Eure Schätzung Bruttolistenpreis Ampera-E

Re: Eure Schätzung Bruttolistenpreis Ampera-E

Beitragvon samuelle » Mi 8. Nov 2017, 18:24

Sicherheitshalber noch mal zum mitschreiben: Man kann viel über Opel & das Ampera-E-Projekt sagen, aber er IST kaufbar in Deutschland. Also fairer Weise muss man sagen, dass man wohl doch im Rahmen der Möglichkeiten auf die Community gehört hat. Naja, optimal ist anders...

Viele Grüße
Sascha
Ampera-e am 24.06.2017 reserviert, am 30.10.2017 in Nürnberg gekauft, am 10.11.17 Reservierung storniert (notwendig, da Showroom), am 15.11.17 Fahrzeugbrief abgeholt, am 17.11.17 zugelassen, am 21.11.2017 abgeholt...
samuelle
 
Beiträge: 83
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 12:55

Anzeige

Re: Eure Schätzung Bruttolistenpreis Ampera-E

Beitragvon most » Mi 8. Nov 2017, 19:36

Er hat aber überhaupt keine Martrelevanz mehr, denn:

- Wir sprechen hier von einem Wagen, der absolut verschwindend verfügbar ist
- Lagerfahrzeuge gibt es sehr vereinzelt, aber die kann man in D wohl an einer Hand abzählen
- die für 2018 in Aussicht gestellten Stückzahlen sind lachhaft - zwei pro Agent?
- die Vorführer gehören nicht den Agenten, sondern Opel, und dürfen nach Aussage von zwei Agenten aktuell nicht verkauft werden
- verkauft werden dürfen die doch jetzt nur, weil nicht alle zugeteilten Wagen verleast wurden und man befürchtet, daß sie in den Showrooms festrosten :mrgreen: Auf die Community hat da niemand gehört, ich wette, das war eine trockene Entscheidung am PC mit null Emotionen.

samuelle und TomTomZoe scheinen die wenigen in D, die sich zum Kauf durchgerungen haben. Ihr habt damit vermutlich den Bestand in D frei verfügbarer Wagen halbiert :lol:.

Morgen wird ein Plan von Opel vorgestellt, der ja vorab schon durch die Presse ging. Gut möglich, dass der Ampera-E als Detail konkret gar nicht mehr erwähnt wird. Der ist einfach als Verlustbringer irrelevant. Die angekündigte Preiserhöhung seitens GM an Opel für Europa droht, den Wagen auch für echte Fans dann am Ende komplett unattraktiv zu machen => da werden doch nur irgendwelche Abmachungen nacherfüllt. Würde mich nicht wundern, wenn die Erhöhung in D nicht kommt, sondern nur in den Märkten, in denen er nennenswert Absatz hat/hatte. Hierzulande sind sie froh, wenn er weg ist und man sich nach Leasingende nicht nochmal damit beschäftigen muss.

Das alles hält mich aber nicht davon ab, ernsthaft nachzudenken :roll: ... habe da auch ein Eisen im Feuer 8-), stehe aber auf Nr. 2 einer Warteliste. Habe erst mal einen Vorführer am Wochenende.
Benutzeravatar
most
 
Beiträge: 294
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
Wohnort: Hannover

Re: Eure Schätzung Bruttolistenpreis Ampera-E

Beitragvon Karlsson » Mi 8. Nov 2017, 19:53

most hat geschrieben:
Gut möglich, dass der Ampera-E als Detail konkret gar nicht mehr erwähnt wird. Der ist einfach als Verlustbringer irrelevant.

Ich denke er bleibt zum hohen Preis formal im Programm, spielt aber keine echte Rolle mehr.
Stattdessen werden sie verkünden, dass eigene Fahrzeuge auf PSA Basis kommen werden, diese werden aber frühestens 2020 verfügbar sein.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12822
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Eure Schätzung Bruttolistenpreis Ampera-E

Beitragvon most » Mi 8. Nov 2017, 19:57

Benutzeravatar
most
 
Beiträge: 294
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
Wohnort: Hannover

Re: Eure Schätzung Bruttolistenpreis Ampera-E

Beitragvon Tika » Mi 8. Nov 2017, 21:32

Das ist dort ja ohne Steuer, da EV = befreit, richtig?
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 576
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 11:49
Wohnort: Bremen

Vorherige

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: brabham und 1 Gast