GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon voll_geladen » Mi 15. Feb 2017, 12:37

harlem24 hat geschrieben:
Das Opel Management hat da noch nen Alternativplan in der Tasche


Das Management von Opel wird das nur leider nicht entscheiden dürfen, unabhängig davon, ob es zum Verkauf kommt oder nicht.

Für GM ist ein Verkauf mehr als sinnvoll. Der Umstieg auf Elektroautos kostest viel Geld. Da kann man auf einen "Klotz am Bein", der nur Verluste macht, und dessen Umbau noch mehr Geld kostet, sehr gut verzichten.
voll_geladen
 
Beiträge: 169
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:51
Wohnort: bei Hamburg

Anzeige

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon harlem24 » Mi 15. Feb 2017, 12:42

Irgendwie kann ich mir eher vorstellen, dass es zu einer Querbeteiligung wie bei Renault-Nissan kommt, als dass GM Opel verkauft. Es hätte für Peugeot kaum Vorteile sich diesen Verlustbringer selber ans Bein zu binden...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2895
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon bm3 » Mi 15. Feb 2017, 12:51

Tho hat geschrieben:
Kann Opel nicht endlich mal eigenständig (verstaatlicht wie VW) werden?
Dann könnten sie sich auch richtig auf eMobilität fokussieren.


Wie soll das bitte gehen ? Zur Erinnerung, der Besitzer von Opel ist zur Zeit ein amerikanischer Konzern namens GM.
Die möchten auch Geld sehen beim Verkauf, sollen wir sammeln in Deutschland für Opel oder soll der Staat (wir alle) mal eben einige Milliarden locker machen und mit welchem guten Grund nur in diesem Fall ? Zudem hat GM/Opel Standorte nicht nur in Deutschland, das ist also eher eine europäische Angelegenheit.

Der PSA Konzern war ja auch noch in den Schlagzeilen bis vor Kurzem dass dort Geldprobleme bestehen, ich verstehs nicht. In Europa löst man ja jetzt mangelnde Liquidität bei Staaten oder Unternehmen durch die Gelddruckmaschine. VW kann Opel nicht kaufen :mrgreen: , besonders aber nicht mehr nach dem was da jetzt mit den Dieseln abging und noch abgeht.

Einen Peugeot oder VW zu fahren wo Opel draufsteht ist ja auch nicht das Wahre ? :mrgreen:
Wenn PSA bei den Verkaufsverhandlungen nicht ausdrücklichen Wert auf die Belieferung mit Ampera-e durch GM in ausreichenden Stückzahlen legt und das nicht so ausdrücklich vertraglich vereinbart, sehe ich schwarz für die Zukunft des Ampera-e in Europa.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon voll_geladen » Mi 15. Feb 2017, 13:01

Firmen, die in den letzten 20 Jahren nur Verluste gemacht haben, sind in der Regel nicht so teuer. 1 Euro reicht da meist :D
voll_geladen
 
Beiträge: 169
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:51
Wohnort: bei Hamburg

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon Tho » Mi 15. Feb 2017, 13:56

Bei den Banken gings doch auch... :lol: :roll:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5741
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon AndiH » Mi 15. Feb 2017, 14:27

Der "Alternativplan" von Opel basiert aber bisher wohl auf der GM Plattform...
Wäre wohl cleverer gewesen sich bei den Zulieferern umzuschauen und eine eigene Plattform aufzubauen. Das wäre für Peugeot eventuell auch spannender, da die meines Wissens nach auch nichts eigenes elektrisches haben.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1212
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon Dachakku » Mi 15. Feb 2017, 16:43

voll_geladen hat geschrieben:
Firmen, die in den letzten 20 Jahren nur Verluste gemacht haben, sind in der Regel nicht so teuer. 1 Euro reicht da meist :D



So sieht es aus, "Teuer" wird Opel sicher nicht sein, da diese GM-Tochter Verluste schreibt.
Ich verstehe auch das ganze Geschrei in der Presse nicht, wenn GM ganz konsequent "den Stecker" zieht, dann haben
viele Menschen die A-Karte, aber doch nicht bei einer Fusion mit PSA, bzw. einem "Verkauf".
DAS ist wohl das Beste für alle Beteiligten.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon solar man » Mi 15. Feb 2017, 18:37

Klemmt da vielleicht Rüsselsheim und GM hat langsam die Nase voll?

Seit 2012 besteht ja eine Kooperation zwischen GM und der PSA Group. GM möchte nun "Strom" geben und ist auf das Entwicklungsteam von Opel angewiesen. Falls Opel sich ziert die Elektromobilität voranzutreiben, wäre es logisch Opel an die PSA Group abzustossen. So hat dann GM das Entwicklungsteam über PSA unter Kontrolle und die Rüsselsheimer sind out...

Es brodelt die Gerüchteküche... ;)
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 234
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon bm3 » Mi 15. Feb 2017, 19:00

Ich glaube eher nicht dass es so ist. Viele hier sehen das zu sehr durch eine "E-Brille". Der Verkaufsanteil an E-Fahrzeugen bei GM ist doch bisher wirklich noch lächerlich. Man muss sich mal anschauen was GM in USA so typisch an den die Leute bringt. Mit dem Bolt wollen sie auch nicht so richtig, auch nicht in USA. Die Kunden warten oder können in ihrem Bundesstaat erst gar keinen bestellen. Wenn GM dann Opel/Vauxhall noch verkauft sind die in Europa raus aus dem Geschäft.
Das sind aber Entscheidungen die Automanager aushecken. Ob die nun gut sind oder nicht stellt sich erst viel später heraus. Die "Entscheider" sind dann wahrscheinlich schon wieder woanders und haben ihre Prämien abkassiert. :lol: Läge diese Entscheidung nun auf der Linie von Trump oder eher nicht ? Vielleicht sind die Entscheider auf Präsidenten-Linie ?
Naja, vielleicht haben die Norweger noch Glück und bekommen einige Ampera-e geliefert bevor der ganze Laden dann umgepolt wird.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: GM soll Opel verkaufen wollen! Ampera-e vor dem Aus?

Beitragvon Naheris » Mi 15. Feb 2017, 19:06

Der Bolt hat im Januar in der USA 1.162 Einheiten verkauft. Damit war er #3 bei den Plug-Ins und #1 bei den BEVs. Zusammen haben sie mehr als 25% des PEV-Marktes der USA. Da kann Tesla und die Anderen ja echt von Glück reden, dass GM Elektro nicht will. :roll:
Ist: e-Golf 300 Bild
War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 746
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste