Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon harlem24 » Do 16. Feb 2017, 15:25

Hm, ich bin mir ja jetzt nicht sicher, was Du für Extras in den Golf packen willst, aber ein wirklich gut ausgestatteter Golf kostet vor Prämie knapp über 40k€. Als Beispiel ein vergleichbar ausgestatteter i3 kostet gut 3-4k€ mehr.
Der Preis des Ampera-e kennt noch niemand, spekulieren wir aber mal und gehen vom Basispreis von 39900€, sind schon für's Basismodell so viel wie für den besser ausgestatteten Golf.
Frage ist halt, ob man die Mehrreichweite im Alltag wirklich benötigt und dafür das, naja formulieren wir es mal freundlich, einfache Finish des Opels in Kauf nimmt. Von dem was ich bisher gesehen habe, wirkte der Innenraum doch ziemlich ernüchternd. Aber irgendwo müssen sie ja sparen...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Anzeige

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon Naheris » Do 16. Feb 2017, 15:28

0.26? Interessant. Habe ich so nicht gefunden.
___________________

Der Ioniq ist ein großes Ding. Ich finde den auch sehr cool. Er ist übrigens nach EPA der effizienteste EV, besser als der Prius Prime. 36 kWh im Ioniq wäre echt eine Ansage! Ab so ca. 40 kWh könnte der realistisch 300km schaffen. Und die CCS-Ladeleistung würde noch mit steigen. Der Ioniq spielt derzeit meiner Meinung nach technisch einfach in einer ganz anderen Liga als der Rest (inkl. Ampera-e).

Aber man muss deshalb nicht unbedingt dauernd nur auf dem e-Golf herum treten. Der ist nicht wirklich so schlecht. Schaut Euch doch mal den Test von Tesla Björn an. Sehr leise und absolut wintertauglich. Ein beheiztes ACC-Radar gibt es in keinem anderen BEV. Die haben ja meist nicht einmal ACC. Und es ist halt einfach ein Golf. Der ist nicht ohne Grund eines der best verkauften Fahrzeuge in Europa. ;)
Ist: e-Golf 300 Bild
War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 746
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon i_Peter » Do 16. Feb 2017, 15:30

Naheris hat geschrieben:
Und er lädt DC wohl etwas schneller, dafür aber AC langsamer

Der Ampera-e lädt schneller an DC als der eGolf ?
An welcher Ladesäule ?
Laden die nicht an den vorherrschenden DC50-Säulen beide 50kW ?
Oder ist das in km/Minute gerechnet ?
Da dürfte dann doch eher der eGolf durch günstigeren Verbrauch die Nase vorn haben.
BMW i3 22kWh i3 best-selling Plug-In in D 2016
193 km = größte bisher erzielte Reichweite (gefahren + angezeigte Restreichweite)
"Gewicht ist der Feind, Luftwiderstand das Hindernis"
Felice Bianchi Anderloni 1952
Benutzeravatar
i_Peter
 
Beiträge: 248
Registriert: So 7. Jul 2013, 14:08
Wohnort: Tübingen

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon harlem24 » Do 16. Feb 2017, 15:30

Ich kann auch nicht wirklich nachvollziehen, warum VW den e-Golf nicht in verschiedenen Ausstattungsvarianten anbietet.
Alleine wenn man das Navi und die LEDs wegließe, könnte man schon gute 5000€ über die Ausstattung sparen.
Und 29000€ für einen Comfortline e-Golf wären zumindest eine andere Nummer, wie die 35000€, vorallem wenn man bedenkt, dass dann 25k€ nach Prämie auf dem Zettel ständen und dann eventuell die Verkaufszahlen anständen.
Aber ich gehe mal davon aus, dass gerade da nicht gewollt ist...
Können würden könnten sie es.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon harlem24 » Do 16. Feb 2017, 15:34

@i_Peter

In den technischen Daten spricht VW überall von 40kW Ladeleistung, warum auch immer. Eventuell ist das der Durchschnitt über die 80% Ladung, keine Ahnung.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon Naheris » Do 16. Feb 2017, 15:37

Das hat ein Insider in einem entsprechenden Thread erklärt. Die Zellhersteller-Garantie erlaubt nur kurzfristig 50kW Peak, aber nur Dauerleistungen von 40kW. Somit lädt der e-Golf Mk-2 nur noch kurzfristig mit 50kW, die dann sehr schnell auf 40kW reduziert werden - auch an Ladesäulen mit ausreichend Ampere. Das ist der Nachteil des Mk-2 gegenüber Mk-1. Der kann theoretisch 50kW länger halten.

Dafür nutzt der neue e-Golf halt PHEV-Norm Zellen. Die sind Zyklen- und Temperaturfester als BEV-Norm Zellen. Daher müssen sie wohl auch weiterhin nicht klimatisiert werden.

Nicht belegbar, aber bisher waren die Aussage dieses Users immer recht gut. :)
Ist: e-Golf 300 Bild
War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 746
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon Karlsson » Do 16. Feb 2017, 15:41

harlem24 hat geschrieben:
Alleine wenn man das Navi und die LEDs wegließe, könnte man schon gute 5000€ über die Ausstattung sparen.

Macht die Produktion wahrscheinlich nur 500€ billiger. Die hohen Margen an den Teilen finanzieren wohl den teuren Antrieb quer.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12822
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon graefe » Do 16. Feb 2017, 15:47

harlem24 hat geschrieben:
Ich kann auch nicht wirklich nachvollziehen, warum VW den e-Golf nicht in verschiedenen Ausstattungsvarianten anbietet.
Alleine wenn man das Navi und die LEDs wegließe, könnte man schon gute 5000€ über die Ausstattung sparen.
Und 29000€ für einen Comfortline e-Golf wären zumindest eine andere Nummer, wie die 35000€, vorallem wenn man bedenkt,

Bei einem 29T€ Golf verdient VW kein Geld. Durch den Aufpreis für die Mehr-Ausstattung verdient VW Geld. Also verkauft VW den eGolf nur mit Mehr-Ausstattung. Was ist daran nicht nachzuvollziehen?
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon SL4E » Do 16. Feb 2017, 15:59

Doch VW bietet den e-Golf als SEL genau für den Preis in den USA an. Er hatte halt kein LED Licht und nur das kleine Navi. VW will ihn in Deutschland halt einfach nicht so anbieten, das ist der Punkt.
Bzgl des CW Wertes muss ich michb korrigieren, das war doch 0,28, der normale Golf hatte 0,33. Hab das mit meinem Model S durcheinander gewürfelt.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2105
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon Naheris » Do 16. Feb 2017, 16:01

In den CARB-Staaten wird jeder Verkauf aber mit ZEV-Credits kompensiert. Das kann man mit einrechnen bei der Preisgestaltung.
Ist: e-Golf 300 Bild
War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 746
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste