Plug-In Hybrid oder E-Auto

Re: Plug-In Hybrid oder E-Auto

Beitragvon delink2000 » Mi 4. Okt 2017, 11:54

eDEVIL hat geschrieben:
Mit einem 1,5 kwh Akku ist das doch gar nicht möglich mit dem 58kW 1,2 Benzinmotor.
Es ist kein kurzen Aufheulen, aber das Fahrgeräuscht ist halt entkoppelt von der Geschwindigkeit. Das würde mich nerven.
Konstant auf der Autobahn wird man das nicht so merken, aber im Stadtbetrieb/Budnestraßen mit Ortsdurchfahrten und wechselnden Leistungsanforderungen.


Also ich kenne jetzt das Verhalten des Nissan nicht im Detail, weißt du wie es ist ?
Man kann, wenn man will, den RE sehr geräuscharm machen....

siehe
https://www.youtube.com/watch?v=nNvuw1fNoTs
https://www.youtube.com/watch?v=xtzqI1ouxi8
Sion 11/2017 preordered !
delink2000
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 26. Apr 2016, 09:42

Anzeige

Re: Plug-In Hybrid oder E-Auto

Beitragvon eDEVIL » Mi 4. Okt 2017, 13:24

Hab leider kein Video gefunden, wo man das konkret raus hören kann. Meist wird ja gelabert.

Klar kann man alles (für entsprechendes Geld) auch sehr leise machen, aber der 30kWel REX im Heck des F500 ist halt etwas anderes als ein 58kWel in der Front.
Bei seichetr Fachweise in der stadt wird das nicht so auffallen, aber wennd er auf Effizienz getrimmt ist, kannd er Akku ja nur wenig abfangen, da man wahrscheinlich 10-15kW Mindestabnahme haben muss, um den Verbrennungsmotor effizient zu betreiben.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Plug-In Hybrid oder E-Auto

Beitragvon delink2000 » Mi 4. Okt 2017, 13:48

eDEVIL hat geschrieben:
Klar kann man alles auchs ehr leise machen, aber der 30kWel REX im Heck des F500 ist halt etwas anderes als ein 58kWel in der Front.
.

Meinst du wirklich ? ... warum soll man den in der Front nicht vernünftig isolieren können ?
... der läuft vielleicht auf max. 3 Betriebsstufen, da kann man Geräusche und Vibrationen eigentlich gut abschirmen.

eDEVIL hat geschrieben:
Bei seichetr Fachweise in der stadt wird das nicht so auffallen, aber wennd er auf Effizienz getrimmt ist, kannd er Akku ja nur wenig abfangen, da man wahrscheinlich 10-15kW Mindestabnahme haben muss, um den Verbrennungsmotor effizient zu betreiben

... diese Aussage verstehe ich nicht wirklich. Was heißt "...kann der Akku ja nur wenig abfangen" ? ... der Akku kann und soll ALLES abfangen, der Verbrenergenerator muss nur mit dem Laden des Puffers hinterher kommen... in der Stadt ist er teilweise aus und wenn er läuft, dann sehr leise auf unterster Betriebsstufe (5kw), ab Tempo 60 auf Betriebsstufe 2(15kw) und ab Tempo 100 auf Betriebsstufe 3 (30kw). Die 3 Betriebsstufen sind optimierte Punkte im Kennfeld, die allesamt eine recht hohe Effizienz haben. Wo ist dann das Problem ?
Sion 11/2017 preordered !
delink2000
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 26. Apr 2016, 09:42

Re: Plug-In Hybrid oder E-Auto

Beitragvon eDEVIL » Mi 4. Okt 2017, 14:18

es ist aber ein 58 kW motor. Glaube nicht,d ass der bei 5kW effizient läuft.
Mit "abfangen" war gemeint, dass der Akku die großen BEdarfunetrschiede kaum puffern kann und somit der Verbrenner häufig zwsichen den betriebpunkten springen muss, wenn man häufige Lastwechsel hat.

Für jmd. der einen Verbrenner mit Schaltgetriebe gewohnt ist, mag das ja alles ganz toll sein, aber wer es total leise kennt, mag den Störenfried davorn dann nicht. Beim PHEV auf der Autobahn mit 120 geht ein Verbrenner ja in den restlichen Geräuschen unter.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Plug-In Hybrid oder E-Auto

Beitragvon Blauhassinger » Mi 4. Okt 2017, 14:38

kub0815 hat geschrieben:
Blauhassinger hat geschrieben:

Hi,
die 40km echt reichweite würden auch mir dicke reichen aber warum willst du dann 80km? Dazu brauchst du doch mind. einen 20kwh akku. Irgentwann macht mehr beim PHEV keinen sinn mehr.

Jürgen


Äh ja, eigentlich nur aus Faulheit, dann muss ich den PHEV nicht so oft an die Lade-Box rangieren, und manchmal ist die Zeit zum nachladen recht knapp.
11 KW Lader würde auch schon reichen, da hast du natürlich Recht.
Blauhassinger
 
Beiträge: 41
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 09:21

Re: Plug-In Hybrid oder E-Auto

Beitragvon delink2000 » Mi 4. Okt 2017, 14:38

eDEVIL hat geschrieben:
es ist aber ein 58 kW motor. Glaube nicht,d ass der bei 5kW effizient läuft.
Mit "abfangen" war gemeint, dass der Akku die großen BEdarfunetrschiede kaum puffern kann und somit der Verbrenner häufig zwsichen den betriebpunkten springen muss, wenn man häufige Lastwechsel hat.


wenn es so wäre, dann wäre der Sinn ja völlig verfehlt. Selbst mit 1,5kwh lassen sich schon sehr große "Bedarfunterschiede " bewältigen, der Akku muss kurzzeitig auch mal größer 50kw schaffen, dass sollte nicht wirklich das Problem sein... am Stück (theoretisch) sogar fast 2 Minuten... muss ein guter Akku sein, ohne Zweifel, möglich ist es aber. Und ist er nur etwas größer, macht es vieles einfacher. So schnell muss der Verbrenner also gar nicht reagieren, inbesondere in der Stadt, wo der Energiebedarf (elektrisch!) nur minimal ist.
Und lass von mir aus die unterste Stufe auch erst ab 20kw sein, solange die unterste Stufe extrem leise und vibrationsarm gestaltet werden kann. Ich gebe dir aber recht, dass der Nissan E-Power einen zu kleinen Akku hat. Schon bei z.B. 8kwh wären deine genannten Probleme fast in Luft aufgelöst. Dann würde sogar schon eine megaoptimierte Betriebsstufe neben der Hochleistungsstufe (auf der AB) ausreichen, die superleise ihr Werk verrichtet.... z.B. mit dem erwähnten 30KW flüsterleisen Miniaggregat, das reicht schon für viele Anwendungen.
Sion 11/2017 preordered !
delink2000
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 26. Apr 2016, 09:42

Re: Plug-In Hybrid oder E-Auto

Beitragvon eDEVIL » Mi 4. Okt 2017, 15:15

delink2000 hat geschrieben:
wenn es so wäre, dann wäre der Sinn ja völlig verfehlt.

Wennd er Sinn aber ist, gute beschleunigugnswerte mit einem einfach konstruiertem Verbrenner hin zu bekommen, ist der Sinn doch erreicht. ;)

Das gute ist ja, dass man das dann ja relativ leicht um Lader und mehr akku erweitern kann.
Der Motor wird aber wahrscheinlich nur als Frontmotor funktionieren. Schöner wäre einer im Heck wie beim i3
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Plug-In Hybrid oder E-Auto

Beitragvon Priusfahrer » Do 5. Okt 2017, 08:29

Ich glaube hier ist einigen nicht klar was Akkus in der Lage sind für Leistung abzugeben. C20 ist ohne Lebensdauereinschränkung ohne Probleme machbar und fährt auch so millionenfach auf den Straßen herum.

Bei einem 1,5kWh Akku liegen wir da schon bei 30KW. Das reicht locker aus um Stadtverkehr zügig zu beschleunigen. Ein 9kWh Akku könnte bereits weit über 100KW liefern. (beim i3 sind bei 20kWh 130KW freigeschaltet) Kurzzeitig geht noch deutlich mehr.

Selbst der alte Prius hat aus den 1,3kWh Akku schon 25KW rausgeholt.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1103
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Plug-In Hybrid oder E-Auto

Beitragvon eDEVIL » Do 5. Okt 2017, 08:42

20C entladen geht, aber nicht laden bzw nicht lange/viel.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Plug-In Hybrid oder E-Auto

Beitragvon Priusfahrer » Do 5. Okt 2017, 10:33

eDEVIL hat geschrieben:
20C entladen geht, aber nicht laden bzw nicht lange/viel.


Warum nicht? Lange muss ja nicht sein. Beim Bremsen reichen wenige Sekunden.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1103
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeines zu Plug-In Hybriden

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast