DC-Schnellladen Vergleich

DC-Schnellladen Vergleich

Beitragvon mdm1266 » Fr 12. Jan 2018, 11:37

Da hier immer wieder die anscheinend zu langsame DC-Ladegeschwindigkeit beim Opel Ampera-e bemängelt wird, habe ich einen Vergleich zwischen dem Opel Ampera-e und dem Hyundai Ioniq Electric gemacht anhand Daten, die von den Herstellern vorliegen.

Annahme ist, das die beiden eine Strecke von 800km fahren und eine Reichweite gemäss EPA haben. Beide Autos fahren voll geladen los und fahren ihre maximale Reichweite leer, danach wird jeweils bis 80%SOC nachgeladen. Bei der letzten Ladung wird noch die Menge geladen, um die Restweite bis 800km zu erreichen.

DC-Ladegeschwindigkeit Opel Ampera-e im Schnitt 34.6kWh/h
DC-Ladegeschwindigkeit Hyundai Ioniq Electric 30min bis 80%SOC laut Hersteller = im Schnitt 44.8kWh/h
EPA-Reichweite Opel Ampera-e 383km
EPA-Reichweite Hyunday Ioniq Electric 219km

Der Opel Ampera-e muss zwei Ladestopps machen und einmal 68min laden und beim zweiten mal 25min macht Total:
Opel Ampera-e = 2 Ladestopps und 93 Minuten Ladezeit

Der Hyundai Ioniq Electric muss 3 Ladestopps à 30min sowie einen Ladestopp à 10min machen, also Total:
Hyundai Ioniq Electric = 4 Ladestopps und 100 Minuten Ladezeit

Hier nicht eingerechnet ist die Zeit, die man zum Anfahren der zwei weiteren Ladestationen inkl. Ladekabel einstecken und Zahlungsvorgang mit dem Ioniq benötigen würde. Beim Opel hat man noch einen längeren Ladestopp, den man sinnvoll nutzen kann.

Wo liegt nun der Vorteil beim kleineren Akku und schnellerer Ladezeit? Ich sehe keinen.
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 1122
Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Anzeige

Re: DC-Schnellladen Vergleich

Beitragvon voll_geladen » Fr 12. Jan 2018, 11:48

Das sind jetzt alles theoretische Werte. Ich denke, es würde nur Sinn machen, die Autos in der Praxis einmal gemeinsam zu testen.

Ich habe mit dem Ioniq schon einmal mit 67 kw bis 70 % geladen (Schnelllader Wittenburg), dann wurde es langsam weniger. Das fand ich, auch wenn derart schnelle Ladesäulen aktuell noch rar sind, sehr überzeugend.
voll_geladen
 
Beiträge: 298
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:51
Wohnort: Herzogtum Lauenburg

Re: DC-Schnellladen Vergleich

Beitragvon TeeKay » Fr 12. Jan 2018, 11:49

Der Unterschied in der Realität wird größer sein, weil der Ampera-E die 383km nicht packen wird, der Ioniq hingegen seine 219km schaffen kann. Das glaubt man nicht, wenn man es liest - ich selbst hielt es auch für Übertreibungen. Zur eRuda durfte ich den Ioniq dann aber von und nach Leipzig fahren und zwischen dem Ioniq und allen anderen Elektroautos liegen wirklich Welten beim Verbrauch. Der Ioniq lädt also schneller und verbraucht weniger. Bei meiner Fahrweise gabs keinen Fahrzeit-Unterschied zum Tesla P85D. Was der Ioniq bei der Ladegeschwindigkeit gegenüber Tesla verliert, macht er durch autobahnnähere Lademöglichkeiten und höhere Effizienz wieder gut.

Am Ende halte ich den Ampera-E für gemütliche Fahrer trotzdem für das bessere Auto. Denn beim Ioniq bist du wirklich auf die 30min Ladezeit beschränkt. Du kannst da zwar noch länger stehen, kriegst aber kaum noch zusätzliche Energie rein. Und die 30min gelten nur fürs leer ankommen. In der Realität sind es nur 20-25min Ladezeit. In der Zeit ist außer Anziehen, Toilette und kurz Rumlaufen nichts zu schaffen. Beim Ampera-E kannst du auch mal 90min Pause machen, in denen man richtig was schafft und in denen der Ampera-E bis zum Schluss massig Energie für zusätzliche Reichweite bunkert.

Mit dem Tesla hab ich daher zum Schluss auch lieber 60-90min am Chademo als 20-40min am Supercharger geladen. Die 20-40min sind für mich verlorene Zeit, während ich 60-90min effektiv was machen kann.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 13030
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: DC-Schnellladen Vergleich

Beitragvon mdm1266 » Fr 12. Jan 2018, 11:55

TeeKay hat geschrieben:
Der Unterschied in der Realität wird größer sein, weil der Ampera-E die 383km nicht packen wird, der Ioniq hingegen seine 219km schaffen kann.

Die EPA Reichweiten sind reale Vergleichswerte:
Der neue EPA 5-Cycle Test besteht aus einem Stadt-, Highway-, Warmwetter- (mit Klima), Kaltwetter- (mit Heizung) und einem Hochgeschwindigkeitszyklus mit 80 mph (129 km/h).

Apropos "der Ioniq hingegen seine 219km schaffen kann", der Opel kann sogar über 700km schaffen...
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 1122
Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: DC-Schnellladen Vergleich

Beitragvon IO43 » Fr 12. Jan 2018, 12:28

Das ist doch ganz einfach:

Du fährst mit Deinem Ampera-e einfach mal 24 Stunden im Kreis und schaust wie viele Kilometer Du dann gefahren bist. :thumb:
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 3127
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: DC-Schnellladen Vergleich

Beitragvon harlem24 » Fr 12. Jan 2018, 12:31

Du darfst aber auch nicht vergessen, dass der Ampera-e leider ab 50% und dann wieder ab 70% heftigst runteregelt.
Wenn man dann bei 70% weiterfährt, weil man die Schnauze voll vom Warten hat, kommt man auch nur 268km.
Außerdem liegt der Verbrauch auf Grund der Form deutlich höher.
Vielleicht finden sich ja zwei Fahrer, die das mal im echten Leben ausprobieren wollen.
Außerdem bin ich ganz ehrlich, ich kann die Leute verstehen, die keine Lust haben nach 3h 1,5h auf's Laden warten zu müssen.
Da stimmt imho das Verhältnis nicht.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4632
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: DC-Schnellladen Vergleich

Beitragvon IO43 » Fr 12. Jan 2018, 12:43

Und er hat bei seiner Annahme vergessen, dass der Ioniq auch 70kW laden kann, d.h. in 20 Minuten lädt er 20kWh.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 3127
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: DC-Schnellladen Vergleich

Beitragvon TomTomZoe » Fr 12. Jan 2018, 12:54

harlem24 hat geschrieben:
Vielleicht finden sich ja zwei Fahrer, die das mal im echten Leben ausprobieren wollen.
Außerdem bin ich ganz ehrlich, ich kann die Leute verstehen, die keine Lust haben nach 3h 1,5h auf's Laden warten zu müssen

Ich könnte mir vorstellen so was mal auszuprobieren, auch wenn ich jetzt schon vermute, daß der Ioniq (auch an "nur" 50kW) Ladesäulen schneller vorwärts kommen wird wie der Ampera-e.

Man muß mit dem Ampera-e ja nicht 3h lang am Stück fahren und dann 1,5h am Stück laden, das kann man auch (etwas schneller) in zwei Etappen machen: 1,5h fahren (150km) und 37min nachladen/klogehen/essen (27kWh), das ganze zweimal nacheinander.

Generell lädt man doch alle eAutos für maximales Vorankommen nur bis zu den ersten Ladeleistungknicks, beim Ioniq bei 90%(?) (25kWh), beim Ampera-e bis zum ersten bei 54% (32kWh) bzw. zum zweiten bei 70% (42kWh)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 45 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2619
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: DC-Schnellladen Vergleich

Beitragvon IO43 » Fr 12. Jan 2018, 13:02

Man könnte den Vergleich ja auch mal mit leeren Akkus am Lader starten :lol:

Nein, Spaß beiseite. Mir gefällt der Ampera-e, ich würde mir ihn zu diesen Konditionen aber nicht kaufen.
Die Zielgruppe, die er anspricht ist eine ganz andere, als die des Ioniqs, weshalb man sich darüber auch wirklich nicht streiten brauch. Für Vergleichsfahrten bin ich jederzeit zu haben, denn die bringen wirklich aussagekräftige Ergebnisse.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 3127
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: DC-Schnellladen Vergleich

Beitragvon TeeKay » Fr 12. Jan 2018, 13:10

Im März fahr ich mit dem Ampera-E vielleicht nach Italien zum Winterfahrtraining des TFF. Auf dem Rückweg könnten wir dann mal Vergleichsfahrten machen.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 13030
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste