beitragvon Gaggl » Mi 28. Feb 2018, 17:08

Hallo Nico,
32 A CEE Dose. Ich habe einen mobilen Lader von KHONS mit diversen Adaptern gekauft. Kann man "unterwegs" auch mal bei Landwirten, Handwerkern Campingplatz o. ä. "Notfallmässig" laden.
Schau doch mal bei E-auto-Laden.de.
War preislich o.k. und funktioniert gut.Der Chef berät gern und hilft mit Tipps weiter. Muss ja nicht eine fest eingebaute, optisch gestylte Wallbox sein. Oder ?
Kosten für die Zuleitung ? Ich denke mal deutlich unter 1000 , wenn man selber Leitung verlegt oder dem Elektriker hilft. Bei mir ähnliche Länge , so um die 300 Euro , mein ich.
Gaggl
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 27. Jun 2017, 09:56

Re: Ungefähre Installationskosten Wallbox/Kabel legen

Beitragvon Jogi » Mi 28. Feb 2018, 18:40

Nico79 hat geschrieben:

Und an diese CEE/Drehstromsteckdose stecke ich dann das Ladekabel? Bzw. den Go-ECharger und der geht dann zum Auto?

Richtig, aber es gibt da eine ganze Reihe von kaufbaren Lösungen, nicht nur den go-eCharger.
Stöbere doch ma hier im Wiki.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3525
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Ungefähre Installationskosten Wallbox/Kabel legen

Beitragvon AndiH » Do 1. Mär 2018, 13:14

Daran denken das du im Falle einer CEE Steckdose noch den Preis des go-eCharger und falls noch nicht vorhanden ein Typ2/Typ2 Kabel dazu rechnen musst. Der go-eCharger liegt bei rund 600 Euro und das Kabel je nach Länge ab etwa 150 Euro. D.h. der Vorteil liegt beim mitnehmen und nicht beim Preis.
Seit 02/2016 über 2.100 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1511
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Ungefähre Installationskosten Wallbox/Kabel legen

Beitragvon Nico79 » Do 1. Mär 2018, 17:55

Ok, danke schon mal für die ganzen Infos. Dann mach ich mich mal schlau. Wird aber scheinbar preiswerter, als ich befürchtet hatte.
Benutzeravatar
Nico79
 
Beiträge: 56
Registriert: So 29. Okt 2017, 18:45
Wohnort: Heiligenhaus

Re: Ungefähre Installationskosten Wallbox/Kabel legen

Beitragvon ecopowerprofi » Do 1. Mär 2018, 21:43

Nico79 hat geschrieben:
Wird aber scheinbar preiswerter, als ich befürchtet hatte.

Ja und noch preiswerter wenn man eine Förderantrag stellt. In NRW gibt es 50% Förderung. Also nicht warten sondern Antrag stellen aber die Antragsbedingungen beachten. Insbesondere Installation durch einen Fachbetrieb und kein Mobilgerät wie Go-e. Die EG hat sowieso die fachgerechte Installation vorgeschrieben.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3271
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste