Reichweite Praxis

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon mainhattan » Mi 27. Dez 2017, 11:52

Gerngeschehen, Matthias.

Die Batterie wird auch bei Fahrt und Bedarf bei niedrigen Temperaturen temperiert. Zumindest lag der Schwellwert für das Heizen bei < 10 Grad und für‘s Kühlen bei 30 Grad. So war es zumindest beim alten Ampera, der bereits auch ein aktives Termalmanagement hatte. Erwärmung frass unheimlich Saft, den Strom für die Kühlung war ausser in extremen Situationen kaum zu spüren. Wenn ich es recht gesehen habe, hat der Ae drei Kühl-/Heizkreisläufe:
- Motor
- Leistungselektronik
- Batterie

Der Klimakompressor dürfte die Kühlung der Batterie unterstützen, war beim Alten auch so. Weil bei Aussentemperaturen > 30 Grad muss die Batterie gekühlt werden, was durch die Umgebungstemperatur dann nicht mehr alleine geht.
Also merken: Wenn der Klimakompressor nach der Garantiezeit von zwei Jahren die Grätsche macht, ist der von der HV- Garantie mit grösster Wahrscheinlichkeit auch abgedeckt, weil HV-relevant.

Ich hatte nämlich in 2016 die Situation, dass beim Kundendienst ein defekter Kompressor festgestellt wurde, zum Glück noch die Herstellergarantie griff und man ihn ansonsten berechnet hätte. Da hatten sie aber bei Opel (mal wieder) nicht mit mir die Rechnung gemacht ;)
Gruß
mainhattan
Bild
Opel Ampera 2014-2017 (Ampera-erprobt)
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Benutzeravatar
mainhattan
 
Beiträge: 658
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:20
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Anzeige

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon Asteroid » Mi 27. Dez 2017, 23:35

Meine Beobachtung mit der OBD2-Schnittstelle:
Batterietemperatur 8°C (Garage), Auto angeschlossen, Auto gestartet -> Batterieheizung wird mit etwa 2275 W angestossen
Ist das Auto nicht angeschlossen, dann gibt es keine Batterieheizung.
Asteroid
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 30. Sep 2014, 22:53

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon mainhattan » Do 28. Dez 2017, 07:16

Asteroid hat geschrieben:
Meine Beobachtung mit der OBD2-Schnittstelle:
Batterietemperatur 8°C (Garage), Auto angeschlossen, Auto gestartet -> Batterieheizung wird mit etwa 2275 W angestossen
Ist das Auto nicht angeschlossen, dann gibt es keine Batterieheizung.


Fragen:
Auto gestartet bedeutet bleibt dabei weiterhin angeschlossen? Batterieheizung ist die Heizung der Batterie oder Heizung durch die Batterie des Innenraums?
Kannst Du das mal testen, indem Du den Wagen nicht über den Startknopf startest sondern die Vorklimatisierungsfunktion via Fernbedienung oder myOpel-App startest, ob da der gleiche Effekt eintritt?
Würde sich ja mit meinen Annahmen decken mit <10 Grad :)

Welche App nutzt Du? Welches Smartphone? Habe noch einen OBD2-Adapter WLAN Lescar, allerdings für Android; habe aber kein Android-Phone mehr...
Gruß
mainhattan
Bild
Opel Ampera 2014-2017 (Ampera-erprobt)
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Benutzeravatar
mainhattan
 
Beiträge: 658
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:20
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon brabham » Do 28. Dez 2017, 23:42

Hier meine Erfahrung auf der ersten grossen Tour:

ohne Beifahrer ca. 40 kg Gepäck.
Start: 20 km südlich von Konstanz auf 525 m.ü.M
Ziel: Schweinfurt 226 m.ü.M
Temperatur: 1- 4 Grad
Klima auf 21 Grad, Lüfter Stufe 2, Sitzheizung aus, Lenkradheizung ca. 20 Min. ein.
Totaldistanz: 404 Kilometer, davon 350 km. Autobahn (Tempomat auf 110 kmh nach Navi)
Gesamtverbrauch: 75.4 kWh ergibt 19 kWh/100 km.
Der Sitz war bequem trotz meiner Länge von 1.86m und 90 kg.

Am Montag gehts zu zweit wieder nach Hause.

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr

Roger
Benutzeravatar
brabham
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 11:20
Wohnort: Kanton Thurgau Schweiz

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon most » Fr 29. Dez 2017, 01:26

Bin gestern (Donnerstag) Hannover-Berlin und zurück, 576km zusammen. Es war sonnig & trocken.
Klima immer auf 22°-23° (gefühlt "mollig warm"), Lüfter Stufe 1, Sitz- und Lenkradheizung nach Belieben.
Tempomat 110km/h => sehr konstant gehalten, bis auf grobe 15km Stadtverkehr in H und B.

Hinweg bei ca. 5-6°: 18,1kWh/100km
Rückweg bei 3-4°, Gesamtverbrauch hin- und zurück 20,1kWh/100km :shock:

Warum dann in Summe so viel (wäre ja grobe 22kWh zurück)?? Die Erklärung könnte möglicherweise der Wind sein. Es gab laut windfinder.com Westwind mit 28-32km/h, bin also mit dem Wind hin und gegen den Wind zurück. Zudem war's ein klein wenig kälter zurück. ;)

Das Laden in Berlin war ein kleineres Abenteuer, da ich keine lokal gültige Ladekarte hatte und ich naiv nach dem Motto "ich werd' da schon was finden" natürlich nicht vorher geplant habe. Es ging nach ein wenig Hin- und Herfahren (belegte Säule oder akzeptierte nicht NewMotion) letztendlich sogar kostenlos, leider Ladeabbruch bei 67% vermutlich durch Fehlbedienung eines anderen Nutzers. Mußte dann auf der Rückfahrt noch mal nachladen - passte aber sehr gut mit WC- und Kaffeebedürfnis :lol: .
Zuletzt geändert von most am Fr 29. Dez 2017, 09:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
most
 
Beiträge: 579
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
Wohnort: Hannover

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon ^tom^ » Fr 29. Dez 2017, 02:38

brabham hat geschrieben:
Hier meine Erfahrung auf der ersten grossen Tour:

ohne Beifahrer ca. 40 kg Gepäck.
Start: 20 km südlich von Konstanz auf 525 m.ü.M
Ziel: Schweinfurt 226 m.ü.M
Temperatur: 1- 4 Grad
Klima auf 21 Grad, Lüfter Stufe 2, Sitzheizung aus, Lenkradheizung ca. 20 Min. ein.
Totaldistanz: 404 Kilometer, davon 350 km. Autobahn (Tempomat auf 110 kmh nach Navi)
Gesamtverbrauch: 75.4 kWh ergibt 19 kWh/100 km.
Der Sitz war bequem trotz meiner Länge von 1.86m und 90 kg.

Am Montag gehts zu zweit wieder nach Hause.

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr

Roger


Passt doch schon mal!
Rückweg wird wohl eher gegen 22 gehen, denn es geht aufi und du hast dann eher Gegenwind und kein Rückenwind.

Interessant wären auch die Ladepausen sammt Dauer und Menge zu erfahren.
Wer bergauf rekuperiert verliert

Seit Juli 2018, BMW i3 94Ah-REx LCI, >15'000km

38m2 FlachK. (> 166'000kWh)
1.5kWp PV (> 1'000kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 2033
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon brabham » Fr 29. Dez 2017, 10:19

^tom^ hat geschrieben:


Passt doch schon mal!
Rückweg wird wohl eher gegen 22 gehen, denn es geht aufi und du hast dann eher Gegenwind und kein Rückenwind.

Interessant wären auch die Ladepausen samt Dauer und Menge zu erfahren.


Abfahrt zuhause: voll geladen.

Ladepausen:
Ich habe die erste Ladepause schon nach ca. 110 km Fahrt gemacht um meine Ladekarte (plugsurfing) zu testen

27.12.2017 0,6618 € A81 Raststätte Neckarburg Ost 2.44 kWh
Abbruch der Verbindung wegen interner Probleme der Säule nach wenigen Minuten

27.12.2017 1,9443 € A81 Raststätte Neckarburg Ost 5.67 kWh
Freigabe der Säule nach etwa 10 min. für einen i3 Besitzer dessen Ladevorgang an der ersten Säule gar nicht startete

27.12.2017 8,3958 € A81 Raststätte Wunnenstein Ost 27.10 kWh
Ladedauer ca. 45 Min. Ladestand danach auf 83%

Restreichweite nach 404 km Fahrt noch 110 km.
Benutzeravatar
brabham
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 11:20
Wohnort: Kanton Thurgau Schweiz

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon brabham » Mi 3. Jan 2018, 18:46

brabham hat geschrieben:
Abfahrt zuhause: voll geladen.

Ladepausen:
Ich habe die erste Ladepause schon nach ca. 110 km Fahrt gemacht um meine Ladekarte (plugsurfing) zu testen

27.12.2017 0,6618 € A81 Raststätte Neckarburg Ost 2.44 kWh
Abbruch der Verbindung wegen interner Probleme der Säule nach wenigen Minuten

27.12.2017 1,9443 € A81 Raststätte Neckarburg Ost 5.67 kWh
Freigabe der Säule nach etwa 10 min. für einen i3 Besitzer dessen Ladevorgang an der ersten Säule gar nicht startete

27.12.2017 8,3958 € A81 Raststätte Wunnenstein Ost 27.10 kWh
Ladedauer ca. 45 Min. Ladestand danach auf 83%

Restreichweite nach 404 km Fahrt noch 110 km.


Daten der Heimfahrt:


Temperatur zwischen 4-8 Grad
2 Personen mit ca. 80kg Gepäck
Sitzheizung aus, Klimatisierung auf 22 Grad, Lüfter Stufe 2
Start auf 226 m.ü.M, Ziel 525 m.ü.M
sehr windig

Abfahrt in Schweinfurt: vollgeladen
Stop eins: Kaufland Ilsfeld nach 170 km 31.33 kWh
Ladedauer ca. 60 Min. Ladestand danach auf 88%
Stop zwei: A81 Raststätte Neckarburg West 125 km 18.78 kWh
Ladedauer ca. 25 Min. Ladestand danach: nicht notiert

Total nach Anzeige im Fzg: 86.86 kWh für 407.5 km
Ergibt einen Verbrauch von 21.33 kWh/100 km

Auf der Hinfahrt waren es nur 19.0 kWh/100 km
Gründe für den Mehrverbrauch: eine Person zusätzlich, Startpunkt um 300 Meter tiefer gelegen, Klimatisierung um 1 Grad höher gestellt und vermutlich mehr Gegenwind.

Edit: Auf 350 km Autobahn Tempomat auf 110 km/h eingestellt
Zuletzt geändert von brabham am Do 4. Jan 2018, 07:51, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
brabham
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 11:20
Wohnort: Kanton Thurgau Schweiz

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon TomTomZoe » Do 4. Jan 2018, 13:21

@^tom^
brabham meinte nicht seinen Thread sondern seinen vorherigen Beitrag/Post.


Ich frage mich wieso ein Ampera-e mit aktueller Technik bei Tempo 110km/h doch 20kWh/100km benötigt, (m)ein Zoe die technologisch auf dem Stand vor 5 Jahren ist benötigt bei 110km/h (und die fahre ich die meiste Zeit) nur 17kWh/100km im Winter (siehe Signatur Bordcomputerwert).

Die Luftwiderstandswerte vom Zoe und Ampera-e sind doch quasi gleich:

Code: Alles auswählen
Fahrzeug      cw-Wert Stirnfläche Luftwiderstand
------------------------------------------------
Tesla Model 3   0,23    2,30 qm     0,529
Hyundai Ioniq   0,24    2,22 qm     0,533
Tesla Model S   0,24    2,34 qm     0,562
Tesla Model X   0,24    ?           ?
Nissan Leaf     0,29    2,27 qm     0,658
Kia Niro        0,29    2,35 qm     0,682
BMW i3          0,29    2,38 qm     0,690
Opel Ampera-E   0,308   2,39 qm     0,736
Renault Zoe     0,329   2,27 qm     0,747
Hyundai Kona    0,33    2,37 qm     0,782

Machen die 3cm weniger an Reifenbreite den Zoe vergleichweise soviel sparsamer? :roll:
(Ampera-e 215mm breite Reifen aktuell von den Forenusern mit Winterprofil gefahren, Zoe 185mm breite Fulda Kristall Montero 3 Winterreifen)

Oder kommt der Mehrverbrauch des Ampera-e aufgrund dessen konventioneller Heizung? (Zoe nutzt eine Wärmepumpenheizung)
Zuletzt geändert von TomTomZoe am Do 4. Jan 2018, 21:37, insgesamt 3-mal geändert.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 45 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2620
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon Der_Vorführer » Do 4. Jan 2018, 17:11

Ich vermute den mehr Verbrauch des Ampera-e gegenüber der Zoe macht die fehlende Wärmepumpe und die aktive Temperierung des Akku aus.
GM/Opel haben auf die Wärmepumpe verzichtet, weil sie einen großen Akku verbaut haben.
Der_Vorführer
 
Beiträge: 57
Registriert: So 19. Apr 2015, 18:31

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste