Hausspeicher von Kreisel Österreich

Solarenergie - Photovoltaik

Re: Hausspeicher von Kreisel Österreich

Beitragvon mstaudi » So 8. Jan 2017, 13:06

Vertrauenerweckend sind deine Einheiten nicht gerade ;)

Gruß, mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 633
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Anzeige

Re: Hausspeicher von Kreisel Österreich

Beitragvon Gerhard » Mo 9. Jan 2017, 14:24

Ganz normale Teile wie sie auch in BRD, USA... auch verkauft werden.
Nur halt als derzeit einziger E-Shop in Österreich.
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 364
Registriert: So 11. Mai 2014, 13:55

Re: Hausspeicher von Kreisel Österreich

Beitragvon Datenknecht » Mo 9. Jan 2017, 14:39

@ Gerhard
Welchen Vorteil hat dein Speicher im Vergleich zum LG Chem RESU 10?
http://www.photovoltaik4all.de/lg-chem- ... n-speicher
B-ED
Benutzeravatar
Datenknecht
 
Beiträge: 170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 14:40
Wohnort: südl. Weinviertel

Re: Hausspeicher von Kreisel Österreich

Beitragvon Gerhard » Mo 9. Jan 2017, 16:58

Bei einem Selbstbau gibt es folgende Vorteile:

Falls es ein Problem gibt, kann man es selbst lösen.
Dauerleistung 7,68KW statt 5 KW
Spitzenleistung 153Kw statt 7 Kw
LG: (90% DOD, 25°C/77°F) 6000 Zyklen auf 60%
A123 100% DOD 25° 6000 Zyklen auf 80%
Über das Mobil Telefon ablesbar. (W-lan)
Echtzeitüberwachung vom BMS
Polüberwachung vom BMS (Temperatur)
Die Accus explodieren nicht, brennen nicht.
Bei weiterer Aufrüstung ist das BMS darauf vorbereitet, man kann 1.024 Accus überwachen.
Laut meiner ersten Information sind im LG Lipo verbaut. Die kann man nicht so oft laden.
Leider weiß ich nicht wirklich welche Typer verbaut sind.

Wenn man die Pouch Halter und das Gehäuse wegnimmt sind es nur mehr 5,862,-

Gerhard
Zuletzt geändert von Gerhard am Mi 11. Jan 2017, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 364
Registriert: So 11. Mai 2014, 13:55

Re: Hausspeicher von Kreisel Österreich

Beitragvon Gerhard » Mi 11. Jan 2017, 11:10

Neue Preise, hab nochmals nachgerechnet und gesehen, das ich eine Position 2 x gerechnet habe...

Nun 8,2 Kw/H 6.800,-
6, 1 Kw/H 5.400,-

Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 364
Registriert: So 11. Mai 2014, 13:55

Re: Hausspeicher von Kreisel Österreich

Beitragvon mstaudi » Mi 11. Jan 2017, 12:17

Gerhard hat geschrieben:
Ganz normale Teile wie sie auch in BRD, USA... auch verkauft werden.
Nur halt als derzeit einziger E-Shop in Österreich.

Mit Einheiten meinte ich deine KW/H und so. Wenn du als seriöser Verkäufer auftreten willst, musst du wenigstens die richtigen physikalischen (SI) Einheiten verwenden. Also kWh! Sonst sieht es so aus als ob du nicht viel Ahnung von der Materie hast.
Gruß, mstsudi
mstaudi
 
Beiträge: 633
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Re: Hausspeicher von Kreisel Österreich

Beitragvon Gerhard » Mi 11. Jan 2017, 12:51

Danke für deine aktive Kritik.
Es heist ja Kilowatt pro Stunde. Aber gerne kann ich das ändern, kein Problem.

Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 364
Registriert: So 11. Mai 2014, 13:55

Re: Hausspeicher von Kreisel Österreich

Beitragvon DELHA » Mi 11. Jan 2017, 12:57

Gerhard hat geschrieben:
Danke für deine aktive Kritik.
Es heist ja Kilowatt pro Stunde. Aber gerne kann ich das ändern, kein Problem.

Gerhard


Es ist Watt mal Stunde. Und es ist Kilo mal Watt mal Stunde.
DELHA
 
Beiträge: 326
Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26

Re: Hausspeicher von Kreisel Österreich

Beitragvon Gerhard » Mi 11. Jan 2017, 13:54

Früher war auch Atü nun Bar. Kennst du noch Atü?
PS nun KW
Wahrscheinlich haben wir es früher so geschrieben.
Aber Danke, bin für jede konstruktive Kritik offen.

Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 364
Registriert: So 11. Mai 2014, 13:55

Re: Hausspeicher von Kreisel Österreich

Beitragvon DELHA » Mi 11. Jan 2017, 14:12

Gerhard hat geschrieben:
Früher war auch Atü nun Bar. Kennst du noch Atü?
PS nun KW
Wahrscheinlich haben wir es früher so geschrieben.Gerhard


Wenn man wissen will wieviel Energie (kWh) bezogen wurden, so ist die Leistung (kW) mit der verstrichenen Zeit (h) zu multiplizieren (besser noch zu intergriern da die Parameter nie konstant sind). Wenn mann kW/h berechnet würde die vermeintliche Leistung mit dem verstreichen der Zeit geringer werden. Dem ist nicht so.
Ich kann da auch nichts machen die Physik kommt nicht von mir ;) Das ist einfach immer schon so.
DELHA
 
Beiträge: 326
Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Photovoltaik

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste