PV Strom über Powerdog laden

Solarenergie - Photovoltaik

Re: PV Strom über Powerdog laden

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 24. Mai 2016, 23:20

Darf ich fragen welches Pellets BHKW verwendet wird?
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Anzeige

Re: PV Strom über Powerdog laden

Beitragvon pvmobilat » Mi 25. Mai 2016, 09:13

Ahvi5aiv hat geschrieben:
Darf ich fragen welches Pellets BHKW verwendet wird?



http://www.okofen-e.com/de/pelletsheizung/
pvmobilat
 
Beiträge: 189
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 18:23

Re: PV Strom über Powerdog laden

Beitragvon e-future » Mi 25. Mai 2016, 22:47

Danke für den Link. Preislich schon eine satte Investition, aber bzgl. des CO2 Fussabdruckes sicherlich ein weiter Wurf hin zu einer dekarbonisierten Energieversorgung.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort
Benutzeravatar
e-future
 
Beiträge: 446
Registriert: So 10. Mai 2015, 23:56

Re: PV Strom über Powerdog laden

Beitragvon e-future » Do 26. Mai 2016, 22:32

Ich habe vor 3 Tagen mal eine email an PD geschrieben mit ein paar Fragen und Preisliste etc, aber nichts gehört bisher. Ich muss noch mal im Spamfilter schauen, ob da was hängt. Mache sowas ja immer ganz gerne als Test, um zu schauen wie schnell eine Firma auf Anfragen reagiert, kann durchaus aufschlußreich hinsichtlich des Service sein. Sind die immer so lahm beim Antworten?
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort
Benutzeravatar
e-future
 
Beiträge: 446
Registriert: So 10. Mai 2015, 23:56

Re: PV Strom über Powerdog laden

Beitragvon miel13 » So 29. Mai 2016, 22:58

Hallo e-future!
Kann eigentlich nicht klagen. Bei Problemen und Fragen wurden diese umgehend geklärt oder Lösungen gefunden. Sogar der Chef hat sich oft der Sache angenommen.
Allerdings bekam ich vor 2 Wochen auf eine persönliche Mail an einen Service-Mitarbeiter eine automatische Rückantwort, daß dieser seit Monatsanfang nicht mehr für die Firma arbeitet. Ich möge mich offiziell an das Service-Center wenden.
Grüße von
miel13
miel13
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 17:31

Re: PV Strom über Powerdog laden

Beitragvon e-future » Di 26. Jul 2016, 21:22

Ich habe mir jetzt auch den PD zugelegt. Ist wirklich kinderleicht zu installieren und macht Spaß. Es gibt viele Möglichkeiten der Messung und Steuerung, ein wirklich nettes "Spielzeug".

Was mir noch Kopfzerbrechen bereitet ist die Wallbox. Ich habe mir eine selbstgebaut mit der simple EVSE der Tschechen ev-Power. Hat das schon mal jemand gemacht? Man liest allenthalben von der Bettermann-Platine, die gut funktionieren soll.
Die von ecodata haben mir diesen Anbieter hier empfohlen: http://perdok.info/
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort
Benutzeravatar
e-future
 
Beiträge: 446
Registriert: So 10. Mai 2015, 23:56

Re: PV Strom über Powerdog laden

Beitragvon miel13 » Fr 29. Jul 2016, 17:29

Hallo efuture!

Meine im vorletzten Thread beschriebene Ladebox Eco-Load stammt von Herr Perdock bzw. dessen Firma. Er gibt auch Hilfestellung bei Problemen. Die Bettermann Platine scheint für höhere Ladeleistungen ausgelegt zu sein. Kann das Perdock-Produkt nur empfehlen.
Grüße von
miel13
miel13
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 17:31

Re: PV Strom über Powerdog laden

Beitragvon e-future » Fr 29. Jul 2016, 22:11

miel13 hat geschrieben:
Hallo efuture!

Meine im vorletzten Thread beschriebene Ladebox Eco-Load stammt von Herr Perdock bzw. dessen Firma. Er gibt auch Hilfestellung bei Problemen. Die Bettermann Platine scheint für höhere Ladeleistungen ausgelegt zu sein. Kann das Perdock-Produkt nur empfehlen.
Grüße von
miel13


Hallo miel13, da gibt es mehrere Versionen. Welche hast Du genommen?
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort
Benutzeravatar
e-future
 
Beiträge: 446
Registriert: So 10. Mai 2015, 23:56

Re: PV Strom über Powerdog laden

Beitragvon miel13 » Sa 30. Jul 2016, 09:38

Hallo, e-future!

Die Ladeboxen von Perdock sind auf Module aufgebaut. d. h. außerlich gleich, innerlich an die Ladenotwendigkeiten angepaßt.
Da ich dein ECar nicht kenne, mußt du deine Anforderung selbst mit Herrn Perdock besprechen.
Meine lädt zwischen 1,5 bis 11 KW, wobei ich jedoch mit meinem Golf nur bis 3,6 KW nutzen kann, ist bei späteren höheren Anforderungen also erweiterbar.
Ich selbst fahre ein Hybrid-Car Golf GTE, das ich weitestgehend elektrisch nutze. Verbrauch bisher konventionell ca. 2,5 l und 8-9 kwh, wobei meine tägliche Strecke sich zwischen 50 - 60 km, manchmal auch erheblich mehr in hügeligem Gelände (OWL) bewegt.
Hoffe, deine Frage hinreichend beantwortet zu haben.
Grüße
miel123
miel13
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 17:31

Re: PV Strom über Powerdog laden

Beitragvon e-future » So 31. Jul 2016, 14:59

einen i3, daher 16 A bei 230 V einphasig als Normalfall.
Denke bis mind 11kW sollte man schon haben als Zukunftsinvestition, besser fände ich noch 22kW.
Will jetzt nicht eine komplette WB neu kaufen, da ich alle Einzelteile (und die zusammengebastelte Box) ja schon habe. Im Zweifelsfall nehme ich eher die Platine von Bettermann und tausche nur dieses Teil aus. Das geht schneller und ist kostengünstiger.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort
Benutzeravatar
e-future
 
Beiträge: 446
Registriert: So 10. Mai 2015, 23:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Photovoltaik

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste