Privates CHAdeMO + CCS + Typ2 Schnellladenetz

Re: Privates CHAdeMO + CCS + Typ2 Schnellladenetz

Beitragvon Elektrolurch » Mo 28. Jul 2014, 22:19

p.hase hat geschrieben:
es wird sich NIE rentieren. strom muss umsonst sein und den säulenunterhalt zahlt ein werbeträger. panzerglas in die säule, TFT für 10.00 US$ export price dahinter und ständig werbung trällern lassen. online, vernetzt. bleibt die monatliche rate aus kommt automatisch der nächste zum zug. fertsch. nennt sich bannerwerbung ohne pop up-blocker.

+1

Und wenn die Ladesäulenwerbung mir, der ich gerade angestöpselt und 30 Min. Zeit habe, mitteilt, dass die Pommesbude 50m links gerade Happy Hour hat, dann geh ich da wohl mal vorbei. :)

Ich halte das für ein vernünftiges Konzept. Durchgerechnet hab ich es aber auch noch nicht.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
„Für jedes komplexe Problem gibt es eine einfache Lösung - und die ist die falsche.“ (Umberto Eco)
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2984
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: Privates CHAdeMO + CCS + Typ2 Schnellladenetz

Beitragvon eDEVIL » Mo 28. Jul 2014, 22:28

Das muß dann aber eine "edel-Pommesbude" sein :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Privates CHAdeMO + CCS + Typ2 Schnellladenetz

Beitragvon p.hase » Mo 28. Jul 2014, 22:38

tanke immer an derselben doppelten typ2-säule in wasserburg wenn ich am bodensee bin. die steht dort vermutlich EIN jahr und haben beide zusammen 1000kWh abgegeben. soviel zum thema geld verdienen.

ladesäulen wären perfekte werbeträger. wenn man einer firma xy sagen würde "du das kostet dich aber 25 euro im monat" würden die sich totlachen. und schon wäre der strom bezahlt.

dann kommt wieder das betrügermeisterle und sagt "halt, halt, unzulässige aussenwerbung" etc... da muss man dann eben sehen ob henne oder ei...
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE R90 41kWh, 05/17, 6263km; LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, 9km. Alle m. MwSt. + sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6268
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Privates CHAdeMO + CCS + Typ2 Schnellladenetz

Beitragvon TeeKay » Di 29. Jul 2014, 07:50

Zumindest im öffentlichen Straßenland kann das in der Tat ein Problem sein. Dort sind schon die Ladesäulen an sich ein unerwünschtes Stadtmöbel. Baust du da noch ein großes, leuchtendes Display hinter, wird die Genehmigung nicht einfacher.

Ich habe mal bei einem Hersteller für solche Außendisplays ein Angebot für 5 Stück angefordert. Mal sehen, was die haben wollen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12318
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Privates CHAdeMO + CCS + Typ2 Schnellladenetz

Beitragvon Solarstromer » Di 29. Jul 2014, 19:04

p.hase hat geschrieben:
stuttgart bekommt jetzt seinen triple-charger ...


Ist dir bekannt, wo das sein wird? Wird mir jetzt zwar vermutlich nichts mehr nutzen, aber ich möchte demnächst eine Tour von Ulm über Bregenz, Schweiz, Elsaß und über Stuttgart zurück machen. Wäre natürlich toll, wenn ich da möglichst wenig mit 3,6 kW laden müsste.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1922
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Privates CHAdeMO + CCS + Typ2 Schnellladenetz

Beitragvon Solarstromer » Di 29. Jul 2014, 19:26

TeeKay hat geschrieben:
Schau dir die Umfrage im i3-Thread zum Thema CCS-Laden an. Da war praktisch niemand bereit, Geld zu bezahlen. 26% wollten weniger als die Stromkosten zahlen. 40% wollten maximal die Stromkosten zahlen. 11% würden gar nichts vorab bezahlen. Nach der Umfrage kannst du also mit 23% der kaufkräftigen, elektromobilitätsaffinen Zielgruppe kalkulieren, die bereit wären, dir Geld vorab für den Kauf der Lader zu geben.


Eigentlich schon witzig! Die meisten dürften für ihren i3 irgendwo zwischen 35 und 50 T€ auf den Tisch geblättert haben, aber der Strom dazu darf dann nichts mehr kosten. Auf der CCS Achse zwischen München und Leipzig kostet die kWh zumindest laut diesem Artikel 0,60 €:

http://adacemobility.wordpress.com/2014 ... h-leipzig/

Meiner Meinung dürfte für viele EV Fahrer ein vorhandenes Schnellladenetz dafür entscheidend sein, ob man auf einen zusätzlichen Verbrenner verzichten kann.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1922
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Privates CHAdeMO + CCS + Typ2 Schnellladenetz

Beitragvon TeeKay » Di 29. Jul 2014, 19:54

Ich verstehs auch nicht, zumal sie ja an den DC-Ladern nur das bezahlen, was sie durch das Mini-Ladegerät im i3 sparen. Ein 22kW onBoard-Lader hätte eben schnell mal 3.000 bis 4.000 Euro Aufpreis gekostet. Dafür kann man auch 15.000 kWh an Autobahnen mit 20 Cent Aufpreis auf den Haushaltsstrompreis laden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12318
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Privates CHAdeMO + CCS + Typ2 Schnellladenetz

Beitragvon LeafVille » Di 29. Jul 2014, 20:31

Aus meiner Sicht wäre die pragmatischste Lösung, dass jeder das Geld das er in eine Schnellladeinfrastruktur investieren möchte in Fastned Anteile investiert (in der aktuellen Tranche 10 Euro pro Stück). Dann können wir als Miteigentümer auch mitbestimmen, wo demnächst die Super-Tankstellen stehen sollen. Natürlich machen die erst mal Holland fertig, aber danach (bzw. bei genug Eigentümern aus Deutschland vielleicht auch schon parallel) geht es ja weiter...

Mit einzelnen Triple-Chargern gibt es immer das Problem der fehlenden Redundanz. Fällt das Teil aus ist der Standort tot. Die Fastned Stationen haben von Anfang an immer mindestens 2 Charger, an Standorten mit viel Nachfrage auch 3-4.

Der erste Triple Charger in Stuttgart wird übrigens bei der Schwabengarage stehen.
Benutzeravatar
LeafVille
 
Beiträge: 77
Registriert: Sa 2. Nov 2013, 17:50
Wohnort: Region Stuttgart

Re: Privates CHAdeMO + CCS + Typ2 Schnellladenetz

Beitragvon Hasi16 » Di 29. Jul 2014, 23:56

Solarstromer hat geschrieben:
Eigentlich schon witzig! Die meisten dürften für ihren i3 irgendwo zwischen 35 und 50 T€ auf den Tisch geblättert haben, aber der Strom dazu darf dann nichts mehr kosten.

Einmal-Kosten sind nie das Problem, die sind planbar. Laufende Kosten sind immer ein Problem. Alte Unternehmerregel...

Aber ich finde es immer wieder interessant, dass von Leuten, die sich etwas teures leisten, immer erwartet wird, auch hohe Instandhaltungskosten in Kauf zu nehmen.
Zudem muss man nicht unbedingt viel Geld haben, um sich ein (zu teures) Auto zu kaufen. Nur die Bonität muss stimmen.

Wenn du diese zwei Sachen verstanden hast, dann wirst du einsehen, dass kein i3-Fahrer bereit ist 60 Cent für Strom zu zahlen, weil die "Veredelung" 45 Cent (oder mehr) kostet und einfach zu teuer ist - sofern er dazu nicht gezwungen ist das Geld dafür unbedingt auszugeben. Jetzt kann man sicher wieder über nicht angebotene Extra-Optionen oder über theoretisch eingespartes Geld streiten, aber in der realen Welt muss man sich zum Glück nicht viele Gedanken über Träumereien machen...

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Privates CHAdeMO + CCS + Typ2 Schnellladenetz

Beitragvon p.hase » Mi 30. Jul 2014, 01:01

was ist nun mit ulm? bekomme ich nun eine PM?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE R90 41kWh, 05/17, 6263km; LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, 9km. Alle m. MwSt. + sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6268
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste