Solar Module

Solarenergie - Photovoltaik

Solar Module

Beitragvon carlossos » Do 13. Apr 2017, 18:17

Hallo zusammen,
auf einer Versteigerung werden zur Zeit diese Solar Module angeboten.

"Top gebrauchte "QCELLS/ SOLIBRO" 105/ 110 w Dünnschicht Solarmodule aus deutschem Repowering. Die Module sind - Made in Germany - und weisen eine aktuelle Leistungsperformance von ca. 80 % auf. Bitte beachten Sie die Testanalyse, sowie die Datenblätter auf der Auktionsseite. Inklusive original Mittel- und Endklemmen. Verpackt in IPPC Holzboxen zu je 66 Stk"

Leider habe ich zu wenig Ahnung um daraus was sinnvolles zu Bauen. Wer kennt sich besser aus und kann mir sagen ob diese Module für den Bau einer privaten Solaranlage mit relativ wenig Aufwand geeignet sind bzw. welche Voraussetzungen / Änderungen / Zubehör noch erfüllt oder noch benötigt werden. Übrigens Ich wohne im Großraum Düsseldorf
Danke für jeden Tipp
Schöne Ostertage
carlossos
 
Beiträge: 44
Registriert: So 3. Jan 2016, 12:42

Anzeige

Re: Solar Module

Beitragvon erunner » Do 13. Apr 2017, 18:34

Dünnschicht !! Finger weg davon. Die würde ich nicht mal geschenkt nehmen.
Dünnschicht ist in vielen Stellen Problematisch. Fängt schon mit dem Wechselrichter, welcher dafür gebraucht wird, an.

Edit: Am besten mal bei https://www.photovoltaikforum.com/ danach suchen, da gibts viele Infos dazu.
E-NV200 und Ioniq #19
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 492
Registriert: Do 2. Jun 2016, 23:50
Wohnort: Elmshorn

Re: Solar Module

Beitragvon Dachakku » Do 13. Apr 2017, 19:47

Finger weg !

Ich habe letztens auf einem Carport diese Astroenergy verlegt:


http://www.ebay.de/itm/Solarmodul-270-W ... 7675.l2557



Absolute Spitzenklasse, werden auf den alten Conergy Maschinen in Deutschland gefertigt .
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2934
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: Solar Module

Beitragvon carlossos » Fr 14. Apr 2017, 09:07

erunner hat geschrieben:
Dünnschicht !! Finger weg davon. Die würde ich nicht mal geschenkt nehmen.
Dünnschicht ist in vielen Stellen Problematisch. Fängt schon mit dem Wechselrichter, welcher dafür gebraucht wird, an.

Edit: Am besten mal bei https://www.photovoltaikforum.com/ danach suchen, da gibts viele Infos dazu.


Danke für die Warnung, diese Module werden unglaublich günstig angeboten so um € 1000,00 für 66 Stück,
leider habe ich keine Ahnung von der Technologie aber auch darum und der Warnung denke ich nicht weiter darüber nach.

Schöne Ostertage
carlossos
 
Beiträge: 44
Registriert: So 3. Jan 2016, 12:42


Zurück zu Photovoltaik

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste