Ampera-E/Bolt - DER VerbrauchsFred :)

Ampera-E/Bolt - DER VerbrauchsFred :)

Beitragvon midimal » Mo 16. Jan 2017, 15:24

Wir fangen damit mal an:



Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5857
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Ampera-E/Bolt - DER VerbrauchsFred :)

Beitragvon midimal » Mi 18. Jan 2017, 15:36

Neues Video - gefahrene Strecke 1152 Meilen (=1854 kM) mit ein Verbrauch lt. Board - Computer von 338KWh = 18,23kWh/100KM


Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5857
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Ampera-E/Bolt - DER VerbrauchsFred :)

Beitragvon hachi » Mi 18. Jan 2017, 18:49

Dazu muss man sagen das in Amerika langsamer gefahren wird also bei uns, und auch nicht so hektisch :-)... Da wird auch nicht wirklich gedrängelt und genötigt. Generell erlaubt Amerika ein sehr entspanntes und angenehmes fahren (was auch dem Verbrauch zugute kommt)...

Ausnahmen gibt es natürlich, zB Los Angeles :-)
hachi
 
Beiträge: 265
Registriert: Do 20. Okt 2016, 18:40
Wohnort: 5020

Re: Ampera-E/Bolt - DER VerbrauchsFred :)

Beitragvon elektro-paddern » Mi 18. Jan 2017, 19:16

Dann liegt das an dir und nicht an D. Ich fahr mit meinem Verbrenner fast gänzlich ohne bremse.
Und mit E-Auto über 120 fahren macht sich eh keiner oder?
elektro-paddern
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 2. Jul 2015, 09:45

Re: Ampera-E/Bolt - DER VerbrauchsFred :)

Beitragvon harlem24 » Mi 18. Jan 2017, 19:24

Naja, wann warst Du das letzte Mal im Berufsverkehr in einem Ballungsgebiet oder auf einer nicht ganz leeren deutschen Autobahn unterwegs? ;)
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2761
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Ampera-E/Bolt - DER VerbrauchsFred :)

Beitragvon Justus65 » Mi 18. Jan 2017, 20:08

harlem24 hat geschrieben:
Naja, wann warst Du das letzte Mal im Berufsverkehr in einem Ballungsgebiet oder auf einer nicht ganz leeren deutschen Autobahn unterwegs? ;)

Also auf der Autobahn steht mein Tempomat auf 120 und die Bremse braucht man fast nicht. Ab und zu mal den Tempomat rausnehmen oder kurz beschleunigen, das klappt auf der A8 quer durch Deutschland. Ich werde normalerweise auch nicht gezwungen, andere Verkehrsteilnehmer abzudrängen. Ein bisschen vorausschauendes Fahren und man kommt ohne große Hektik durch.
Noch stinkt es hinten.
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
Justus65
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42

Re: Ampera-E/Bolt - DER VerbrauchsFred :)

Beitragvon Casanunda » Mi 18. Jan 2017, 20:16

[OFFTIPIC]
Justus65 hat geschrieben:
Also auf der Autobahn steht mein Tempomat auf 120 und die Bremse braucht man fast nicht. [...], das klappt auf der A8 quer durch Deutschland.

Auf der A8 mag das klappen, auf weiten Teilen der A3 oder auf jeder beliebigen Autobahn im Ruhrgebiet geht das praktisch nur am Wochenende...
[/OFFTOPIC]
Benutzeravatar
Casanunda
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 3. Dez 2015, 18:16

Re: Ampera-E/Bolt - DER VerbrauchsFred :)

Beitragvon elektro-paddern » Mi 18. Jan 2017, 20:33

harlem24 hat geschrieben:
Naja, wann warst Du das letzte Mal im Berufsverkehr in einem Ballungsgebiet oder auf einer nicht ganz leeren deutschen Autobahn unterwegs? ;)

A8, A81, A831, da fahre ich fast täglich. Und ist alles aber nicht leer zu Arbeitsbeginn und -ende

Casanunda hat geschrieben:
... Auf der A8 mag das klappen, auf weiten Teilen der A3 oder auf jeder beliebigen Autobahn im Ruhrgebiet geht das praktisch nur am Wochenende...


Auf weiten Teilen der A3 geht das auch. Nur halt nicht bei euch :P
elektro-paddern
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 2. Jul 2015, 09:45

Re: Ampera-E/Bolt - DER VerbrauchsFred :)

Beitragvon Casanunda » Do 19. Jan 2017, 21:12

Auf weiten Teilen der A3 geht das auch. Nur halt nicht bei euch :P

Stimmt. "Weite Teile" heißt halt nur "weit genug weg von Städten" wie Oberhausen, Köln, Frankfurt, Würzburg, Nürnberg und den gefühlt 300 Baustellen dazwischen... :D

Fahre die Strecke regelmäßig. Zugegebenermaßen aber auch häufig mit Geschwindigkeiten, die nicht gerade zur E-Auto-Reichweiten-Optimierung taugen. Das "verfälscht" natürlich den Blick auf die Notwendigkeit, regelmäßig die Bremse zu benutzen.
Benutzeravatar
Casanunda
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 3. Dez 2015, 18:16

Re: Ampera-E/Bolt - DER VerbrauchsFred :)

Beitragvon elektro-paddern » Do 19. Jan 2017, 21:16

Noch ein Jahrzehnt und gute Fortschritte im Bereich von Logikelementen, dann kommt das autonome Auto ;) dann ist es fast egal wie schnell man fährt, da man parallel produktiv sein kann :>
elektro-paddern
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 2. Jul 2015, 09:45

Anzeige

Nächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast