Aus Bolt mach Ampera-e?

Re: Aus Bolt mach Ampera-e?

Beitragvon Ludego » Fr 3. Nov 2017, 11:52

Das ist einfach 1. Kona Benziner probesitzen und danach 2. IONIQ probefahren.
Wobei 2. wohl der schwierigere Part ist.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 741
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

Re: Aus Bolt mach Ampera-e?

Beitragvon samuelle » Fr 3. Nov 2017, 11:55

Ludego hat geschrieben:
Das ist einfach 1. Kona Benziner probesitzen und danach 2. IONIQ probefahren.
Wobei 2. wohl der schwierigere Part ist.


Naja, aber so ganz "real" ist der Eindruck ja doch nicht.
Punkt 2 habe ich schon erledigt und mich bewusst gegen den Ioniq entschieden, der Kona müsste also doch noch etwas aufholen...

Aber wird hoffentlich schon auch ein schönes Auto!

Viele Grüße
Sascha
Ampera-e am 24.06.2017 reserviert, am 30.10.2017 in Nürnberg gekauft, am 10.11.17 Reservierung storniert (notwendig, da Showroom), am 15.11.17 Fahrzeugbrief abgeholt, am 17.11.17 zugelassen, am 21.11.2017 abgeholt...
samuelle
 
Beiträge: 83
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 12:55

Re: Aus Bolt mach Ampera-e?

Beitragvon Ilmtalhans » Fr 3. Nov 2017, 12:00

Der schaut genauso aus wie der Benziner, über die schönheit will ich nichts sagen.
Ilmtalhans
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 19. Okt 2017, 17:47

Re: Aus Bolt mach Ampera-e?

Beitragvon Michel-2014 » Fr 3. Nov 2017, 12:04

Naja Hyundai hat gerade beschossen die Kapazitäten für eAutos auszubauen und der Ioniq ist eine ausgezeichnete Referenz.
Akku Größen wurden zumindest um 50er angedeutet.
Michel-2014
 
Beiträge: 401
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 21:45

Re: Aus Bolt mach Ampera-e?

Beitragvon zuhörer » Fr 3. Nov 2017, 16:59

xado1 hat geschrieben:
nur aus interesse habe ich mal bei cars.com wegen neuer und gebrauchter bolts nachgeschaut.
in den usa sind sofort über 4000 bolt verfügbat,ab 21.000.- dollar neupreis.
wahnsinn eigentlich,der preis,das sind rund 18.000.-euro,das macht mit transport,zoll und 20%mwst

25.000.-euro.


https://www.cars.com/for-sale/searchres ... t&zc=83119

2017er volts gibts ab 20.000.-dollar

wir werden hier einfach richtig abgezockt


So ist es!

29999,-€ wäre mein Preis für den Ampera-E als Neuwagen gewesen.

Und das wäre auch die von \KTN in Paris proklamierte "Demokratisierung des Elektroautos" gewesen. Von der Fahrzeug-Substanz her ist der Ampera-E ein Meriva mit Elektroantrieb. Das ist keineswegs wertend gemeint, sondern rein auf die Technik und Ausstattung bezogen, ich bin in der Automobilbranche tätig.

Das sage ich genauso vom VW e-Up der als Verbrenner bei 9999,-€ losgeht und als Elektroauto irgendwas um die 27000€ kostet - das ist in keiner Weise gerechtfertigt. Elektro-Fahrzeuge werden über den Preis künstlich unattraktiv gemacht, um das Verbrenner-Geschäft nicht zu gefährden. Bei allen anderen ist es genauso.

Deswegen ist es so wichtig, das Tesla mit dem Model 3 Erfolg hat, auch wenn es sich gerade etwas verzögert.
Ohne Tesla würde man uns heute noch die Märchen erzählen "Mehr als 100km sind elektrisch nicht drin - und die kosten gleich mal das Doppelte vom Verbrenner - also ein Nischenprodukt für Freaks"
ORDER≡D
zuhörer
 
Beiträge: 312
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 16:18

Re: Aus Bolt mach Ampera-e?

Beitragvon Michel-2014 » Fr 3. Nov 2017, 17:20

1+
Michel-2014
 
Beiträge: 401
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 21:45

Re: Aus Bolt mach Ampera-e?

Beitragvon MKL » Sa 4. Nov 2017, 09:53

Ilmtalhans hat geschrieben:
Warum ist der Kona der bessere Ampera e?
Da gibt es ja noch gar nichts konkretes!


Weil der Kona lieferbar ist (ab Sep. 18) .... auf den AmperaE wirst du ewig warten, wenn überhaupt noch welche nach DE kommen ....
Zuletzt geändert von MKL am Sa 4. Nov 2017, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
MKL
 
Beiträge: 93
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 12:02

Re: Aus Bolt mach Ampera-e?

Beitragvon Blue shadow » Sa 4. Nov 2017, 10:11

2019? Kona ev soll doch in 12 monaten auf der strasse sein.

An den meriva hatte ich auch im zusammenhang mit dem bolt gedacht...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2676
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Aus Bolt mach Ampera-e?

Beitragvon eDEVIL » Sa 4. Nov 2017, 11:04

Meriva ist aber größer.

Klar ist der Preis von den Ampera-e etwas überzogen, aber welche Alternativen <50k EUR hat man denn, wenn man gern 60kwh Akku nutzbar haben möchte?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Aus Bolt mach Ampera-e?

Beitragvon HWH » Sa 4. Nov 2017, 15:08

Blue shadow hat geschrieben:
2019? Kona ev soll doch in 12 monaten auf der strasse sein.

An den meriva hatte ich auch im zusammenhang mit dem bolt gedacht...
So sagt man.

Mitte 2018 mit knapp 40 kwh und Ende 2018 mit 64 kwh (hab ich vorbestellt). Die 80 kwh sind für Anfang 2019 angedroht, aber genaues weiß man noch nicht...


Ist das mit dem Meriva ein Wunsch oder gibt es da etwas konkretes?
Brauche in 2018 ein EV, hätte gern einen E-Bulli gehabt, kaufe vielleicht mal einen I.D. Buzz wünsche mir einen Serena EV.
Reservierung Sion, Kona (65), Niro ...
Benutzeravatar
HWH
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 12:57
Wohnort: Dortmund

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste