Interessiert irgendjemanden eine 11kW-Box in der Ladepampa?

Interessiert irgendjemanden eine 11kW-Box in der Ladepampa?

Beitragvon pleomax » Mo 28. Dez 2015, 19:24

Hallo zusammen,

seit heute Nachmittag funktioniert meine neue Ladebox. Ich selbst habe zwar nur einen Schnarchlader (i3 einphasig), habe aber trotzdem drei Phasen zur Box legen lassen. Leider war keine hoehere Absicherung als 20A moeglich. Die Box liefert also maximal ca. 13.8 kW.

Frage an Euch ist nun, ob Ihr es fuer sinnvoll haltet, dass ich die Box ins Stromtankstellenverzeichnis als kostenfreien Notladepunkt eintrage. Bei uns in der Ecke sieht's ziemlich mau aus, was Ladestationen betrifft (PLZ 72144), aber einen echten Schnelllader kann ich natuerlich fuer Durchreisende nicht bieten.

Ich moechte mit dem Ladepunkt moeglichst wenig Aufwand haben: Er waere kostenfrei nutzbar. Wenn ich bei kurzfristiger telefonischer Voranmeldung weiss, dass jemand kommt, raeume ich den Parkplatz, ein Ladekabel (Typ2) ist vorhanden, Kaffee gibt's, falls ich zufaellig zu Hause bin, Ladeweile ist ansonsten sehr ueberschaubar.

Interessiert sich die Gemeinde fuer so einen Ladepunkt oder kann ich mir den Aufwand sparen?

Viele Gruesse,
Joachim.
Benutzeravatar
pleomax
 
Beiträge: 110
Registriert: Di 29. Sep 2015, 13:49
Wohnort: 72144

Anzeige

Re: Interessiert irgendjemanden eine 11kW-Box in der Ladepam

Beitragvon Lokverführer » Mo 28. Dez 2015, 19:26

Naja, wenn man dabei ist fast liegen zu bleiben, weil irgendwelche Ladesäulen zugeparkt oder defekt waren, ist man wohl über jede Art von Stromanschluss froh. 20 A ist doch schon mal besser als 10 A einphasig an Schuko deren Zugang man sich vielleicht auch noch irgendwo erbetteln musste.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1513
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Interessiert irgendjemanden eine 11kW-Box in der Ladepam

Beitragvon HubertB » Mo 28. Dez 2015, 19:43

Eintragen, auf jeden Fall.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Interessiert irgendjemanden eine 11kW-Box in der Ladepam

Beitragvon eDEVIL » Mo 28. Dez 2015, 19:48

jeder LAdepunkt ist ein Gewinn. :D
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12098
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Interessiert irgendjemanden eine 11kW-Box in der Ladepam

Beitragvon imievberlin » Mo 28. Dez 2015, 19:50

Auf jeden Fall eintragen.
Selbst wenn es nur eine Schuko ist hilft es irgend wann mal jemanden in der Not.
Und deine 13,8kW helfen einer Zoe schon wieder für 100km in einer Stunde laden.
Danke für dein Engagement!
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1881
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Interessiert irgendjemanden eine 11kW-Box in der Ladepam

Beitragvon p.hase » Mo 28. Dez 2015, 20:05

also wenn der typ2 stecker bei dir passt machst du palmer und tübingen echte konkurrenz :mrgreen:
VERKAUFE Notladekabel original RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. Perfekte WALLBOX!
VERKAUFE LEAF 2.0 Edition 40kWh, 03/18, 7000km; 30500€
VERKAUFE EVALIA 5 Sitze 24kWh, 05/16, 20km; MwSt. - ungefahren!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6368
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Interessiert irgendjemanden eine 11kW-Box in der Ladepam

Beitragvon Robert » Mo 28. Dez 2015, 20:11

Unbedingt. Besser schnarchgeladen als kompletter Stillstand.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Interessiert irgendjemanden eine 11kW-Box in der Ladepam

Beitragvon Taxi-Stromer » Mo 28. Dez 2015, 20:12

Dazu in eigener Sache:
Also sollte eine Notlademöglichkeit (16A CEE rot) auch ins Stromtankstellen-Verzeichnis eingetragen werden und nicht nur in die Usermap??
Ich möchte meine Steckdose NICHT für reguläre Ladungen zur Verfügung stellen, wohl aber für Notfälle gegen tel. Voranmeldung!
:?
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), bisher 80.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), bisher 2.900 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion.... 8-)
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1366
Registriert: So 25. Okt 2015, 20:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Interessiert irgendjemanden eine 11kW-Box in der Ladepam

Beitragvon imievberlin » Mo 28. Dez 2015, 20:42

Taxi-Stromer hat geschrieben:
Dazu in eigener Sache:
Also sollte eine Notlademöglichkeit (16A CEE rot) auch ins Stromtankstellen-Verzeichnis eingetragen werden und nicht nur in die Usermap??
Ich möchte meine Steckdose NICHT für reguläre Ladungen zur Verfügung stellen, wohl aber für Notfälle gegen tel. Voranmeldung!
:?


Ja klar. Wichtig ist das im Verzeichnis klar und deutlich steht zu welchen Bedingungen du diese Steckdose zur Verfügung stellst.
Hin und wieder auch mal andere Verzeichnisse durchgucken nicht das dort jemand ausversehen deine Steckdose meldet ohne das deine Bedingungen dort stehen.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1881
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Interessiert irgendjemanden eine 11kW-Box in der Ladepam

Beitragvon teutocat » Mo 28. Dez 2015, 20:48

Ich würde eine 11kW-Box in jedem Fall ins Verzeichnis eintragen. Abgesehen davon, dass sie u.U. sogar einem Model S mal nützlich sein könnte, so ist das für die B-Klasse schon eine Schnelladestation ;)
Die ganze Familie ist komplett "verbrennerfrei"
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Wohnort: Bielefeld

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste