Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon Kirke » Fr 15. Apr 2016, 16:54

Hi!

Vielen Dank für Ihre Rückmeldungen!

Aus irgendeinem Grund lädt der i8 an öffentlichen Ladesäulen nicht mit Typ2... UMC von Tesla hat natürlich auch nicht funktioniert...

Wir werden noch unsere Kabel testen!

LG,

Lea
Kirke
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 28. Jan 2016, 23:26

Anzeige

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 15. Apr 2016, 20:54

Kirke hat geschrieben:
Aus irgendeinem Grund lädt der i8 an öffentlichen Ladesäulen nicht mit Typ2.

Der Lader dürfte doch der gleiche sein wie der im i3 verbaut wird. Daher nicht so ganz nachvollziehbar. Sieht eher nach einem Mangel des i8 aus.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2961
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon Leftaf » Sa 16. Apr 2016, 10:56

Hi Kirke,

wie sind den die Fakten?

Praxis meint, es gibt min. 6 Parkplätze?
Ihr arbeitet immer so 8-10std bevor ihr eure Autos wieder bewegt?

Bei 8std zweimal einphasig ausreichend.

Für den ungeübten Elektriker geht es darum.

FI Typ B notwendig weil ihr 32A oder 63A möglich machen möchtet (Schnelladen)?
Oder einfach nur 16A für Einphasig nachladen.

Warum frage ich? Geht doch einen Schritt weiter, wenn schon Neubau dann für 6 Parkpätze Strom anbieten!

Gruss Tobias
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 606
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon rolandk » Sa 16. Apr 2016, 13:21

Kirke hat geschrieben:
Aus irgendeinem Grund lädt der i8 an öffentlichen Ladesäulen nicht mit Typ2... UMC von Tesla hat natürlich auch nicht funktioniert...


Typ2 <> UMC ... das sind zwei verschiedene paar Schuhe. Der UMC ist dafür gedacht um an Schuko oder CEE16-Rot zu laden, ansonsten benötigt man an einem Typ2 Ladepunkt "nur" ein Typ2-Ladekabel, das beim Tesla dann auch 3-polig und wenn Doppellader verbaut wurde auch mit 32A ausgelegt sein sollte.

Da an einer meiner Ladeboxen auch schon mal ein i8 geladen hat, gehe ich mal davon aus, das der i8 an normalen Typ2-Ladepunkten geladen werden kann. Aber halt nur als Schnarchlader, mehr ist bei dem Alibiakku auch nicht nötig bzw. sinnvoll.

Aber wie Leftaf bereits geschrieben hat, ist das eine Praxis mit Publikumsverkehr? Warum dann nur an sich selbst denken? Gerade wenn es ein Neubau ist. Da ist Spielraum für mehr.

Gruss
Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4268
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon Kirke » Sa 16. Apr 2016, 19:43

Hi,

vielen Dank für Eure Rückmeldungen!

Der i8 lädt an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 WIRKLICH nicht. Auch an Säulen an denen mein MS 5 Minuten vorher erfolgreich geladen hat.

@Hachtl

Der i8 hat tatsächlich ein Typ2 Kabel! Auch wenn er damit nicht laden kann.

@p.hase

Wo Du recht hast ;)
Allerdings gäbe es weder diese beiden Fahrzeuge noch einen Neubau, wenn wir uns nicht um alle Kleinigkeiten selbst kümmern würden.

@leftaf & Rolandk

Es ist eine Praxis/Operationszentrum wo unsere Autos ca. 6-8h stehen und laden. Wir haben exakt 6 Parkplätze. In dem Gebäude sind außer uns noch 6 Wohnungen und unsere Nachbarn haben eine öffentlich zugängliche Stromtankstelle strikt abgelehnt. :cry:
Einer unserer Nachbarn ist Landtagsabgeordneter für die Grünen :evil:

Also dürfen wir nur einen Parkplatz mit Strom versorgen. Klar werden wir unseren Ladepunkt auch unseren Patienten und deren Begleitern sowie gestrandeten Elektromobilisten zur Verfügung stellen und auch bei GE melden.

LG,
Kirke
Kirke
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 28. Jan 2016, 23:26

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 16. Apr 2016, 20:01

Kirke hat geschrieben:
Der i8 hat tatsächlich ein Typ2 Kabel! Auch wenn er damit nicht laden kann.

Wenn das ein Originalkabel von BMW ist, dann würde ich mal bei BMW vorsprechen eine Mängelbeseitigung verlangen. Die I3 laden definitiv mit Typ2. Hab letztens ein paar von unsere Ladeboxe für einen I3 Fuhrpark geliefert.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2961
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon fabbec » Sa 16. Apr 2016, 21:27

Also i3 und i8 laden normalerweise am Tesla UMC (beides selber schon gehabt)
Bei typ2 ist es noch sicherer da genormt

Irgendwas muss am i8 nicht ok sein
Mit BMWi Ziegel ladet er?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1331
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon Kirke » Sa 16. Apr 2016, 22:23

Ja, mit Ziegel lädt er.

Werde nächste Woche mit meinem Typ2 und Wallbox testen, vielleicht ist ja doch sein Kabel defekt.

LG,

Kirke
Kirke
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 28. Jan 2016, 23:26

Re: Gemeinsame Ladelösung für Tesla und BMW i8 gesucht

Beitragvon Hachtl » Sa 16. Apr 2016, 22:31

fabbec hat geschrieben:
Also i3 und i8 laden normalerweise am Tesla UMC (beides selber schon gehabt)
Bei typ2 ist es noch sicherer da genormt

Irgendwas muss am i8 nicht ok sein
Mit BMWi Ziegel ladet er?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Du kannst ja auch mal die Kabel vertauschen, dann siehst du welches geht ... Möglicherweise ist das Typ2 Kabel vom i8 nur einphasig ...
Kirke hat geschrieben:
Ja, mit Ziegel lädt er.

Werde nächste Woche mit meinem Typ2 und Wallbox testen, vielleicht ist ja doch sein Kabel defekt.

LG,

Kirke



Renault Zoe Intens 11/2015
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1978
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste