Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon Kirke » Do 14. Apr 2016, 23:01

Hallo Forum!

Mein Kollege (i8) und ich (Tesla MS) fahren gerne elektrisch. Daher sollte unser Praxisneubau eine Stromtankstelle bekommen, so dass beide Fahrzeuge geladen werden können (nicht unbedingt gleichzeitig). Nur ist es sehr schwierig einen gemeinsamen Nenner zu finden. Schuko ist für Model S zu wenig, alles andere scheint aber bei i8 nicht zu funktionieren :(

Hat vielleicht hier im Forum jemand eine Idee?

LG,

Kirke
Kirke
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 28. Jan 2016, 23:26

Anzeige

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon rollo.martins » Do 14. Apr 2016, 23:04

Der i8 kann nicht an Typ2? Kann ja fast nicht sein. Sonst würde ich eine 32A Typ2 Säule empfehlen. Der Tesla hat ja wohl den Doppellader.

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1615
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon m.k » Do 14. Apr 2016, 23:06

Typ2 mit 22kW oder 11kW je nach verfügbarer Leistung. Kann man bei beiden Fahrzeugen anstecken und lädt (beim BMW i8 "nur" mit 3,7kW, aber das ist der Ladestation egal).
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 978
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon Berndte » Do 14. Apr 2016, 23:09

Doppelsäule mit Typ2 Anschlüssen und gut ist.
Wo ist das Problem?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5982
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon Major Tom » Do 14. Apr 2016, 23:09

Der i8 kann Typ2, der Tesla sowieso.
Also eine Wallbox mit Typ2. Wenn der Hausanschluss es hergibt 22 kW, ansonsten 11 kW, das sollte auch für den Tesla reichen.
Um sich ein umstöpseln zu sparen, würde ich eine Wallbox mit 2 Anschlüssen nehmen. Schau doch 'mal bei thenewmotion, dort gibt es z.B. eine Doppelladestation http://shop.thenewmotion.de/Produkt/doppel-lolo
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1175
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:29

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon energieingenieur » Do 14. Apr 2016, 23:15

Kann den Vorrednern nur zustimmen. Beide Fahrzeuge können Typ2. Insofern ist die Auswahl ziemlich grenzenlos. Wenn es richtig komfortabel sein soll, dann 2 Ladeboxen aufhängen mit fest angeschlossenem Typ2 Kabel. Für das MS sollten 3p16A reichen, für den i8 1p16A. Dann spart man sich im zweiten Falle den teuren RCD B ("FI-Schutzschalter").

Und den BMW i product agent, der erzählt hat, dass der i8 kein Typ2 kann, bitte mal aufklären...
energieingenieur
 
Beiträge: 1719
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon Hachtl » Fr 15. Apr 2016, 07:05

Vermutlich ist nur kein Typ2-Kabel im Lieferumfang vom i8?

Renault Zoe Intens 11/2015
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1978
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 15. Apr 2016, 09:36

Wenn beide Fahrzeuge Typ2 haben dann kann man zwei Wallboxe Typ2 mit 22 kW bzw. 32A nehmen und die mit einander so verriegeln, dass wenn beide Fahrzeuge angeschlossen sind, sie nur je 11kW bzw. 16A liefern. Wenn Interesse besteht, machen wir gerne ein Angebot.
Email an eh-perdok@t-online.de
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2961
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon fabbec » Fr 15. Apr 2016, 12:56

Der i8 3kw 16A 1phase
Der Tesla min 11kW 16A 3Phasen also Wallbox mit typ2 11kW ist der beste Weg
Wenn 22kw zu Verfügung stehen dann am besten zwei mal 11kW


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1331
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon p.hase » Fr 15. Apr 2016, 14:05

Kirke hat geschrieben:
Hallo Forum!

Mein Kollege (i8) und ich (Tesla MS) fahren gerne elektrisch. Daher sollte unser Praxisneubau eine Stromtankstelle bekommen, so dass beide Fahrzeuge geladen werden können (nicht unbedingt gleichzeitig). Nur ist es sehr schwierig einen gemeinsamen Nenner zu finden. Schuko ist für Model S zu wenig, alles andere scheint aber bei i8 nicht zu funktionieren :(

Hat vielleicht hier im Forum jemand eine Idee?

LG,

Kirke

wenn ich 270.000 euro in autos plus einen neubau verbraten würde tät ich tanken LASSEN und mich nicht mit so nebensächlichkeiten befassen. :mrgreen:
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE R90 41kWh, 05/17, 6263km; LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, 9km. Alle m. MwSt. + sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6267
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste