Ampera-e and Tesla Destination Charger laden?

Re: Ampera-e and Tesla Destination Charger laden?

Beitragvon corwin42 » Do 11. Jan 2018, 10:31

Also ich habe schon ein paar mal an einem Tesla Destination Charger mit meinem Ioniq geladen. Das ging bisher immer problemlos (war aber auch immer der selbe). Es dauert relativ lange (ca. 1 Minute) bis er startet. Wie gesagt auch mit dem 1-phasig ladenden Ioniq geht es am Tesla DC.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 779
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Anzeige

Re: Ampera-e and Tesla Destination Charger laden?

Beitragvon ruffieuxh » Fr 12. Jan 2018, 20:58

ZukunftIstJetzt hat geschrieben:
Ich hab ein Youtube Video gesehen, wo ein ZOE an einem Destinationcharger für Tesla lädt. Ich glaube nicht, dass der Destinationcharher gross mit dem Tesla kommuniziert. Evtl. hat es damit zu tun, dass unser Ampera-e nur einphasig lädt? Ich hatte jedenfalls auch Probleme beim öffentlichen zu laden. Links gibt es einen Reset-Knopf. Da lange drauf bleiben und der Destinationcharger startet neu. Danach sollte es funktionieren. Bin auf Feedback gespannt.


Vielen Dank für das Feedback. Ich kenne den Destination Charger gut und habe den Reset gemacht. Ohne Erfolg leider.
ruffieuxh
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 22:59

Re: Ampera-e and Tesla Destination Charger laden?

Beitragvon ruffieuxh » Fr 12. Jan 2018, 21:47

mdm1266 hat geschrieben:
In der Schweiz gibt es ja schon so viele DC Ladestationen, sogar kostenlose (über 20 nur schon bei Lidl), und es werden immer mehr. Wozu noch auf AC Laden setzten. Ich war vor ein paat Tagen in einem Ikea und war erstaunt, dass es viele Parkplätze mit kostenlosen Ladestationen hatte, allerdings nur AC Typ 2. Das habe ich gleich ausprobiert. Da hat mein Ampera-e problemlos mit 7,4kWh geladen. Schnelles AC 3-phasenladen wird überbewertet und bald nicht mehr nötig sein. Ich war darauf bisher auf jeden Fall nicht angewiesen.


Ja, das ist schon richtig, aber am bequemsten ist es immer noch, zu Hause oder am Ziel zu laden. Da reicht normalerweise die Ladeleistung vom Ampera-e. Selbst bei Tesla haben Sie vom Doppellader mit 22kW auf 11, resp. 16kW reduziert.
ruffieuxh
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 22:59

Re: Ampera-e and Tesla Destination Charger laden?

Beitragvon mdm1266 » Mo 15. Jan 2018, 19:28

mdm1266 hat geschrieben:
Bei uns in der Nähe hat es zwei Destination Charger. Ich werde es bei Gelegenheit einmal ausprobieren und berichten.

Ich habe einmal bei zwei Destination Charger versucht zu laden.

Der erste war in einem Einkaufszentrum und da waren alle Tesla Charger stromlos und es konnte nicht geladen werden. Im Einkaufszentrum wusste niemand darüber Bescheid.

Der zweite Destination Charger war in der Nähe in einer Parkgarage eines Hotels. Dort konnte ich den Ampera-e anschliessen und der Stecker verriegelte, dann zeigte es kurz Laden an und wurde gleich wieder abgebrochen und entriegelt. Den Reset Knopf zu drücken hat auch nichts gebracht. Immer wieder gleich nach dem Ladestart ein Abbruch.

Merwürdig, da ich sonst schon verschiedenste Ladestationen getestet habe und ausser die von Tesla gehen bisher alle ohne Probleme.

Ich werde weiter testen.
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 889
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Ampera-e lädt nicht an Tesla Wall Connector (Dest. Charge)

Beitragvon Stefan_M » Di 23. Jan 2018, 15:33

Hallo,
hat jemand schon Erfahrungen zum Laden des Ampera-e an Tesla Wallboxen.
Wir haben am Strominator-Standort in Leipzig eine Tesla Wallbox (25A) und bisher versch. Autos geladen... Smart, BMW i3s, Tesla, IONIQ.

Aber: Unsere Ampera-e tun es nicht. Bisher getestet mit 3 verschiedenen Autos. Der Ladevorgang startet für ca 2s, dann piept es kurz, Ladevorgang bricht ab und Kabel wird entriegelt.

Über Hinweise und andere Meldungen würde ich mich freuen.
Danke und Grüße
Stefan
elektromobil seit 04/12, 22kw Typ2 24/7 Ladepunkt, E-Autovermietung seit 04/16: www.nextmove.de mit Tesla Model S & X, IONIQ, eGolf, Leaf, e-NV200, Smart, ZOE, Kangoo, BMW i3 & i3s, Ampera-e. nextmove-YouTube-Kanal
Benutzeravatar
Stefan_M
 
Beiträge: 515
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 10:39
Wohnort: 04207 Leipzig

Re: Ampera-e lädt nicht an Tesla Wall Connector (Dest. Charg

Beitragvon mdm1266 » Di 23. Jan 2018, 15:59

Hier gibt es bereits ein Thema dazu:

https://www.goingelectric.de/forum/opel-ampera-e/ampera-e-and-tesla-destination-charger-laden-t29115.html

Bisher bei einer Telsa Station mit meinem Ampera-e getestet und das gleiche Resultat wie bei dir. Der Ladevorgang bricht nach 2 Sekunden ab.
Zuletzt geändert von mdm1266 am Di 23. Jan 2018, 16:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 889
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Ampera-e lädt nicht an Tesla Wall Connector (Dest. Charg

Beitragvon Blue shadow » Di 23. Jan 2018, 16:07

So wird die direkte konkurrenz lahm gelegt...

Die anderen 3 testwagen haben funktioniert?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4849
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Ampera-e lädt nicht an Tesla Wall Connector (Dest. Charg

Beitragvon Poolcrack » Di 23. Jan 2018, 16:22

Aus meiner kleinen Erfahrung: der i3 startet eine Typ2-Ladung sehr schnell, fast so schnell wie ein Model S, schneller als z.B. eine Zoe. Bei mir hat es beim ersten Mal nur mit einem zweiten Versuch geklappt. Vielleicht ist die Tesla Wallbox einfach ein bisschen ungeduldig?
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >96.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2231
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: Ampera-e lädt nicht an Tesla Wall Connector (Dest. Charg

Beitragvon Tho » Di 23. Jan 2018, 16:32

Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6628
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Ampera-e and Tesla Destination Charger laden?

Beitragvon ZukunftIstJetzt » Do 8. Feb 2018, 10:56

Ich habe heute Abend eine Sitzung in einem Hotel mit Tesla Destination Charger. Werde es dort nochmals versuchen. Zudem habe ich mittlerweile Kontakt mit Opel wegen diesem Problem. Ein Techniker wird mich morgen anrufen und dann soll ich ihm genau erklären was das Auto macht bzw. welche Meldungen im Ampera-e kommen. Schauen wir mal... 8-)
First Edition - Gebaut: 06/2017 - Unterwegs seit: 10/2017 - Infotainment SW: 14.4.2
Benutzeravatar
ZukunftIstJetzt
 
Beiträge: 70
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 13:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste