Blackout bei der Sonnenfinsterniss

Solarenergie - Photovoltaik

Re: Blackout bei der Sonnenfinsterniss

Beitragvon bm3 » Sa 21. Mär 2015, 12:20

Hallo,

nach den Daten der EEX waren etwa 7-8 GW kurzfristig zu ersetzen durch andere Kraftwerke beziehungsweise ein Teil notfalls bei Großverbrauchern abzuregeln. Das ist aber eigentlich das normale Geschäft welches auch an einem wolkigen Tag nur etwas langsamer stattfindet. Problematischer ist dann schon wenn vor Mittag so etwa 10 GW PV-Leistung wieder ziemlich schnell ins Netz zurückkommen und woanders(teilweise) heruntergefahren werden müssen,bis zum Mittag steigt ja aber auch kontinuerlich die Last im Netz an. So etwas kann aber bei bestimmten Wetterlagen ebenfalls passieren gemeinsam mit der Windenergie . Sicher lässt sich ein Teil davon aber auch kurzfristig im europäischen Netz ausgleichen.
Meiner Meinung nach war die Regelfähigkeit des Netzes damit noch lange nicht an ihren Grenzen / Reserven angelangt.
Neu war hier eigentlich nur die Geschwindigkeit mit der Regelleistung gegenhalten musste, ansonsten das normale Geschäft der Übertragungsnetzbetreiber. Aber natürlich Wasser auf die Mühlen der EE-Gegner, besonders wenn es darum geht Ängste zu schüren und falls etwas dabei nicht funktioniert hätte.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7780
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: Blackout bei der Sonnenfinsterniss

Beitragvon MarkusD » Sa 21. Mär 2015, 14:52

bernd71 hat geschrieben:
Was soll den völlig unvorhergesehenes passieren, flächendekend in Europa?
Erstens war die Sonnenfinsternis alles andere als flächendeckend.
Wenn es bei uns stark bewölkt ist, ist es dunkler.

Zweitens kann viel Unvorhergesehenes passieren, deswegen heißt das ja auch so.
Ein Kaskadenausfall zum Beispiel. Völlig unplanbar.

bernd71 hat geschrieben:
Das Problem ist/war das sehr viel Solarenergie schnell wegfällt und wieder hinzukommt.
"Schnell" ist relativ. Es war ja nicht so, daß irgendwer einen Schalter umgelegt hat, der das Licht von jetzt auf gleich ausgeschaltet hat.

bernd71 hat geschrieben:
Dieses muss ausgeglichen werden, da kann schon was schiefgehen. Vor allem wenn in dem Moment es zu anderen Ausfällen kommt, so das die Ersazenergie nicht ausreichend zur Verfügung steht. Sowas kann man auch nicht üben.
Nun, wie schon gesagt, wenn die Energieversorger und Stromnetzbetreiber bei so etwas Planbarem (wobei es auch hier zu unvorhersehbaren Ereignissen kommen kann) Angst haben, das nicht zu beherrschen, was soll ich dann von diesen "Experten" halten?
Alles nur Panikmache, um auf die EE schimpfen zu können?
MarkusD
 

Re: Blackout bei der Sonnenfinsterniss

Beitragvon Chicken » Mo 23. Mär 2015, 13:18

lingley hat geschrieben:
Mein "persönlicher Blackout" heute ...

So sah der bei mir in Oberfranken / Bayern auch aus. Da aber meine Anlage mit 4,92 kwp eher klein ist, gab es im Vergleich zum Samstag (fast) keinen Unterschied im Tagesertrag. War mehr so als hätte sich ne Wolke zu uns verirrt. So eine böse ..
04/2009: PV 15,12 kwp ; 10/2011: PV 4,92 kwp ; 07/2014: e-up! ; 01/2017: PV 6,5 kwp + 5 kWh Speicher
Benutzeravatar
Chicken
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 24. Jul 2014, 14:17

Re: Blackout bei der Sonnenfinsterniss

Beitragvon MarkusD » Fr 27. Mär 2015, 11:44

Netzüberlastung: Großflächiger Stromausfall in Holland

http://www.spiegel.de/wirtschaft/stroma ... 25864.html

Und das ganz ohne Verdunklung von oben.
Wie ich schon schrieb, wenn sich die Versorger bei einem auf die Sekunde planbaren Ereignis schon in die Hosen machen, dann klappt bei was Unplanbaren doch erst recht nichts.
MarkusD
 

Re: Blackout bei der Sonnenfinsterniss

Beitragvon barneby » Mo 30. Mär 2015, 14:27

Meine Befürchtung war, nach deren Ankündigungen, das ein Netzbetreiber im Laufe der SoFi die Nerven verliert und einen Ausfall provoziert !
Zum Glück hat es keiner gewagt.
So hätten die 4G mit "Siehste, wir haben es doch prophezeit, PV-STROM ist böse !!!" ..........
barneby
 

Vorherige

Zurück zu Photovoltaik

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast