GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon bm3 » Mi 15. Feb 2017, 19:16

Erstmal, bei einem neuen Modell was gerade startet sind anfängliche Verkaufszahlenanteile nicht gerade aussagekräftig zudem die Händler ja dann auch zuerst mit Vorführfahrzeugen versorgt werden müssen. Wenn du doch so gut bescheid weißt, kannst uns sicher auch die Gesamtzahl aller Verbrenner-Verkäufe von GM dazu in diesem Monat zum Vergleich nennen. :roll:
Auch stehen noch 2 Behauptungen dazu im Raum.
1. Der Verkauf für GM ist zur Zeit wirtschaftlich nur in wenigen Bundesstaaten mit kräftiger Förderung bisher tragbar
2. Die Produktionskapazität des Akkuzulieferers unterliegt deutlichen Grenzen.

Editiert:
Warum sollte GM denn dann noch den Wunsch haben an Peugeot/Citroen zu im Verhältnis sehr niedrigen Preisen große Stückzahlen über den "Teich"und bei einem schlechten Eurokurs zu liefern ? Transportkosten/Zoll ?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5730
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon Naheris » Mi 15. Feb 2017, 20:00

Mann, DU behauptest doch, die wollen nicht. Warum soll ICH das Gegenteil beweisen? Es ist Monat #2 des Verkaufs, und sie haben die Auslieferungen im Vergleich zu Dezember verdoppelt. GM dominiert den US-Markt. Und sie sind damit um Welten besser als Tesla, die es "wollen". Den Ramp-Up scheint GM also schon mal nicht vergeigen zu wollen.

Zudem wird bisher nur in zwei Bundesstaaten ausgeliefert, und zwar genau deshalb, weil man nicht nur die ersten paar Monate Vorführer ausliefern will.

Es gibt auch schon reihenweise Berichte darüber, dass Endkunden die Fahrzeuge erhalten haben. Der erste stammt so von Mitte Dezember. Und Dezember bis Ende Januar wurden insgesamt über 1.700 ausgeliefert. Also über die Feiertage, die Tesla sonst immer die Jahreszahlen verhageln weil die Kunden im Urlaub sind. ;)

Was müsste denn Deiner Meinung nach GM tun, damit sie tatsächlich in den erlauchten Herstellerclub der "Elektromobilität-Wollenden" kommen? Ein 60kWh BEV zu einem akzeptablen Preis und mit derzeit durchschnittlich 850 monatlichen Auslieferungen und 11% Marktanteil im Heimatmarkt ist wohl noch nicht genug. Also: Her mit den Wunschzahlen ab wann ein Hersteller "will"! Dann schauen wir mal, welcher Hersteller das bisher erfüllt hat. :twisted: ;)

Was sie hier in Europa wollen ist übrigens reichlich irrelevant, da Du ja pauschalen Unwillen unterstellst. Selbst wenn sie hier keinen Bock auf die Vermarktung haben, dann ist das noch nicht Allgemeingültig. Schade ist es natürlich. Aber zumindest mal in Norwegen scheinen sie zu wollen. Denn es ist wohl der dritte Markt nach USA und Kanada, den sie überhaupt beliefern wollen.

Zu den beiden Behauptungen: Das Forum stellt irgendwelche Theorien auf, die sich jemand aus den Fingern saugt, und das ist dann relevanter als echte Verkaufszahlen? Und nur, weil GM sie nicht am laufenden Band dementiert? Es wurde doch mehrfach klar gestellt, dass man zwar mit einer bestimmten Zahl an Fahrzeugen rechnet, aber mehr liefern könne. Warum muss GM diese Aussage zu belegen? Und vor allem, wie sollen sie das bitte? :roll:

Vielleicht solltest Du Dich langsam mit dem Gedanken anfreunden, dass GM derzeit ziemlich gut liefert. Und wir wissen, dass sie sich an die kommunizierten Zeiträume hält. Klar, jeder würde lieber frühe Zahlen hören. Aber davon ist das Fahrzeug noch nicht schneller hier.
Ist: e-Golf 300 Bild
War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 746
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon bm3 » Mi 15. Feb 2017, 20:19

Mann ! In diesem Thread geht es nicht darum was irgendwann mal in USA an Bolts verkauft werden soll oder wird und ob man sich an die wagen Ankündigungen die man dort gemacht hat hält oder nicht. Für mich geht es um den Ampera-e hier und dass man den noch nichtmal ansatzweise bisher bei Opel bestellen kann, auch keine Infos erhält. Wenn du da mehr weißt dann nenne uns mal ein konkretes Datum wann er hier in Deutschland bestellbar ist und wir schauen dann mal !
Schade dass du noch nicht mal bereit bist eine Vergleichszahl zu den Verbrenner-PkW-Verkäufen von GM dort herauszurücken und mich das zusammensuchen lassen willst. Hehe, man soll den "Feind" ja auch nicht unterstützen . :roll: Wenn es " pro" GM geht fällt es dir scheinbar viel leichter Zahlen zusammenzusuchen !
Worum es mir eigentlich geht ? Ich will hier und jetzt einen Ampera-e, wie ursprünglich angekündigt, bestellen können und noch in diesem Jahr einen geliefert bekommen. Nicht mehr und nicht weniger. Mit der Kohle winke ich gerne über den Tresen dafür.
Meine Einschätzung bisher und aufgrund dieses neuen Vorganges ist dagegen so: Da bin ich und alle Anderen noch meilenweit davon entfernt.

VG

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5730
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon mweisEl » Mi 15. Feb 2017, 21:10

bm3 hat geschrieben:
Erstmal, bei einem neuen Modell was gerade startet sind anfängliche Verkaufszahlenanteile nicht gerade aussagekräftig zudem die Händler ja dann auch zuerst mit Vorführfahrzeugen versorgt werden müssen.

Genau die "Vorführfahrzeuge" bzw. Lagerbestände listet die Sales Scorecard nicht, sondern nur Verkäufe an Endkunden.

Beispiel: der Smart ED 3 wurde nur bis Juni 2015 hergestellt; seit diesem Zeitpunkt wurden in den USA aber über 1.000 Stück von diesem Fahrzeug an Endkunden verkauft - auch im Januar 2017 noch eine zweistellige Zahl. Lagerware eben, die erst jetzt mit dem Endkundenverkauf gezählt wird.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1203
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon hhzz » Do 16. Feb 2017, 11:50

solar man hat geschrieben:
GM möchte nun "Strom" geben und ist auf das Entwicklungsteam von Opel angewiesen. Falls Opel sich ziert die Elektromobilität voranzutreiben...


Die aktuellen Presseberichte sprechen eher davon, dass Opel "all in" ist, Verbrenner aufgeben, komplett auf Elektro umsteigen will und dafür das OK vom GM-Management haben will. Der Opel-CEO schreibt und sagt seit einiger Zeit, dass er Elektroautos bevorzugt. GM steht nun vor der Entscheidung, Opels Umstieg auf Elektro mit zu finanzieren oder den Laden an PSA zu verkaufen.

(Aber soweit nur meine Interpretation. Was weiß ich schon von der Autoindustrie.)
hhzz
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 4. Okt 2016, 11:25

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon AndiH » Do 16. Feb 2017, 12:40

Opel hat das Problem das sie bei den Verbrennern schon seit 1999 Verluste machen und auch wahrscheinlich in Zukunft in einem nicht mehr wachsenden Markt kein Bein auf den Boden bekommen. Deshalb ist der Plan komplett auf Elektro zu setzen zwar mehr als riskant, aber auch eine Chance dem schleichenden Tod zu entkommen. Das Problem dabei ist das Opel zunächst mal kräftig Kohle braucht für den Um- und Aufbau. GM wird das eher nicht wollen, zumal die schon ein Elektroauto im Konzern haben. Für PSA wäre es eine Möglichkeit Opel als zukünftige E-Marke zu etablieren und Mitsubishi raus zu nehmen und damit die direkte Kontrolle über die Elektroabteilung zu erhalten, ohne das im eigenen Konzern etablieren zu müssen. Die Frage ist wie viel Kohle PSA zu investieren bereit ist....

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1208
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon bm3 » Do 16. Feb 2017, 12:53

Verluste lassen sich bei einem Konzern mit Töchtern nach Belieben zu den Töchtern hin verschieben. So wie es dem Management halt gerade in den Kram und in die Steuererklärungen und Bilanzen passt. Deshalb sind solche Aussagen wie: ..."Opel macht seit 1999 Verluste..." aus einem Konzern und innerhalb eines Konzernes immer mit großer Vorsicht zu genießen. Wer weiß denn schon wieviel an buchhalterischer Kreativität hinter solchen Aussagen steckt ?

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5730
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon motion » Do 16. Feb 2017, 13:50

Das habe ich mich auch gefragt.

Zwar habe ich kein Interesse am Ampera-E, und bevorzuge ein anderes E-Auto, allerdings wäre das trotzdem nicht gut, weil dann die Konkurrenten weniger Druck bekommen. Zum Beispiel wäre so BMW nicht mehr genötigt, deutlich mehr Reichweite im i3 zu realisieren.

Anderseits, E-Fahrzeuge sind auch für den PSA-Konzern sehr wichtig. Mit den drohenden Fahrverboten in französischen Großstädten braucht man auch ein Angebot an E-Fahrzeugen.
motion
 
Beiträge: 574
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon Rudi L » Do 16. Feb 2017, 13:54

wenn sich zwei Kranke (PSA und Opel) zusammentun wird noch lange kein Gesunder daraus.
Rudi L
 
Beiträge: 1227
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon Dachakku » Do 16. Feb 2017, 14:09

Nur wegen dem Ampera kauft PSA nicht gleich Opel.

Es ist wie es ist, VW hat vor Jahren SKODA und SEAT gekauft, jetzt hat PSA eben Interesse an Opel. Ganz normale Vorgänge.

Dass der Ampera-E gerade Marktreif ist, das ist eher Zufall.

GM wird PSA für Opel ein gutes Angebot gemacht haben das sie nicht ablehnen können :lol:

Und wenn sie ablehnen würden käme ggf. ein Chinese ( BYD , etc ) der Opel aus der Portokasse zahlt. Dann macht nicht nur PSA ein langes Gesicht, alle Anderen auch wenn sich hier ein Chinese oder Koreaner einkauft.
Zuletzt geändert von Dachakku am Do 16. Feb 2017, 14:12, insgesamt 1-mal geändert.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast