Reichweite Praxis

Reichweite Praxis

Beitragvon mainhattan » So 5. Feb 2017, 18:39

Realistische Reichweite (es hatte 58°F bzw. rd. 14,4°C):

300 Meilen bzw. 480 km bei 100 Meilen Überland und 200 Meilen Stadt. Wie erschreibt, fuhr er zwischen 50 und 70 mph.

Das entspricht doch eher meinem Profil :mrgreen:

Gruß
mainhattan
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Benutzeravatar
mainhattan
 
Beiträge: 369
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:20

Anzeige

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon midimal » Mo 6. Feb 2017, 01:04

Laut GM selbst bei DauervollSTROM ( 93 mph) kommt man 160Milen weit (also 2x zu weit wie mit dem Leaf1 mit 90km/h hinterm LKW :)))
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon wogue » So 19. Feb 2017, 08:49

Ich kenne kein Video, in dem man vom Bolt sähe, dass er über weitere Strecken tatsächlich mit über 90 km/h bewegt wird. Eigentlich kenne ich gar keines, in dem man auch nur einen Augenblick sieht, dass er 110 oder gar 120 km/h fährt. In manchen Videos gestehen die "Tester" sogar, dass sie unterzeichnen mussten, dass sie bestimmte Parameter einhalten.

Vielleicht täusche ich mich, aber zügige Langstrecke scheint nicht die Domäne des Bolt zu sein. Dennoch dürften wohl zumindest 250 km auch bei 120-130 km/h drinnen sein.

Gruß
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 501
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon zuhörer » So 19. Feb 2017, 10:15

Ich konnte vor kurzem mit einem Bekannten in seinen BMW i3 (94Ah = 33kWh brutto, netto um die 28..29kWh) auf der Autobahn mitfahren:
Randbedingungen:
- Außentemperatur 4°C,
- leichter Nieselregen,
- Heizung 21°C (ca. 2kW, Fahrzeug war bereits aufgewärmt, Temperatur musste nur gehalten werden)),
- jede Geschwindigkeit wurde ca. 15min gefahren,
- nahezu kein Höhenunterschied in der Strecke.

Ergebnis:
Tempomat 120km/h --> Verbrauch 21kWh/100km (= 138km tatsächliche Reichweite)
Tempomat 110km/h --> Verbrauch 19kWh/100km (= 152km tatsächliche Reichweite)

Technische Daten:
i3: cx x A: 0,29 x 2,38 = 0,69, Bolt: cx x A: 0,312 x 2,39 = 0,75
Rollwiderstand dürfte bei beiden ähnlich sein, vermutlich leichter Vorteil für i3.

Fazit:
Somit dürft der Bolt bei gleichen äußeren Bedingungen aufgrund des leicht schlechteren cx x A aufgrund der doppelt so großen Netto-Akku-Kapazität knapp doppelt so weit wie der i3 bei 110-120km/h kommen - also 270-300km.

Gerechnet:
Bei konstant 130km/h wäre unter ähnlichen Bedingungen nach ca. 220 km Schluss.
Um auf die 12kWh/100km (=500km Reichweite) zu kommen darf der Schnitt bei max. 91km/h liegen.

Leider haben die Entwickler bei beiden Fahrzeugen "vergessen" auf einen möglichst kleinen cx hin zu arbeiten.

Das Tesla Model S hat zum Vergleich nur 0,24 x 2,34 = 0,56.
Das führt dazu , dass der Tesla ab 120 absolut gesehen weniger verbraucht als i3 und Bolt. Das höhere Gewicht spielt dann keine Rolle mehr. Gewicht geht nur linear zur Geschwindigkeit in den Leistungsbedarf ein, Luftwiderstand mit der 3. Potenz. https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrwider ... bsleistung
ORDER≡D
zuhörer
 
Beiträge: 307
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 16:18

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon midimal » So 19. Feb 2017, 12:31

zuhörer hat geschrieben:
Das Tesla Model S hat zum Vergleich nur 0,24 x 2,34 = 0,56.
Das führt dazu , dass der Tesla ab 120 absolut gesehen weniger verbraucht als i3 und Bolt. Das höhere Gewicht spielt dann keine Rolle mehr. Gewicht geht nur linear zur Geschwindigkeit in den Leistungsbedarf ein, Luftwiderstand mit der 3. Potenz. https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrwider ... bsleistung


Tesla MS ist erheblich niedriger als I3 oder BoltEV - vergleiche lieber mit Model X :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon zuhörer » So 19. Feb 2017, 12:59

Model X : cx x A: 0,24 X 2,82 = 0,6768 :mrgreen:

Tesla hat am richtigen Hebel (cx) optimiert und die technisch unsinnigen Fahrradreifen vom i3 gleich weggelassen.

Wobei ein ModelX nahezu doppelt so schwer ist wie ein i3, das wirkt sich dann auch wieder ungünstig aus.

Beste Kombi: geringes Gewicht und kleines cx x A ;)
Diesen Zusammenhang kennen natürlich ALLE Hersteller. Durch gezielte Missachtung kommt dann ein "Stadtauto" raus, was absichtlich nicht Erstwagen-tauglich ist und so die eigenen Verbrenner-Verkäufe nicht kanibalisiert.
ORDER≡D
zuhörer
 
Beiträge: 307
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 16:18

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon Yorch » Mo 20. Feb 2017, 21:19

zuhörer hat geschrieben:
Model X : cx x A: 0,24 X 2,82 = 0,6768 :mrgreen:

Tesla hat am richtigen Hebel (cx) optimiert und die technisch unsinnigen Fahrradreifen vom i3 gleich weggelassen.

Wobei ein ModelX nahezu doppelt so schwer ist wie ein i3, das wirkt sich dann auch wieder ungünstig aus.

Beste Kombi: geringes Gewicht und kleines cx x A ;)
Diesen Zusammenhang kennen natürlich ALLE Hersteller. Durch gezielte Missachtung kommt dann ein "Stadtauto" raus, was absichtlich nicht Erstwagen-tauglich ist und so die eigenen Verbrenner-Verkäufe nicht kanibalisiert.




Ja, ich will einen VW XL1 oder einen Monotracer, oder ein Twike 5. Aber nicht zum Preis eines Tesla, den ich mir auch nicht leisten kann.
Wer baut mir ein zweisitziges Auto mit guter Strassenlage bis 150 km/h das bei 120 km/h 10 kwH/100 km verbraucht? Für maximal 30k Euro?
Yorch
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon Helfried » Mo 20. Feb 2017, 21:33

Yorch hat geschrieben:
Wer baut mir ein zweisitziges Auto mit guter Strassenlage bis 150 km/h das bei 120 km/h 10 kwH(kWh)/100 km verbraucht? Für maximal 30k Euro?


Da kommt der Hyundai Ioniq schon einigermaßen gut hin, wenn du dich nicht zu sehr auf den exakten Wert 10 kWh versteifst.
Ein kompaktes Wägelchen mit vorne genügend Platz, zur Not hinten noch zwei Sitze. Fair gepreist mit auch auf der Autobahn moderatem Verbrauch und guter Straßenlage (bis auf die gerne durchdrehenden Vorderräder).
Helfried
 
Beiträge: 5249
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon Yorch » Mo 20. Feb 2017, 21:45

Helfried hat geschrieben:
Da kommt der Hyundai Ioniq schon einigermaßen gut hin, wenn du dich nicht zu sehr auf den exakten Wert 10 kWh versteifst.
Ein kompaktes Wägelchen mit vorne genügend Platz, zur Not hinten noch zwei Sitze. Fair gepreist mit auch auf der Autobahn moderatem Verbrauch und guter Straßenlage (bis auf die gerne durchdrehenden Vorderräder).


Ja, der ist schon bestellt :D

Trotzdem hätte ich lieber etwas kleineres, aber halt nicht in Form eines Wandschrähh Stadtautos, nein auch kein MegaCityVehicle, sondern halt was windschnittiges Autobahntaugliches, eher so Roadster mässig. Wieso sind die Tesla Roadster so wertstabiel?
Yorch
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon Yorch » Di 21. Feb 2017, 07:44

Nochmal drüber geschlafen: Der Ioniq ist meilenweit von meiner Forderung von 10kWh/100km bei 120km/h entfernt und dürfte bei dieser Geschwindigkeit eher so 16-18kWh/100km brauchen. Klar, immer noch besser als AmperaE und Co, aber nicht das, was ich wirklich will.

Gesendet von meinem XT1068 mit Tapatalk
Yorch
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Anzeige

Nächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste