Was tun, wenn android zu "alt" für app?

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Was tun, wenn android zu "alt" für app?

Beitragvon Blue shadow » Sa 24. Mär 2018, 15:38

Nein ...ios wird von update zu update langsamer bis fast unbrauchbar

Und nach ein paar jahren wird der support auch eingestellt...immerhin einige zeit länger gepflegt als samsung es selbst macht

Bin gerade von allen genervt...wp10 kontakte zu ios....löschen der simkontakte geht nur mit android...wp10 kann keine kontakte auf sim schreiben...alles nur über die mist cloud
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5501
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Was tun, wenn android zu "alt" für app?

Beitragvon motion » Sa 24. Mär 2018, 17:45

So ein Unsinn. Die Drosselung wurde bei einigen Modellen nur angewandt, die zu wenig Akku-Kapazitäten hatten um ungewolltes Ausschauten zu unterbinden. Diese Funktion kann man nun ausschalten.
Und diese verminderte Leistung merkte man auch nur in Benchmarks, die für de Praxis irrelevant sein.

Android bedeutet nebebei auch Malware und weniger Datenschutz. Aber jeder wie er möchte. :)
motion
 
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Re: Was tun, wenn android zu "alt" für app?

Beitragvon Misterdublex » Sa 24. Mär 2018, 18:14

motion hat geschrieben:
Android bedeutet nebebei auch Malware und weniger Datenschutz. Aber jeder wie er möchte. :)


Aus dem Grund nutze ich Windows Phone. Wenn das Microsoft Surface Phone nicht vor dem Auslaufen des Supports für Windows Mobile 10 erscheint, werde ich wohl auch zu iPhone wechseln.

Derzeit ziehe ich Windows Phone den iPhone wegen seiner besseren Schnittstelle zu Windows 10 vor.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1077
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Was tun, wenn android zu "alt" für app?

Beitragvon Blue shadow » Sa 24. Mär 2018, 19:37

Kein unsinn...ipad mini hat nun ein lag....mein treues iphone4 wurde immer träger

Ich gehöre nicht zu denen die immer den neuheiten hinterher rennen....gibt für die letzten 2 generationen auch kaum gründe

Mich würde fast nur die kamera zum kauf reizen...die werden immer rafinierter
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5501
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Was tun, wenn android zu "alt" für app?

Beitragvon JOnas_ » Mo 14. Mai 2018, 15:43

probier doch mal ein Update bzw Softwareaktualisierung? Kann aber auch sein das dein Handy wirklich zu alt für manche Apps ist. Bei meinem Iphone konnte ich irgendwann auch keine Softwareaktualisierung machen, weil es zu alt war.
JOnas_
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 15:33

Re: Was tun, wenn android zu "alt" für app?

Beitragvon wp-qwertz » Mo 14. Mai 2018, 16:49

JOnas_ hat geschrieben:
...Kann aber auch sein das dein Handy wirklich zu alt für manche Apps ist. ...

ja, ist es.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5268
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Vorherige

Zurück zu Off-Topic / Stammtisch

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste