OPEL verbietet Kauf von AMPERA-E

Re: OPEL verbietet Kauf von AMPERA-E

Beitragvon IO43 » Do 19. Okt 2017, 20:23

Dann fahre ich mal mit meinem kleinen Opel dort vorbei und schau mal - Danke!
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1760
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

Re: OPEL verbietet Kauf von AMPERA-E

Beitragvon Ilmtalhans » Do 19. Okt 2017, 20:59

Ja die haben einen vorführwagen da!
Vor zwei Monaten wurde mir auch gesagt der Wagen kann nur geleast werden, ohne spätere Kaufoption.
Aber wie gesagt, heute konnte ich kaufen.
Ilmtalhans
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 19. Okt 2017, 17:47

Re: OPEL verbietet Kauf von AMPERA-E

Beitragvon bm3 » Do 19. Okt 2017, 21:22

Schade , jetzt hast du den einzigen käuflichen Wagen in München sofort weggekauft. Und was machen die Anderen jetzt ? :lol:
Dort vorbeifahren und staunen dass es erstmal wieder keinen zu kaufen gibt ?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5575
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: OPEL verbietet Kauf von AMPERA-E

Beitragvon samuelle » Do 19. Okt 2017, 21:29

@Ilmtalhans: Bitte nicht falsch verstehen, aber wäre es möglich, dass Du bitte mal ein Foto (halbwegs lesbar, natürlich ohne pers. Details) von dem Kaufvertrag hier postest?
Irgendwie kann ich das ja immer noch nicht ganz glauben und ich vermute, dass man das ohne Beleg bei meinem Opel-Händler auch als "Fake" abtun wird...

Wäre echt nett, vielen Dank für Deine Mühe!
Sascha
Ampera-e am 24.06.2017 reserviert, am 30.10.2017 in Nürnberg gekauft, am 10.11.17 Reservierung storniert (notwendig, da Showroom), am 15.11.17 Fahrzeugbrief abgeholt, am 17.11.17 zugelassen...
samuelle
 
Beiträge: 61
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 12:55

Re: OPEL verbietet Kauf von AMPERA-E

Beitragvon samuelle » Sa 21. Okt 2017, 09:46

Hallo zusammen,

offenbar kam Ilmtalhans bisher noch zu keiner Antwort, daher meine Frage: Hat denn sonst jemand mal bei Häusler in München angerufen/vorbei geschaut und die Aussagen von Ilmtalhans verifizieren können?

... sorry wegen der Nachfrage, aber ein Post von einem neu angemeldeten Mitglied ohne Belege für die Aussage macht mich doch etwas skeptisch...

Danke
Sascha
Ampera-e am 24.06.2017 reserviert, am 30.10.2017 in Nürnberg gekauft, am 10.11.17 Reservierung storniert (notwendig, da Showroom), am 15.11.17 Fahrzeugbrief abgeholt, am 17.11.17 zugelassen...
samuelle
 
Beiträge: 61
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 12:55

Einer geht noch...

Beitragvon Blue shadow » Sa 21. Okt 2017, 10:22

Das war auch mein erster reflex...aber einer von 80 millionen wird glücklich.

Wenn opel einen wechsel in der strategie verkünden würde...gebe es für lange zeit lange gesichter.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2468
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: OPEL verbietet Kauf von AMPERA-E

Beitragvon Ilmtalhans » Sa 21. Okt 2017, 10:58

Das misstrauen kann ich voll gut nachvolziehen!
Aber ich würde niemals etwas behaupten was nicht stimmt, noch dazu mit der Angabe des Händlers.
Warum er plötzlich einen verkaufen darf, wusste er selbst nicht.
Meinen Vertrag hochladen will ich nicht unbedingt, aber wenn mich einer besuchen will, zeige ich ihm den Vertrag gerne
Ilmtalhans
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 19. Okt 2017, 17:47

Re: OPEL verbietet Kauf von AMPERA-E

Beitragvon PeterinDdorf » So 22. Okt 2017, 11:06

Wenn ich die aktuelle Verlaubarung von PSA richtig interpretiere, dann wollen sie mit Opel an eigener E-Mobil-Technik arbeiten.
Was wäre, wenn Opel wg. PSA den Ampera-e nicht weiter anbieten könnte und nur noch die Vorführautos verscherbelte? Wären diese Händler-Werkstätten in D dann überhaupt in der Lage, diese einzelnen Autos zu reparieren? Als Fa. Opel würde ich in diesem Fall die Vorführer aus Deutschland zu Händlern z.B. nach Norwegen geben, wo schon Fahrzeuge verkauft wurden.
PeterinDdorf
 
Beiträge: 194
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 07:48

Re: OPEL verbietet Kauf von AMPERA-E

Beitragvon zuhörer » So 22. Okt 2017, 21:28

Ich war am Freitag (weil ich eh in Dresden war) bei Opel Zobiak und habe dort mal nachgefragt. Der hat einen Ampera-E als Vorführer dastehen und hatte keine neuen Infos bezüglich Verkauf. Er kannte nur das von Opel erlaubte Leasing. (zu unglaublichen Raten... tsss...)
ORDER≡D
zuhörer
 
Beiträge: 286
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 16:18

Re: OPEL verbietet Kauf von AMPERA-E

Beitragvon stefan72 » Mo 23. Okt 2017, 09:00

Vielleicht hat es mit dem nun angekündigten Know How Transfer von PSA hin zu Opel zu tun:
https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... el-an.html

Gemäss electrive.net hat Opel Norwegen nun einen Stop für neue Bestellungen verordnet. Man wolle die ausbleibenden bestellungen zuerst abarbeiten. Das verheisst nichts gutes bezgl. weiteren Ampera-e Verkäufen.

https://www.electrive.net/2017/10/21/be ... -norwegen/
https://www.evzone.ch - marketplace & community
stefan72
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 26. Jan 2016, 18:02
Wohnort: Region Bremgarten, CH

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste