146000 Meilen mit Chevrolet Volt in 2 Jahren

Alles zum Opel Ampera

Re: 146000 Meilen mit Chevrolet Volt in 2 Jahren

Beitragvon MarkusD » Fr 4. Apr 2014, 19:02

Gerald hat geschrieben:
MarkusD hat geschrieben:
Bezogen auf die tatsächlich im REX-Betrieb gefahrenen Kilometer sind das 5.4l.


Diesen Wert finde ich absolut in Ordnung! :thumb:
Aber wahrscheinlich schon mit einer sehr sparsamen Fahreweise?
Mal so, mal anders.
Der Urlaub nach Kroatien war größtenteils 130 nach Tempomat (volles Auto), 1600km.
Neulich nach Berlin und zurück, da sind wir auch mal stellenweise 150 gefahren, meistens aber auch 130 nach Tempomat (volles Auto), 900km.
Zum Ammersee runter bin ich mal mit 95 auf der AB hinter LKWs hergezuckelt, 500km.
Also im Schnitt eigentlich ganz normal. Das waren auch so die längsten Strecken.

Ok, ausgefahren im REX-Betrieb habe ich den Ampera noch nie, wenn man mal von einem kurzen "Test" zum Ausprobieren absieht.
Irgendwie lernt man die Ruhe zu genießen.
Selbst mit dienstlichen Leihwagen mache ich das fast nie mehr, außer ich habe es hier wirklich mal eilig.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Anzeige

Re: 146000 Meilen mit Chevrolet Volt in 2 Jahren

Beitragvon micky4 » Sa 5. Apr 2014, 08:26

Ich fahre, mit dem REX zu 95% Autobahn und dann (mit Ausnahme der Baustellen) 140-160km/h, meist letzteres ... :-)
Durchschnitt 2012 bei etwa 7000km - 6,7L/100km,
2013 bei etwa 6000km - 6,4L/100km [da war auch Landstraße Kroatien dabei :-) ]
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: 146000 Meilen mit Chevrolet Volt in 2 Jahren

Beitragvon Gerald » Sa 5. Apr 2014, 08:35

Danke für Eure Infos bzgl. Benzinverbrauch.
Damit könnte ich leben. Da ich auch öfters mit den LKWs mitschwimme (wenn die Strecke nicht so weit ist), würde ich wohl, zumindest während der warmen Jahreszeit, eine 5 vor dem Komma haben.
Wenn der Ampera jetzt noch 20% mehr elektrische Reichweite hätte, wäre das top! Aber das kommt ja evtl. mit der nächsten Generation.....

Viele Grüße
Gerald
Opel Ampera
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Stromos, Nissan Leaf, Twizy, Toyota Yaris Hybrid, Prius 2
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 496
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12

Re: 146000 Meilen mit Chevrolet Volt in 2 Jahren

Beitragvon TeeKay » So 6. Apr 2014, 13:40

micky4 hat geschrieben:
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Amis (der Volt ist ja die Basis) wirklich einen 3-Zylinder in Betracht ziehen. Das passt so überhaupt nicht zum amerikanischen Fahrgefühl, am highway mit 60/70/80 mph cruisen und vorne jault ein Dreizylinder ???


Dann hör dir mal an, wie ein Dreizylinder klingt. Der ist näher am Sechszylinder als am derzeit verbauten Vierzylinder.
https://www.youtube.com/watch?v=7GE6SGcT_eI
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 146000 Meilen mit Chevrolet Volt in 2 Jahren

Beitragvon micky4 » So 6. Apr 2014, 15:51

Klingt cool, Danke !
Habe übrigens vor 2 Tagen von Opel direkt folgende Info bekommen:
Der "neue" Dreizylinder ist Teil einer neu entwickelten Motorserie. Das besondere ist, das diese Serie eine "flexible" Basis hat, d.h. sowohl als Drei- oder Vierzylinder sowie mit oder ohne Turbo (weltweit) produziert werden kann. Wenn wieder ein RE im Ampera eingebaut wird, dann sicher ein Motor aus dieser neuen Serie, jedoch ist es noch nicht entschieden welcher genau.
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Vorherige

Zurück zu Opel Ampera

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast