Toyota Hybrid Verkaufszahlen+Rechnung

Re: Toyota Hybrid Verkaufszahlen+Rechnung

Beitragvon Karlsson » Do 9. Nov 2017, 20:10

Ich sags noch mal - die OBERVERPENNER haben bisher noch überhaupt nicht hingekriegt :!:

creative-tec hat geschrieben:
Die Effizienz definiert doch nicht die Art des Antriebs. Der Mirai ist nunmal ein Elektroauto und bleibt es auch.

Dann nenn es halt Elektrouto, das genauso ineffizient wie ein Verbrenner ist, keine bestehende Infrastruktur nutzen und nicht zuhause geladen werden kann und als ob das noch nicht mies genug wäre, ist es auch noch teuer.
Auf Brennstoffzellen deutet zur Zeit so gar nichts hin.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Toyota Hybrid Verkaufszahlen+Rechnung

Beitragvon creative-tec » Sa 11. Nov 2017, 17:11

Auf Hybridfahrzeuge hat vor 20 Jahren auch nichts hingedeutet, aber dennoch hat Toyota beharrlich diese Technik eingeführt und damit enorme Weitsicht bewiesen.

Mittlerweile gehört Toyota zum absolut führenden Produzenten von elektrischen Antrieben und besitzt im Gegensatz zu fast allen anderen Automobilherstellern eine eigene Akkuzellenproduktion.

Gesendet von meinem Samsung Galaxy S8
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 226
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Re: Toyota Hybrid Verkaufszahlen+Rechnung

Beitragvon Karlsson » Sa 11. Nov 2017, 20:20

creative-tec hat geschrieben:
Mittlerweile gehört Toyota zum absolut führenden Produzenten von elektrischen Antrieben und besitzt im Gegensatz zu fast allen anderen Automobilherstellern eine eigene Akkuzellenproduktion.

Und warum machen die dann nichts draus? Was die im Angebot an BEV + PHEV haben, ist doch peinlich.
Auch wenn sie den Prius widerwillig als PHEV eingeführt haben, ist der Plug In Aufpreis einfach nur unverschämt.

creative-tec hat geschrieben:
Auf Hybridfahrzeuge hat vor 20 Jahren auch nichts hingedeutet, aber dennoch hat Toyota beharrlich diese Technik eingeführt und damit enorme Weitsicht bewiesen.

Ja, ein mal Glück gehabt und jetzt wollen sie diese Kuh bis in alle Ewigkeit melken.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Toyota Hybrid Verkaufszahlen+Rechnung

Beitragvon Enagon » So 12. Nov 2017, 08:33

[quote="creative-Tag“]
Ab 2025 dann Brennstoffzellenfahrzeuge zum Hybrid Preis.[/quote]
Glaube nicht, da erstens diese Technik extrem teuer in der Entwickler ist, zweitens der Wertverlust gigantisch sein müsste und drittens Elektroautos dauerhaft günstiger werden.
Verbrenner sind keine Option, ich wähle weise das e-auto, auch du kannst das schon :D
Verbrenner kommen bei mir niemals ins Haus, da kommt hinten einfach zu viel raus, das Elektroauto ist emissionsarm und bald werde ich damit sogar spar(e)n!
Enagon
 
Beiträge: 134
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:00

Re: Toyota Hybrid Verkaufszahlen+Rechnung

Beitragvon Schüddi » So 12. Nov 2017, 10:28

creative-tec hat geschrieben:
Auf Hybridfahrzeuge hat vor 20 Jahren auch nichts hingedeutet, aber dennoch hat Toyota beharrlich diese Technik eingeführt und damit enorme Weitsicht bewiesen.

Mittlerweile gehört Toyota zum absolut führenden Produzenten von elektrischen Antrieben und besitzt im Gegensatz zu fast allen anderen Automobilherstellern eine eigene Akkuzellenproduktion.

Gesendet von meinem Samsung Galaxy S8

Was? Seit wann baut Toyota Elektroautos? Habe ich da was verpasst? Kann man die irgendwo sehen? Das mit der Weitsicht ist so eine Sache: man kann auch von der Ferne als erster den Zug auf sich zufahren sehen. Wenn man allerdings nur beobachtet wie alle nach und nach zur Seite gehen und nicht rechtzeitig selbst von den Gleisen springt hat einen das auch nicht weiter gebracht .
Schüddi
 
Beiträge: 914
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Toyota Hybrid Verkaufszahlen+Rechnung

Beitragvon Priusfahrer » Mi 15. Nov 2017, 16:36

Toyota kann mit den Hybriden noch vielleicht 5-10 Jahre Geld verdienen. Dann wird es aber langsam knapp, wenn da nicht bald was kommt.

Was denen scheinbar nicht so richtig klar ist, dass die Hybriden die Einstiegsdroge sind. Viele langjährige Hybridisten wollen bald rein elektrisch fahren. Und wenn da von Toyota nichts kommt, dann kauft man eben anderswo.

Was mich aber viel mehr erschreckt ist, dass die sich auf den geringen Flottenverbräuchen ausruhen. Die brauchen ja keine BEV´s verkaufen, da die mit den Hybriden locker die CO² Vorgaben einhalten können. Aber diese Haltung könnte sich sehr bald rächen.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1106
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Toyota Hybrid Verkaufszahlen+Rechnung

Beitragvon p.hase » Mi 15. Nov 2017, 17:05

Toyota hat das Problem, daß ihnen die lexus-kunden wegsterben denn WW2 ist lange her. Toyotas technologieträger sind und waren immer lexus, das ist halt so. wer mal den PHEV von Toyota gefahren ist spürt, daß sie es momentan NICHT können. sie werden es aber können wenn sie denken, daß es für die welt jetzt soweit ist, die trendscouts von Toyota sind einmalig. dann werden sie auch mit einem schlag Nissan und tesla platt machen.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Toyota Hybrid Verkaufszahlen+Rechnung

Beitragvon Karlsson » Do 16. Nov 2017, 23:04

Priusfahrer hat geschrieben:
Toyota kann mit den Hybriden noch vielleicht 5-10 Jahre Geld verdienen. Dann wird es aber langsam knapp, wenn da nicht bald was kommt.

Dasselbe kann man über Diesel in SUV sagen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Toyota Hybrid Verkaufszahlen+Rechnung

Beitragvon creative-tec » Sa 2. Dez 2017, 14:36

TOYOTA-VERWALTUNGSRATSCHEF TAKESHI UCHIYAMADA
„Wir haben einen Zeitvorsprung“

http://app.handelsblatt.com/unternehmen ... 16664.html

"Herr Uchiyamada, Toyota setzt stark auf die Brennstoffzelle als Antrieb der Zukunft. Was macht Sie so sicher, dass dies der richtige Weg ist?

Vorweg möchte ich sagen, dass wir uns nicht nur für Brennstoffzellen einsetzen, sondern insgesamt für die Elektrifizierung der Fahrzeuge.
Wir machen dies seit dem Ende des vorherigen Jahrhunderts, weil uns klar geworden war, dass es mit den begrenzten Ressourcen und der Umweltverschmutzung nicht mehr nur mit dem Verbrennungsmotor weiter gehen wird.
Daher hatten wir uns mit der Entwicklung von Hybridautos beschäftigt, was zum Modell Prius führte.
Inzwischen sind die anderen Automobilhersteller aufgewacht. Aber schauen Sie unsere Verkaufszahlen an – in Europa sind bereits 40 Prozent der Fahrzeuge elektrifiziert."

"Toyota gilt bei der Entwicklung der Brennstoffzelle als führend. Gleichzeitig sehen wir, dass Unternehmen wie Volkswagen und Daimler gigantische Summe für batteriebetriebene Antriebe investieren. Dutzende Modelle sollen bis 2025 auf den Markt kommen. Reine Elektrofahrzeuge sehen wir doch bei Toyota weniger...

Mit diesem Missverständnis möchte ich aufräumen. Es geht um mehr als batterieelektrische Fahrzeuge. Während wir bei Toyota bereits vor 20 Jahren mit der Elektrifizierung begonnen haben, sind alle anderen Hersteller gerade erst jetzt an den Start getreten.
Wir haben bereits elf bis zwölf Millionen Fahrzeuge mit einem Hybridantrieb verkauft.
Für die Batterien haben wir also bereits viel investiert und wir haben nun Erfahrung damit.
In der nächsten Stufe befassen wir uns mit der Brennstoffzelle, während alle anderen erst jetzt richtig mit der Elektrifizierung begonnen haben.
Wir haben einen Zeitvorsprung."

"Die Brennstoffzelle ist aber nicht ausgereift. Es wird also noch dauern. Verliert Toyota in dieser Zeit nicht an Verkaufsvolumen, weil die anderen stärker auf die Batterietechnologie setzen?

Darum machen wir uns keine Sorgen.
Wir haben bei Toyota sowohl die Ressourcen, als auch die Technologien, um Autos mit Brennstoffzellen und Batterien gleichzeitig zu verkaufen."

Gesendet von meinem Samsung Galaxy S8
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 226
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Re: Toyota Hybrid Verkaufszahlen+Rechnung

Beitragvon PowerTower » Sa 2. Dez 2017, 14:40

Ich sehe keinen Vorsprung bei Toyota, wenn es um das Thema BEV geht. Sie haben genau 0 Stück im Angebot. Der Hinweis, dass man bereits viel in die Batterietechnik investiert hat und Millionen von Hybriden unterwegs sind, nützt mir da als BEV Käufer herzlich wenig.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4318
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines zu Plug-In Hybriden

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast