Ampera als zweit auto

Alles zum Opel Ampera

Re: Ampera als zweit auto

Beitragvon ChrisZero » Di 5. Apr 2016, 22:40

ich hab meinen seit 80000km, keine einzige Panne, Reparatur und einfach Fahrspass pur.
Heute mit meinem vollgeladenen Volt morgens abgefahren, 195km mit 7l gefahren.
Zuhause meinen Volt an der PV angesteckt und nachmittags mit dem vollgeladenen Volt meines Vaters 230km mit 11l gefahren.

Unter 40km kann ich mich nicht erinnern, ob ich das jemals hatte, auch bei -20 Grad mit vorheizen nicht.

Gruss Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Anzeige

Re: Ampera als zweit auto

Beitragvon mibmib » Do 28. Apr 2016, 13:54

Bei der Wahl so wenig Kilometer und Jahre wie möglich zwecks Restgarantie - also so wie bei anderen Autos auch.

Derzeit keine Probleme bis auf den mittlerweile bekannten Lagerschaden am 2. E-Motor/Generator, welcher das Auto so klingeln lässt wie eine S-Bahn in Berlin.
Kann einen erwischen - kommt meist bei den frühen Modellen vor. Fällt aber ebenfalls unter die 8-Jahres Garantie.

Kilomter-mäßig sind es ungefähr 40 im Winter - im Sommer hatte ich mal 93km geschafft.
Opel Ampera
mibmib
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 10:24
Wohnort: Zernsdorf

Vorherige

Zurück zu Opel Ampera

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste