Bad Boll, Schwäbische Alb

Bad Boll, Schwäbische Alb

Beitragvon HubertB » Do 1. Jun 2017, 00:53

Hallo zusammen.

Auf dem Rückweg von Salzburg haben wir Station in Bad Boll gemacht.
Unser Hotelier hat schon mal überlegt eine Ladestation für seine Gäste einzurichten.
Ich habe mich mal mit ihm zusammengesetzt, seine Vorstellungen abgeklopft und ein wenig Aufklärung betrieben.

Es sind vorhanden:
2 Stellplätze
Die Einsicht das eine vernünftige Lösung Geld kostet.
Reichlich PV auf den Dächern
Eine positive Haltung
Anschlussleistung scheint kein Problem zu sein

Wünsche:
Kostenkontrolle und eine Abrechnung die auch vor dem Finanzamt bestehen kann.
Nachdem ich ihn über die unterschiedlichen AC Ladeleistungen aufgeklärt habe möchte er möglichst eine faire Abrechnung nach kWh, keine Pauschal- oder Zeittarife.
Tesla DEC hat er sich schon mal angesehen, da hat ihn die Bevorzugung einer Automarke gestört.
Es soll auf jeden Fall Typ2 sein, kein Schuko oder CEE.

Ich habe ihm vorgeschlagen erst mal eine Ladebox zu installieren, aber auf jeden Fall die Zuleitungen für 2x 22kW vorzubereiten.
Ich denke er wird am ehesten mit New Motion glücklich, was denkt ihr?
Das Prinzip der Abrechnung bei NM habe ich ihm vorgestellt und gezeigt wie die App aussieht.
In einem derartigen Rahmen würde er seinen Ladepunkt auch öffentlich zugänglich machen.

Wäre jemand aus der näheren Umgebung und mit Erfahrung bereit bei Fragen Hilfestellung zu geben?
Ich würde dann über PN den Kontakt vermitteln.

Gruß

Hubert
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2603
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Anzeige

Re: Bad Boll, Schwäbische Alb

Beitragvon Wengerter » Do 1. Jun 2017, 04:43

Bin zwar ganz in der Nähe (Weilheim Teck), aber mit Abrechnung / Ladeinfrastruktur habe ich eher keine Ahnung :cry:
Benutzeravatar
Wengerter
 
Beiträge: 64
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 12:24
Wohnort: an der Teck

Re: Bad Boll, Schwäbische Alb

Beitragvon joschka » Do 1. Jun 2017, 07:02

ich bin zwar noch naeher ... zell unter aichelberg ... gibt in zell schon zwei .. und in boll beim kurhotel ... weiss ja nich ob da gross auslastung kommt

und als destinationcharger der abrechnungsaufwand .... nuja ....

wenn ueberhaupt dann wuerde ich nen muenz-/scheinautomaten daneben haengen .... wieso machen das eigentlich nicht alle ... dann waere die bezahlerei sooooo herrlich einfach ...... seufz ......
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

zoe ze40 seit 03/2017
smart 451 ed seit 07/2018
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 459
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 07:19
Wohnort: Göppingen

Re: Bad Boll, Schwäbische Alb

Beitragvon Schwani » Do 1. Jun 2017, 07:27

joschka hat geschrieben:

und als destinationcharger der abrechnungsaufwand .... nuja ....

wenn ueberhaupt dann wuerde ich nen muenz-/scheinautomaten daneben haengen .... wieso machen das eigentlich nicht alle ... dann waere die bezahlerei sooooo herrlich einfach ...... seufz ......


Die sind wesentlich teurer und wartungsaufwändiger! Außerdem möchte ich nicht wissen, wie oft die dann zerstört - geknackt werden wegen des Geldes.

Nimm eine Lolo von TNM - ich habe vor ein paar Wochen selbst zwei Stück gekauft - das Stück ab ca. 700€ Für unseren Kundenparkplatz.
So was einfach einzurichtendes habe ich selten erlebt - einfach vorbildlich über das Portal. Datenverbindung über GSM ohne zusätzliche Verbindungskosten! Du kannst bestimmen, wer was zu bezahlen hat und auf welches Konto gutgeschrieben wird. Dabei können zB Mitarbeiter einen günstigeren Tarif bekommen und der Inhaber selbst kostenlos tanken.

Außerdem eine ordentliche Statistik online für die eigenen Ladekarten und Säulen. Man kann auch online Stecker entriegeln wenn dies nötig ist - zB bei einem Dauerparker.
Lastmanagement ebenso easy möglich.

Ich kann es empfehlen!
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona bestellt - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1452
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Re: Bad Boll, Schwäbische Alb

Beitragvon Hamburger » Do 1. Jun 2017, 10:42

In dem Falle würde ich auch New Motion empfehlen.
Allerdings würde ich mit einer Lolo Business Pro starten und bei Bedarf mit einer Business Lite ergänzen, um dann ein dynamisches Lastmanagement zu ermöglichen.

https://newmotion.com/de_DE/ladestationen-fur-unternehmen

Nachtrag:
Lese gerade das man wohl auch mit der Business Lite starten und dann mit einer Business Pro nachrüsten kann:
Die Ladestation Business Lite ist eine kostengünstige Erstlösung für Unternehmen, ...

Dynamisches Lastmanagement Wird nur in Kombination mit Business Pro unterstützt

https://newmotion.com/de_DE/produkte/business-lite
Zuletzt geändert von Hamburger am Do 1. Jun 2017, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.
09.16-09.18: i3 94Ah BEV
09.18- ? : Leaf 2018 von nextmove
10.18 : i3S 120Ah ordered
https://twitter.com/alphadelta44
Hamburger
 
Beiträge: 660
Registriert: So 27. Jul 2014, 11:02
Wohnort: Hamburg

Re: Bad Boll, Schwäbische Alb

Beitragvon HubertB » Do 1. Jun 2017, 10:44

Danke, das bestätigt meine Einschätzung. Bisher konnte ich nicht beurteilen ob das in der Praxis so gut funktioniert wie beworben.
Magst Du mir noch verraten wie hoch die monatlichen Kosten bei NM sind und ob Du deren Installationspartner genutzt hast?

Gesendet von meinem SM-T550 mit Tapatalk
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2603
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Bad Boll, Schwäbische Alb

Beitragvon Hamburger » Do 1. Jun 2017, 10:54

(monatliche Kosten) Plus Abonnement
4,00 € exkl. MwSt.
https://newmotion.com/uploads/media/585bf6c4d3361/price-list-de.pdf

Mit der mitgelieferten und ziemlich ausführlichen Anleitung sollte jeder gute Elektriker die Box installiert bekommen.
https://newmotion.com/uploads/media/58a2e035dd9eb/nm-installation-manual-business-lite-pro.pdf
09.16-09.18: i3 94Ah BEV
09.18- ? : Leaf 2018 von nextmove
10.18 : i3S 120Ah ordered
https://twitter.com/alphadelta44
Hamburger
 
Beiträge: 660
Registriert: So 27. Jul 2014, 11:02
Wohnort: Hamburg

Re: Bad Boll, Schwäbische Alb

Beitragvon Solarstromer » Do 1. Jun 2017, 11:32

Ich würde mir die Abrechnungsgeschichte sparen und eine einfache Box installieren, ggf. mit Schlüsselschalter. Und für Hotelbesucher das Laden kostenlos machen oder wenn es denn sein muss mit einer Pauschale z.B. 5€ pro Übernachtung.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1959
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Bad Boll, Schwäbische Alb

Beitragvon HubertB » Do 1. Jun 2017, 14:01

Haben wir diskutiert. Für ihn ist eine Einzelabrechnung mit Pauschalen mehr Aufwand als eine Monatsabrechnung von NM zum Steuerberater zu geben. Die Lobby ist auch nicht rund um die Uhr besetzt.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2603
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Bad Boll, Schwäbische Alb

Beitragvon Schwani » Do 1. Jun 2017, 23:15

Ja, er kann mit einer oder mehreren Lite anfangen.
Wenn es dann später ein Lastmanagement geben muss, einfach mit einer Business ergänzen und mit LAN Kabel die einzelnen Lolos untereinander verbinden. Kostet dann aber noch einmal 5€ extra pro Monat.
Die Säulen selbst können auf 11 oder 22 kW eingestellt und per Datenfunk geändert werden. Sie können durch einen Mausklick veröffentlicht werden oder 'geheim' bleiben. Es ist viel möglich.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona bestellt - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1452
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast