Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon mainhattan » Sa 6. Jan 2018, 17:22

BernhardLeopold hat geschrieben:
Vorteil der Wartezeit ist ja, dass man auch Kapital ansparen (oder besser mit TSLA erspekulieren) kann ;-)


Genug abgesoffen sind sie ja...
Gruß
mainhattan
Bild
Opel Ampera 2014-2017 (Ampera-erprobt)
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Benutzeravatar
mainhattan
 
Beiträge: 622
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 15:20
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Anzeige

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon zuhörer » Sa 6. Jan 2018, 18:21

joloeber hat geschrieben:
Die Aussage, dass man nur die Farbe konfigurieren kann, ist nicht richtig. Immerhin kann man noch eine Gepäckraumabdeckung, ein Typ2-Kabel und diverse Garantieerweiterungen dazubuchen...


Gut, wenn schon kleinlich, dann bitte richtig!

Lose, mit dem Fahrzeug nicht fest verbundene Teile, sind nicht Bestandteil der Fahrzeugkonfiguration sondern Fahrzeug-Zubehör.

Du bist dran! - Kann auch sein, das ich deine Ironie nicht verstanden habe. 8-) ;)
zuhörer
 

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon UliK-51 » Sa 6. Jan 2018, 18:49

TeeKay hat geschrieben:
Anschließend wurde abgeschätzt, bei welchem Preis man die gewünschte Stückzahl absetzen kann, aber kein Elektroauto mehr als nötig verkaufen muss. Heraus kamen knappe 50.000.


Irgendwie muß doch verhindert werden, GM Autos zu verkaufen.

Ich habe Mittwoch einen Probefahrttermin, aber schon jetzt keine Lust mehr auf Ampera-e. :x
Kennenlernen werde ich ihn am Mittwoch noch, aber das Ergebnis steht schon fest.
Ioniq electric.
Was ich heute kann besorgen, ...mach ich gar nicht oder morgen.
UliK-51
 
Beiträge: 374
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon UliK-51 » Sa 6. Jan 2018, 18:59

HWH hat geschrieben:
..wenn ich nach Deinen Kriterien leben sollte, hätte ich mich schon bei der Geburt entsorgen lassen müssen. ICH bin nicht umweltfreundlich! ;)


Nein, zuhörer aber auch nicht: Er atmet CO2 aus! :o :shock: :lol:
Ioniq electric.
Was ich heute kann besorgen, ...mach ich gar nicht oder morgen.
UliK-51
 
Beiträge: 374
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon Vanellus » Sa 6. Jan 2018, 19:17

TeeKay hat geschrieben:
Opel wurde von PSA für den hohen Flottenverbrauch gescholten. Nun hat man ausgerechnet, wie viele Ampera-E man verkaufen müsste, um auf den gewünschten Flottenverbrauch zu kommen. Anschließend wurde abgeschätzt, bei welchem Preis man die gewünschte Stückzahl absetzen kann, aber kein Elektroauto mehr als nötig verkaufen muss. Heraus kamen knappe 50.000.

Bitter, aber vermutlich wahr.
Man macht nicht mehr, als gesetzlich notwendig. Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen? Nicht bei GM, nicht bei PSA. Man lässt auch nicht den Markt entscheiden, sondern verteuert ein nicht schlechtes Auto so sehr, dass kaum jemand zugreifen wird. Hersteller und Händler wollen E-Mobilität nicht. CO2, NOx, Feinstaub ? Egal.

Ich hatte im Spätsommer Gelegenheit, für eine halbe Stunde, den Ampera e zu fahren. Klein schlechtes Auto, aber viel Hartplastik im Innenraum, Räder drehen schnell durch, Kofferraum identisch mit Zoe. Für 30.000 € ein gutes Angebot, aber nicht für 48.000 €.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1635
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon midimal » Sa 6. Jan 2018, 19:37

Selbst 40.000 Euro wären mir zu viel für einen Opel. NUn sollen es um 48.000 ? Are you kidding me OPEL? :lol: :lol: :lol:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6445
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon mdm1266 » Sa 6. Jan 2018, 22:57

Vanellus hat geschrieben:
Ich hatte im Spätsommer Gelegenheit, für eine halbe Stunde, den Ampera e zu fahren. Klein schlechtes Auto, aber viel Hartplastik im Innenraum, Räder drehen schnell durch, Kofferraum identisch mit Zoe. Für 30.000 € ein gutes Angebot, aber nicht für 48.000 €.

Ich weiss nicht was alle immer mit dem Hartplastik haben. Ich bin vor dem Opel Ampera-e über drei Jahre einen Audi A4 Kombi als Geschäftswagen gefahren. Ich empfinde den Innenraum des Ampera-e überhaupt nicht als Rückschritt. Im Gegenteil, angenehm in der Farbgebung, alles ist aufeinander abgestimmt und sehr bequeme Sitze in der Lederausstattung. Nichts klappert oder knarzt und die Ambientbeleuchtung ist auch gemütlich. Gut vieleicht liegt es daran, dass ich halt nur das anfasse, was ich zum Autofahren auch wirklich brauche. Ich streiche nicht dauernd über die Oberflächen des Cockpits und der Türverkleidungen um mich daran zu ergötzen.

Bei mir drehen die Räder nicht mal auf Schnee durch. Vieleicht waren da 30 Minuten zu kurz, um sich an die 360Nm von Beginn an zu gewöhnen;-)

Laderaumvolumen beim Opel Ampera-e 381/1274 dm3
Laderaumvolumen beim Renault Zoe 338/1225 dm3

Der Kofferaum ist beim Ampera-e um 13% grösser als beim Zoe und übringens auch grösser als beim neuen verbrenner VW Golf (380/1270 dm3).

Wenn ich nun noch die Preise in der Schweiz vergleiche zwischen Zoe und Ampera-e, dann ist da auch nicht mehr so ein grosser Unterschied:

Zoe Q90 Basis inkl. Batteriekauf 40kWh: Fr. 38'100.00
Opel Ampera-e Basis: Fr. 46'900.00

Für Fr. 8'700 Mehrpreis erhalte ich aber folgendes mehr:

- 360 Grad Kamera statt keine Kameras
- Winterpaket mit beheizbaren Sitzen vorne inkl. Lenkrad statt gar nichts dergleichen
- 17" Felgen mit 215 Bereifung statt 16" mit 195 Bereifung
- Bose Lautsprecher statt normales Soundsystem
- 204 PS statt 92 PS
- 360 NM statt 220 Nm
- 7.3s von 0-100km/h statt 13.2s
- Vmax 150 km/h statt 135 km/h
- 4 Bremsscheiben statt 2 Bremsscheiben und 2 Trommelbremsen
- 60 kWh Akku Netto statt 41 kWh (Netto oder Brutto?)
- Norm-Reichweite NEDC 520 km statt 370 km
- grösserer Innenraum und Kofferraum
- Abstandswarner, Spurwechelassistent und Verkehrsschildererkennung statt nichts davon

und, und, und...

Für die vielen Plus ist der Mehrpreis von Fr. 8'700 mehr als gerechtfertigt.

Vergleicht bitte einmal den Preisunterschied zwischen einen Benziner VW Golf mit 110PS und einem mit 230PS. Das sind aktuell über Fr. 11'850. Beim Diesel Golf ebenfalls zwischen 115 und 184PS liegt der Preisunterschied bei Fr. 7'300.
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 965
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon TeeKay » Mo 8. Jan 2018, 23:54

BernhardLeopold hat geschrieben:
Ein Tesla Model 3 (short range mit Premium Paket, Autopilot und Metallic) wird billiger sein!

Da wird wohl nicht einmal der Wunsch ein Deutsches Elektroauto zu kaufen stark genug sein, um den in Amerika zusammengebauten aus einem französischen Konzern mit Technik aus Korea stammenden Opel zu kaufen...

Wenn ich von einem P85D lieber auf irgendein beliebiges anderes Elektroauto wechsle und nicht im Traum dran denke, ein Model 3 zu bestellen, wirds sicher noch mehr geben, die lieber die Finger von Tesla lassen wollen. Mal abgesehen davon, dass ich den Ampera-E praktisch sofort haben kann, während es von Tesla nur ne Packung großer Versprechungen gibt, für die ich 1.000 Euro ohne Rechnung zahlen soll.

Vanellus hat geschrieben:
Ich hatte im Spätsommer Gelegenheit, für eine halbe Stunde, den Ampera e zu fahren. Klein schlechtes Auto, aber viel Hartplastik im Innenraum, Räder drehen schnell durch, Kofferraum identisch mit Zoe. Für 30.000 € ein gutes Angebot, aber nicht für 48.000 €.

Die schnell durchdrehenden Räder, das Hartplastik - stimme ich zu. Beim Kofferraum nicht. Da passt mehr rein als bei der Zoe.

Zum Neupreis nehm ich auch keinen Ampera-E. Morgen will mich der Händler aber zurückrufen mit einem Angebot für Bestandsfahrzeuge, was nach meiner Interpretation nur Gebrauchtwagen sein können. Wenn da ne 3 ganz vorn steht, wird es interessant. Ich hoffe auf 35.000-38.000. Ihr eigener Vorführer war immerhin schon 10 Monate alt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon TomTomZoe » Di 9. Jan 2018, 09:04

TeeKay hat geschrieben:
Die schnell durchdrehenden Räder

Der direkt ansprechende E-Antrieb begünstigt dies, ja. Aber wozu gibt es sonst ASR? :lol:
Hauptsächlich liegt es daran, daß ein Frontantriebskonzept mit 360Nm Motordrehmoment schon richtig beschäftigt ist diese in Zaum zu halten ;) . Das hat jedoch nichts speziell mit dem Ampera-e zu tun.

Die Vorführer sind Eigentum von Opel D und können/dürfen vom Händler nicht verkauft werden (Stand 12/2017). Möglicherweise hat sich das seit der Januar-"Offensive" geändert.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 33 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2469
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon TeeKay » Di 9. Jan 2018, 10:05

Der Verkäufer meinte etwas von einem sofort verfügbaren Sonderkontingent, für das er aber heute erst irgendwo anrufen müsse.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste