Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon HWH » Sa 6. Jan 2018, 00:51

BernhardLeopold hat geschrieben:
Ein Tesla Model 3 (short range mit Premium Paket, Autopilot und Metallic) wird billiger sein!

Da wird wohl nicht einmal der Wunsch ein Deutsches Elektroauto zu kaufen stark genug sein, um den in Amerika zusammengebauten aus einem französischen Konzern mit Technik aus Korea stammenden Opel zu kaufen...
Wenn ich einen Ampera E in Mitte 2018 für 50.000 kaufen kann, was kostet dann zum Vergleich dazu, ein Model 3, dass über 50 cm länger ist und 1-3 Jahre später ausgeliefert wird?

Oder anders gefragt: was mache ich in der Zwischenzeit?
Gruß aus Dortmund
Werner
Benutzeravatar
HWH
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Dortmund

Anzeige

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon BernhardLeopold » Sa 6. Jan 2018, 01:00

Wie oben gesagt, das Model 3 wird weniger kosten, ab etwa 40.000 EUR als Basismodell. Und ob es es tatsächlich später geliefert wird als der Opel Ampera-e ist aus heutiger Sicht nicht zu beantworten, zu variabel sind auf beiden Seiten die Bedingungen. Fakt ist, wer noch nicht reserviert hat wird warten müssen (das gilt übrigens für so ziemlich alle attraktiven Elektroautos, denn jetzt zieht die Nachfrage weltweit an).
In der Zwischenzeit am besten die gute alte ZOÈ fahren ;-)
Graz, Österreich - ZOE Life 04/2013 - Model 3 reserviert
BernhardLeopold
 
Beiträge: 341
Registriert: So 7. Feb 2016, 23:10
Wohnort: Graz

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon zuhörer » Sa 6. Jan 2018, 09:40

HWH hat geschrieben:
...Oder anders gefragt: was mache ich in der Zwischenzeit?

Ich finde, das Opel jetzt deutlich überzogen hat beim Preis. Egal, ist deren Entscheidung.
Die ursprünglich von Opel versprochene "Demokratisierung des Elektroautos" wird so (zumindest mit dem Ampera-E) endgültig ausbleiben.
Wie sich die Euro-Preise für das Model 3 gestalten werden ist offen. Wir werden sehen.

Alle Model 3 Reservierer, die ich kenne, haben einen Plan, wie sie mit möglichen Verzögerungen umgehen. Der geht in etwa so:

tesla_my_car.jpg
8-)
Und sollte wider Erwarten der TüV oder ein anderer Autofahrer einen Strich durch die Rechnung machen, so kann man die restliche Zeit - zur Not ;) - mit einem günstigen Gebrauchten überstehen, den man dann ohne großen Verlust wieder verkaufen kann. Es muss ja nicht immer ein Neuwagen sein.

Einen Neuwagen mit Verbrennungsmotor werde ich nicht/nie mehr kaufen.
zuhörer
 

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon mdm1266 » Sa 6. Jan 2018, 09:58

Fakt ist, dass selbst auf http://www.tesla.com eine Lieferfrist von 12-18 Monate Für das Model 3 angegeben werden. Ebenfalls liest man dort, dass zuerst die teurere Longdrive Version produziert wird. Die internationale linksgesteuerten Model 3 kommen dann 1 Jahr nach Produktionsstart.

Es sollen ca. 1 Million Vorbestellungen vorliegen und bisher wurden gerade einmal 1'860 Stück in Q3 + Q4 2017 ausgeliefert. Die Produktion soll erst Mitte 2018 auf 5'000 Stück pro Woche hochgefahren werden. Übrigens hat Tesla im Q4 insgesamt über alle Modelle 24'565 Wagen hergestellt.

Das alles spricht doch eher dafür, dass die Basic Version des Model 3 nicht vor Mitte 2020 in Europa zu erhalten ist.

https://www.cash.ch/news/top-news/model-3-tesla-verfehlt-ziele-fuer-model-3-zeitplan-erneut-verschoben-1132802

Wer also jetzt ein alltagstaugliches Elektroauto mit grosser Reichweite haben will und nicht erst in 2 1/2 Jahren, für den ist der Opel Ampera-e immer noch die preisgünstigste Alternative vor dem Tesla S.
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 889
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon mdm1266 » Sa 6. Jan 2018, 10:25

mdm1266 hat geschrieben:
Wer also jetzt ein alltagstaugliches Elektroauto mit grosser Reichweite haben will und nicht erst in 2 1/2 Jahren, für den ist der Opel Ampera-e immer noch die preisgünstigste Alternative vor dem Tesla S.


Der Nissan Leaf mit 60 kW Batterie wird dann wohl auch nicht vor Q1 2019 erhältlich sein:

https://pushevs.com/2017/12/29/nissan-sees-leafs-competition/

https://www.golem.de/news/meistverkauftes-elektroauto-nissan-leaf-vergroessert-reichweite-bei-fast-gleichem-preis-1801-131978.html
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 889
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon zuhörer » Sa 6. Jan 2018, 10:34

Ja, wenn man unbedingt JETZT ein neues Elektroauto BRAUCHT, dann muss man natürlich zahlen was aufgerufen wird. Das ist immer und mir allem so. Das ist aber eher ein Luxus-Problem, alles jetzt und sofort. Ich stamme aus einem Land, da hat man 12 Jahre auf ein Auto gewartet und dann ein 1:1 Papp-Modell davon bekommen. ;)

Übrigens "Fakt ist", um in Ihren Worten zu bleiben, die letzte Reservierer-Zahl, die Tesla im vergangenen Sommer kommuniziert hat, lag in der Größenordnung von 500000. https://t3n.de/news/tesla-modell-3-neue ... en-844207/


Back on topic, hier geht es um den Opel-Konfigurator, der wieder offen ist.
zuhörer
 

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon mdm1266 » Sa 6. Jan 2018, 10:42

zuhörer hat geschrieben:
Ja, wenn man unbedingt JETZT ein neues Elektroauto BRAUCHT, dann muss man natürlich zahlen was aufgerufen wird. Das ist immer und mir allem so. Das ist aber eher ein Luxus-Problem, alles jetzt und sofort. Ich stamme aus einem Land, da hat man 12 Jahre auf ein Auto gewartet und dann ein 1:1 Papp-Modell davon bekommen. ;)

Übrigens "Fakt ist", um in Ihren Worten zu bleiben, die letzte Reservierer-Zahl, die Tesla im vergangenen Sommer kommuniziert hat, lag in der Größenordnung von 500000. https://t3n.de/news/tesla-modell-3-neue ... en-844207/


Back on topic, hier geht es um den Opel-Konfigurator, der wieder offen ist.


Aha, und 2 1/2 Jahre weiter einen Verbrenner zu fahren oder einen gebrauchten Elektrowagen zu kaufen, um erst dann ein neues Elektroauto zu kaufen soll dann ökologischer und günstiger sein?
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 889
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon zuhörer » Sa 6. Jan 2018, 10:58

Autofahren ist grundsätzlich NICHT ökologisch, egal mit welchem Antrieb, es ist nur mehr oder weniger schädlich.

Und irgendeinen Neuwagen als "Zwischenlösung" zu kaufen gleich gar nicht.

Um Neusprech zu bemühen - die Reparatur eines älteren Fahrzeuges ist nachhaltiger als die Produktion einen Neuen und sogar günstiger. Selbst wenn sie über 2-3 Jahre jeweils 1000€ Reparaturkosten haben sollten ist das weniger als der Wertverlust eines Neuwagens in den ersten Jahren. Das können Sie selbst nachrechnen.
zuhörer
 

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon mdm1266 » Sa 6. Jan 2018, 11:11

zuhörer hat geschrieben:
Autofahren ist grundsätzlich NICHT ökologisch, egal mit welchem Antrieb, es ist nur mehr oder weniger schädlich.

Und irgendeinen Neuwagen als "Zwischenlösung" zu kaufen gleich gar nicht.

Um Neusprech zu bemühen - die Reparatur eines älteren Fahrzeuges ist nachhaltiger als die Produktion einen Neuen und sogar günstiger. Selbst wenn sie über 2-3 Jahre jeweils 1000€ Reparaturkosten haben sollten ist das weniger als der Wertverlust eines Neuwagens in den ersten Jahren. Das können Sie selbst nachrechnen.

Studie: Elektroautos sind doppelt so umweltfreundlich.
https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/standard/Studie-Elektroautos-doppelt-so-umweltfreundlich-wie-Dieselfahrzeuge/story/21623211
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 889
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e Konfigurator ist online

Beitragvon zuhörer » Sa 6. Jan 2018, 11:14

Sie sind nicht doppelt so umweltfreundlich sondern nur halb so schädlich!

Fahrrad-fahren ist umweltfreundlich!
zuhörer
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste