Frage: Grundsatzproblem ZOE zur PV-EV Ladung

Solarenergie - Photovoltaik

Re: Frage: Grundsatzproblem ZOE zur PV-EV Ladung

Beitragvon lingley » Mo 13. Mai 2013, 19:28

Guy hat geschrieben:
Wenn ich eines in den vergangenen Wochen und Monaten gelernt habe, dann, dass man so manches ZOE Problem gelassen angehen sollte. Lingley muss da noch ein wenig üben ;)

Ja ... Gelassenheit ... ironie an: ich rege mich halt gerne auf : ironie aus
Aber mal ernsthaft : Meine Beschwerdebriefe scheinen Wirkung zu zeigen, ich bleibe am Ball und informiere zeitnah !
lingley hat geschrieben:
Ironie an:Blinde FI-A , Blindleistung - vor lauter Blindheit hätte ich fast blind den ZOE abbestellt :shock: :ironie aus

Wer mich länger kennt, weis das ich bin oft ironisch unterwegs bin :mrgreen:
o.k. das sollte ich dazuschreiben ...,
oder besser ich suche mal einen IRONIE - SMILEY raus und den kann Guy dann ergänzen ... :mrgreen:

vg lingley
lingley
 

Anzeige

Re: Frage: Grundsatzproblem ZOE zur PV-EV Ladung

Beitragvon molab » Mo 13. Mai 2013, 20:01

lingley hat geschrieben:
Wer mich länger kennt, weis das ich bin oft ironisch unterwegs bin :mrgreen:


Passt! ;)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 17:40
Wohnort: Köln

Re: Frage: Grundsatzproblem ZOE zur PV-EV Ladung

Beitragvon lingley » Sa 18. Mai 2013, 14:41

Leute, Leute ... was man so alles in einem E-Autoforum lernt ...

Die Blindleistungsdiskussion hat mir keine Ruhe gelassen, wegen der Aussage von dem SMA-Experten.
Also habe ich mir mal ein Windows-Laptop ausgeliehen und mir mal den WR angeschaut,
weil nach dem Bericht von SMA mein Logger mir zeigt das die PV "zu früh" (6483W) abgerelt wird.
Mein Verdacht hat sich bestätigt !
Es ist im WR Schein- UND Wirkleistung auf 6825W eingestellt :shock:
Dies ist nun korrigiert, und siehe da ...
wenn die Marie bruzzelt ist die Abregelung 70% bei PV-Wirkleistung 6825W deutlich erkennbar :D
So soll es sein !
:tanzen: :danke:

vg lingley
lingley
 

Re: Frage: Grundsatzproblem ZOE zur PV-EV Ladung

Beitragvon Eberhard » Sa 18. Mai 2013, 16:29

mit einem Datenlogger kann man die Erzeugerleistung bzw. Einspeisewirkleistung ermitteln. Die meisten Datenlogger können eine Steckdose oder Relais schalten. Man dann eine Wallbox per 0-10V steuern um den ZOE mit 16A zu laden. Zu laden. Eine Lösung wie unter www.schletter.de ist allerdings viel komplexer.

lg

eberhard
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 333
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 17:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: Frage: Grundsatzproblem ZOE zur PV-EV Ladung

Beitragvon lingley » Sa 18. Mai 2013, 16:56

Hallo Eberhard,
Du hast es vielleicht noch nicht mitbekommen ... ich habe eine Lösung zur PV-abhängigen Ladung ... ich suche keine mehr :D
Die läuft schon in der Betaphase.
Mein Frage bezog sich auf Ladungen kleiner Leistung. Was ist besser - ein- oder dreiphasig ?
Bei der anschließenden Diskussion um den Blindleistungsanteil ergab sich ein Problem mit meiner max. Leistung der PV.
Das ist nun durch korrekte Einstellung im WR gelöst.

vg lingley
lingley
 

Re: Frage: Grundsatzproblem ZOE zur PV-EV Ladung

Beitragvon Eberhard » Sa 18. Mai 2013, 21:54

wie schon evplus ausgeführt hat sind ladeströme von mind. 16A empfehlenswert. d.h. lieber 20A einphasig als 8A 3-phasig.

aber wie sieht nun deine ladesteuerung aus?

lg

Eberhard
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 333
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 17:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: Frage: Grundsatzproblem ZOE zur PV-EV Ladung

Beitragvon lingley » Sa 18. Mai 2013, 22:20

Eberhard hat geschrieben:
aber wie sieht nun deine ladesteuerung aus?

gerne ... lese Dich in mein Projekt-Thread mal ein, da steht alles ... dieser wird bis zum Endprodukt weitergeführt.
photovoltaik/der-steinige-weg-ein-elektroauto-mit-pv-zu-laden-t607.html

vg lingley
lingley
 

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Photovoltaik

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast