Hausanschluss für freistehende / separate Garage

Hausanschluss für freistehende / separate Garage

Beitragvon Flensdudi » Di 13. Feb 2018, 18:11

Hallo alle zusammen,

wir haben folgendes Problem. Wir wohnen in unserem eigenen Reihenhaus und besitzen in ca 40 Meter eine Garage. In unserer Straße sind quasi die Garage alle nebeneinander und nicht direkt am Haus. Die ortsansässigen Stadtwerke sagen ein Hausanschluss wäre gem. der TBA nicht möglich, da die Garage ja keine eigene Anschrifft / Hausnummer habe. Um zukünftig ein Elektroauto zu Hause laden zu können ist ein Stromanschluss aber zwingend für uns erforderlich.

Gibt es hier Mitleser die eine ähnliche Situation kennen und wissen ob es noch anderweitige Möglichkeiten gibt doch noch den Stromanschluss zu erhalten. Ich als Leihe dachte, da wird vor der Garage der Boden ausgehoben, ein kurzes Kabel mit separatem Zähler verlegt und gut ist. Aber gemäß der Stadtwerke ist dem wohl nicht so.

Ich bin echt verzweifelt da ggf ein Eletroauto auf Grund solcher Bürokratie für uns nicht umsetzbar wird.

Ich bin für jegliche Hilfe sehr dankbar.

Viele Grüße

Kim
Flensdudi
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 10:12

Anzeige

Re: Hausanschluss für freistehende / separate Garge

Beitragvon JackEV » Di 13. Feb 2018, 18:26

Hallo Kim,

Ist ein verlegen von einem Kabel (Erdkabel) zur Garage nicht möglich?
Hast Du diese Möglichkeit schon mal mit einem Elektiker besprochen.
Ein Anschluss von den Stadtwerken mit separaten Zähler würde auch
eine monatliche Grundgebühr nach sich ziehen.
Normal haben doch Garagen einen Stromanschluss für Licht usw.

Gruss
JackEV
JackEV
 

Re: Hausanschluss für freistehende / separate Garge

Beitragvon Elektro-Bob » Di 13. Feb 2018, 18:27

was ist tba in diesem Zusammenhang ?
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15, ZE40 Akku
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 460
Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Hausanschluss für freistehende / separate Garage

Beitragvon Solarstromer » Di 13. Feb 2018, 18:30

Elektro-Bob hat geschrieben:
was ist tba in diesem Zusammenhang ?


Vermutlich meint er die TAB: http://de.wikipedia.org/wiki/Technische ... edingungen
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1976
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Hausanschluss für freistehende / separate Garage

Beitragvon Flensdudi » Di 13. Feb 2018, 18:36

Solarstromer hat geschrieben:
Elektro-Bob hat geschrieben:
was ist tba in diesem Zusammenhang ?


Vermutlich meint er die TAB: http://de.wikipedia.org/wiki/Technische ... edingungen



Genau die meine ich! Danke!

Nein bei uns stehen ca 8 Garagen nebeneinander. Alle komplett ohne Strom.
Flensdudi
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 10:12

Re: Hausanschluss für freistehende / separate Garge

Beitragvon Flensdudi » Di 13. Feb 2018, 18:42

JackEV hat geschrieben:
Hallo Kim,

Ist ein verlegen von einem Kabel (Erdkabel) zur Garage nicht möglich?
Hast Du diese Möglichkeit schon mal mit einem Elektiker besprochen.
Ein Anschluss von den Stadtwerken mit separaten Zähler würde auch
eine monatliche Grundgebühr nach sich ziehen.
Normal haben doch Garagen einen Stromanschluss für Licht usw.

Gruss
JackEV



Das geht leider nicht. Es liegen zu viele Grundstücke dazwischen.
Flensdudi
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 10:12

Re: Hausanschluss für freistehende / separate Garage

Beitragvon elektrostrom » Di 13. Feb 2018, 18:54

Zoe Life Neptun-Grau, 22 kW Ladestation
Benutzeravatar
elektrostrom
 
Beiträge: 327
Registriert: Di 21. Jan 2014, 17:48
Wohnort: In der Nähe von Aachen

Re: Hausanschluss für freistehende / separate Garage

Beitragvon Solarstromer » Di 13. Feb 2018, 18:59

Flensdudi hat geschrieben:
Solarstromer hat geschrieben:

Genau die meine ich! Danke!


Um welche Stadtwerke geht es? Ich würde mal nach deren TAB googeln und schauen welchen Passus die Stadtwerke meinen.

Hier ist eine allgemeine TAB: http://www.vde.com/de/legacyurl/tab-nie ... rsion-2011

Da steht:
"(2) Grundsätzlich erhält jedes zu versorgende Gebäude einen eigenen Netzanschluss, der mit dem Niederspannungsnetz des Netzbetreibers verbunden ist. Ein Gebäude liegt vor, wenn es über eine eigene Hausnummer und Hauseingänge bzw. eigene Treppenräume verfügt."

Aber auch:
"(4) Werden mehrere Netzanschlüsse in einem Gebäude bzw. auf einem Grundstück errichtet, ..."
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1976
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Hausanschluss für freistehende / separate Garage

Beitragvon Flensdudi » Di 13. Feb 2018, 19:25

Solarstromer hat geschrieben:
Flensdudi hat geschrieben:
Solarstromer hat geschrieben:

Genau die meine ich! Danke!


Um welche Stadtwerke geht es? Ich würde mal nach deren TAB googeln und schauen welchen Passus die Stadtwerke meinen.

Hier ist eine allgemeine TAB: http://www.vde.com/de/legacyurl/tab-nie ... rsion-2011

Da steht:
"(2) Grundsätzlich erhält jedes zu versorgende Gebäude einen eigenen Netzanschluss, der mit dem Niederspannungsnetz des Netzbetreibers verbunden ist. Ein Gebäude liegt vor, wenn es über eine eigene Hausnummer und Hauseingänge bzw. eigene Treppenräume verfügt."

Aber auch:
"(4) Werden mehrere Netzanschlüsse in einem Gebäude bzw. auf einem Grundstück errichtet, ..."[/quote


Es sind die Stadtwerke Flensburg. Der Text scheint mir identisch. Es sind ja zwei Grundstücke. Auf dem Einen steht das Reihenhaus und auf dem anderen die Garage.
Flensdudi
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 10:12

Re: Hausanschluss für freistehende / separate Garage

Beitragvon Jogi » Di 13. Feb 2018, 19:27

Tja, wenn die Trafostation unmittelbar daneben stünde, dann gäb's evtl eine nicht allzu teure Lösung.

Oder wenn man von einem direkt angrenzenden Grundstück, das bereits einen Anschluss hat, abzweigen könnte.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3525
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rotis und 8 Gäste