Chevy Bolt's Batterie könnte bis 40% nach 8Jahren verlieren?

Reichweitenverluste über die Garantiezeit

Beitragvon bm3 » Do 8. Dez 2016, 16:48

GM geht aktuell innerhalb der 8jährigen Garantiezeit für den Akku von Reichweitenverlusten zwischen 10 und 40% aus.
Was eigentlich ein normaler Wert für alle derzeit gängigen E-Fahrzeuge ist ?

http://www.autoblog.com/2016/12/07/chev ... -capacity/
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5695
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: Reichweitenverluste über die Garantiezeit

Beitragvon spark-ed » Do 8. Dez 2016, 17:02

Die wollen die Dinger scheinbar wirklich nicht verkaufen.
Es gibt doch gar keinen Grund für eine solche Panikmache, außer man will dem Kunden eindeutig klarmachen: kauft "bewährte" Technik! Das is alles noch nix.

Oder hat man massiv Panik vor späteren Gewährleistungsansprüchen und stellt den WorstCase sicherheitshalber als Normalfall dar?
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Chevy Bolt's Batterie könnte bis 40% nach 8Jahren verlieren?

Beitragvon midimal » Do 8. Dez 2016, 19:56

Laut GM/LG die Bolt/Ampera-E Batterie könnte bis 40% nach 8Jahren verlieren.
Aber nur wenn man die nicht pflegt - dazu zählen:

Beschleunigungsorgien
Fahren bis fast auf 0% SOC usw usw.

GM gibt eine eine Garantie auf die Bolt/Ampera-E Batterie von 8Jahren bzw. 100.000 KM

http://www.leftlanenews.com/chevy-warns ... 93502.html

http://www.greencarreports.com/news/110 ... ers-manual

It's also worth noting that GM says it expects battery degradation of 10 to 40 percent during the warranty period of 8 years or 100,000 miles.

That's according to the warranty information on page 323 of the 361-page document.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Chevy Bolt's Batterie könnte bis 40% nach 8Jahren verlie

Beitragvon bm3 » Do 8. Dez 2016, 20:37

Sorry midimal, ich hatte das heute nachmittag unter "Ampera" anstatt "Ampera-e" eingestellt und habe es nun zusammengeführt.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5695
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Chevy Bolts Batterie könnte bis 40% nach 8 Jahren verlie

Beitragvon Helfried » Do 8. Dez 2016, 21:04

Sagen wir mal so: Ob eine Batterie nach so langer Zeit noch 60% oder noch 70% Kapazität hat, ist nur minder entscheidend. Denn beide Werte bedeuten ohnedies den baldigen Exitus, da der Kapazitätsverlust mit den Jahren nicht linear steigt und der Innenwiderstand temperaturabhängig so groß wird, dass die 60% Kapazität nur mehr bei Wärme (im Sommer) abrufbar sind.

Wenn der Hersteller also nur fast tote Akkus auf Garantie tauscht, wird er nicht oft einen Tausch durchführen müssen.
Helfried
 
Beiträge: 5206
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Chevy Bolt's Batterie könnte bis 40% nach 8Jahren verlie

Beitragvon bm3 » Do 8. Dez 2016, 21:10

Dagegen wären 10% nach 8 Jahren ja noch ein super Wert.
Die Aussage von GM ist also, wenn du Glück hast ist er noch sehr gut, wenn du Pech hast kannst du ihn entsorgen. :mrgreen:
Hehe
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5695
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Chevy Bolt's Batterie könnte bis 40% nach 8Jahren verlie

Beitragvon spark-ed » Do 8. Dez 2016, 21:41

Irgendwie müssen die sich wohl absichern. Ausserdem ist ein definierter Grenzwert theoretisch besser als gar keiner.

Tesla gibt ja auch 8Jahre Garantie macht dafür erst gar keine Angaben zu einer Mindestkapazität.
Erfahrungen zeigen hier jedoch entweder seltene Frühausfälle oder eine sehr gute Haltbarkeit.
Die "alten" Batterien mit >200Tkm haben weniger als 10% Verlust.

Bei unseren Smarts, die ich auch intensiv beobachte gibt es übrigens bezüglich Zyklenfestigkeit noch bessere Werte. Die (wenigen) Vielfahrer in der 100Tkm Ecke liegen eng beieinander in der Größenordnung 5-7% Kapaverlust (bei nahezu ~1000 Vollzyklen)

Man darf bei den AmperaE/ Bolt/ Zoe ZE40 Zellen allerdings eine Auslegung in Richtung Kapazitätsmaximierung vermuten. Eventuell auch zu Lasten anderer Eigenschaften (zyklisch, kalendarisch, thermisch, Ladehub)
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Chevy Bolt's Batterie könnte bis 40% nach 8Jahren verlie

Beitragvon mitleser » Do 8. Dez 2016, 22:23

Ausreißer gibt es natürlich immer, aber diese Formulierung Depending on use, the battery may degrade as little as 10% to as much as 40% of capacity over the warranty period hört sich nach System an und zeugt von wenig Selbstvertrauen in die eigene Akkutechnologie :!:

Im Vergleich dazu...eine andere Realität: DIe Erhebungen zum ("alten" verbauten) Battery Pack vom Model S zeigen, dass die Akkus "generally only loses about 5% of its capacity within the first 50,000 miles and then the degradation significantly slows down with higher mileage." (https://electrek.co/2016/06/06/tesla-mo ... gradation/)

Wie gesagt, statistische Ausreißer kommen und gehen, aber was GM in seiner Anleitung ausformuliert finde ich mehr als befremdlich. Oder ist das bloß ein juristischer Kniff?

Bezeichnender Schlusssatz im electrek-Artikel, den ich so unterschreibe:

"It’s too soon to have the data for the Bolt EV, but hopefully, it follows a similar trend as Tesla’s battery degradation and not what the warranty is covering."
Quelle: https://electrek.co/2016/12/07/gm-chevy ... -warranty/
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1337
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Chevy Bolt's Batterie könnte bis 40% nach 8Jahren verlie

Beitragvon midimal » Do 8. Dez 2016, 22:58

bm3 hat geschrieben:
Sorry midimal, ich hatte das heute nachmittag unter "Ampera" anstatt "Ampera-e" eingestellt und habe es nun zusammengeführt.


Sehr aufmerksam - war kurz vorm Feierabend und ich in Eile!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Chevy Bolt's Batterie könnte bis 40% nach 8Jahren verlie

Beitragvon SL4E » Fr 9. Dez 2016, 09:15

Was ist daran jetzt schlimm? Renault gibt doch auch nur eine 60% Garantie.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2076
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Anzeige

Nächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste